Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Portal:Raumfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Übersicht Nuvola apps edu phi.png   Mitarbeit Nuvola apps kate.png   Exzellente Artikel Qsicon Exzellent.svg   Lesenswerte Artikel Qsicon lesenswert.svg   Informative Listen Qsicon informativ.png
MarsPanoramaa.jpg
Willkommen in der zentralen Anlaufstelle zum Thema Raumfahrt in der Wikipedia.
vergrößern und Informationen zum Bild anzeigen

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen auf der Diskussionsseite, Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit bietet die Mitarbeitsseite.

Aktuelles
News.png

1. Dezember 2021: Nach einem erfolgreichen Kommunikationstest zwischen dem chinesischen Marsrover Zhurong und dem europäischen Orbiter Mars Express im November beschließen die beiden Raumfahrtbehörden, auf diesem Gebiet weiter zusammenzuarbeiten.[1]
24. November 2021: Die NASA startet mit einer Falcon 9 die Asteroidensonde DART (Double Asteroid Redirection Test), die nachweisen soll, dass die Bahn eines Asteroiden durch den Einschlag einer Raumsonde geändert werden kann.[2]
20. November 2021: Eine Changzheng 4B bringt vom Kosmodrom Taiyuan den hochauflösenden Erdbeobachtungssatelliten Gaofen 11-03 ins All.[3]
11. November 2021: Matthias Maurer startet zusammen mit drei NASA-Astronauten vom Kennedy Space Center zu einem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation.[4]
9. November 2021: Nach 199 Tagen im All ist die SpaceX Crew-2-Mission zur ISS mit den zwei amerikanischen Astronauten Shane Kimbrough und Megan McArthur, ihrem japanischen Kollegen Akihiko Hoshide und dem Franzosen Thomas Pesquet mit einer Wasserung vor der Küste Floridas erfolgreich beendet worden.[5]
7. November 2021: Wang Yaping absolviert als erste Chinesin einen Außenbordeinsatz.[6]
5. November 2021: Eine Changzheng 6 bringt im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung den geowissenschaftlichen Erdbeobachtungssatelliten Guangmu in eine sonnensynchrone Umlaufbahn.[7]

Artikel der Woche
NASA-Apollo8-Dec24-Earthrise.jpg
Apollo 8 war der zweite bemannte Raumflug des amerikanischen Apollo-Programms und der erste bemannte Flug zum Mond und damit zu einem anderen Himmelskörper. Die drei Astronauten Frank Borman, William Anders und James Lovell waren die ersten Menschen, die mit eigenen Augen die Rückseite des Mondes sahen. Apollo 8 startete am 21. Dezember 1968 vom Kennedy Space Center in Florida und erreichte drei Tage später, am 24. Dezember 1968, die Mondumlaufbahn. Große Bekanntheit erlangte die Fernsehübertragung aus dem Mondorbit, während der die drei Astronauten die ersten Zeilen der biblischen Schöpfungsgeschichte als Weihnachtsbotschaft verlasen. Nach zehn Umkreisungen des Mondes leiteten die Astronauten am frühen Morgen des 25. Dezember die Rückkehr zur Erde ein, wo die Rückkehrkapsel am 27. Dezember im Pazifischen Ozean wasserte.
Raketenstarts
Shuttle.svg
 
Systematische Übersicht der Artikel

Einen Einstieg in die Vielfalt der Artikel aus dem Bereich Raumfahrt bietet sowohl der alphabetische Index als auch die hierarchische Gliederung, deren oberste Ebene hier erläutert wird. Die vollständige Übersicht der hierarchischen Gliederung enthält auch Hinweise zur Kategorisierung neuer Artikel.

Neil Armstrong
Space Launch System
Allgemeines über Luft- und Raumfahrttechnik und Raketen, Vorstellung vieler Raketentypen und der physikalischen Grundlagen, Beschreibung der verschiedenen Raumschiffe, beginnend mit dem ersten Raumschiff Wostok, über Apollo bis hin zu neuen alternativen Raumschiffkonzepten
Neue oder stark überarbeitete Artikel
Exquisite-document.png

03.12.: NSS-513 (n), Galaxy 4R (n); 02.12.: NSS-5 (n), NSS-806 (n), NSS-703 (n); 01.12.: NSS-9 (n), NSS-11 (n); 30.11.: NSS-6 (n), NSS-7 (n), NSS-8 (n); 29.11.: Liste geostationärer Satelliten (ü); 24.11.: Spaceway 2 (n); 22.11.: DirecTV-12 (n), Institut für Informationsgewinnung durch Luft- und Raumfahrt (n); 21.11.: Optus D2 (n); 19.11.: Galaxy 9 (n); 17.11.: Eutelsat 8 West D (n); 16.11.: Spaceway 1 (n), Eutelsat 115 West A (n); 13.11.: Glen de Vries (n); 12.11.: Li Minhua (n), Guangmu (n), Galaxy 14 (n), AT&T T-16 (n); 11.11.: Galaxy 12 (n), Galaxy 16 (n), Syracuse 4A (n); 10.11.: EchoStar 9 (n); 09.11.: Resurs (Satellit) (n), Galaxy 18 (n); 08.11.: Intelsat 3R (n), Galaxy 19 (n); 07.11.: SES-17 (n), Galaxy 17 (n); 02.11.: Shijian 17 (n); 01.11.: Zhang Qingwei (ü);

Letzte Änderungen
Änderungen in den letzten 12, 24, 36 Stunden

Verwandte Themen
Bild des Tages
Pioneer Venus orbiter.jpg



Tags zuvor, am 4. Dezember 1978, trat die Sonde Pioneer-Venus 1 in eine Venus-Umlaufbahn ein. Die Sonde verglühte erst am 8. Oktober 1992 in der Venus-Atmosphäre.




Commons Bilder  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News

Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen