Portal:Raumfahrt/Bild des Tages/2. Quartal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bilder des Tages vom Portal Raumfahrt – 2. Quartal.

1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal

1. April

Saturn V Preparations - GPN-2000-000625.jpg




Ein Techniker bei Arbeiten auf dem Dach des Zugangsarms des Apollo-Raumschiffs im Juli 1969. Am 16. Juli wird Apollo 11 erfolgreich starten.

(bearbeiten)



2. April

Neptune Full Disk View - GPN-2000-000443.jpg




Der Neptun aufgenommen von Voyager 2 am 2. April 1990. Voyager 2 war im August 1977 vom Startkomplex 41 der Cape Canaveral AFS mit einer Titan-Centaur-Rakete gestartet worden.

(bearbeiten)



3. April

Delta II 7925 (2925) rocket with Deep Impact.jpg




Eine Delta II mit der Raumsonde Deep Impact auf der Startrampe der Cape Canaveral Air Force Station kurz vor Beginn der Mission.

(bearbeiten)



4. April

NASA Color Dyna Soar.jpg




Künstlerische Darstellung des Dyna-Soars beim Wiedereintritt. Dyna-Soar war ein Projekt der US Air Force mit dem Ziel, einen Raumgleiter zu entwickeln, der sowohl als Aufklärer und Bomber als auch für Rettungsaktionen im All, Satellitenwartung und Sabotage feindlicher Satelliten genutzt hätte werden können.

(bearbeiten)



5. April

A4-Turbopumpe.jpg




Turbopumpe einer Aggregat 4 im Historisch-Technischen Museum Peenemünde. Die präzise und daher sehr aufwändig zu fertigende Pumpenaggregate waren neben der Kreiselsteuerung die teuersten Bauteile der A4.

(bearbeiten)



6. April

Apollo 11 Crew.jpg




Die Besatzung von Apollo 11: Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin

(bearbeiten)



7. April

Delta2-7425 2001 mars odyssey.jpg




Von Cape Canaveral aus erfolgte am 7. April 2001 der Start der nach Stanley Kubricks Film 2001: Odyssee im Weltraum benannten NASA-Raumsonde Mars Odyssey mit einer Delta II zum Mars. Am 15.Dezember 2010 brach die Sonde mit mehr als 3.340 Tagen im Marsorbit den zuvor von Mars Global Surveyor gehaltenen Rekord.

(bearbeiten)



8. April

Yi So-yeon (NASA - JSC2008-E-004174).jpg




Das russische Raumschiff Sojus TMA-12 startete von Baikonur am 8. April 2008 zur ISS. An Bord befand sich neben dem Kommandanten Sergei Wolkow und dem Bordingenieur Oleg Kononenko auch die Forschungskosmonautin Yi So-yeon, die damit zur ersten Südkoreanerin im All wurde.

(bearbeiten)



9. April

Project Mercury-Mercury Seven-Astronauts.jpg




Am 9. April 1959, heute vor 59 Jahren, stellte die NASA auf einer Pressekonferenz die als „Mercury Seven“ bekannt gewordenen ersten Astronauten des Mercury-Programms der Weltöffentlichkeit vor: Es handelt sich um Alan Shepard, Virgil Grissom, John Glenn, Malcolm Scott Carpenter, Walter Schirra, Deke Slayton und Gordon Cooper.

(bearbeiten)



10. April

Columbia.sts-1.01.jpg




Nach Problemen bei der Synchronisation der fünf redundanten Hauptcomputer wurde der erste Startversuch eines Space Shuttles am 10. April 1981 kurz vor dem Ende des Countdowns abgebrochen. Die Raumfähre Columbia startete zwei Tage später erfolgreich zur ihrer ersten Mission STS-1 ins All.

(bearbeiten)



11. April

Apollo 13 liftoff-KSC-70PC-160HR.jpg




Vom Kennedy Space Center aus startete am 11. April 1970 die NASA die Mondmission Apollo 13 mit Jim Lovell, Jack Swigert und Fred Haise an Bord. Nach der Explosion einer der beiden Sauerstofftanks im Servicemodul musste die geplante dritte Mondlandung abgebrochen werden, es gelang aber, die drei Astronauten am 17. April 1970 wieder sicher zur Erde zurückzubringen.

(bearbeiten)



12. April

Vostok spacecraft.jpg




Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin flog von Baikonur aus am 12. April 1961 mit Wostok 1 als erster Mensch ins All. Damit begann das Zeitalter der bemannten Raumfahrt. Zwanzig Jahre später startete mit der US-amerikanischen Raumfähre Columbia das erste wiederverwendbare Raumschiff.

(bearbeiten)



13. April

Apollo 13 Service Module - AS13-59-8500.jpg




An Bord von Apollo 13 ereignete sich am 13. April 1970 eine Explosion in einem Sauerstofftank des Servicemoduls. Die Mannschaft rettete sich in die Mondlandefähre und musste dort bis zur Rückkehr zur Erde fünf Tage ausharren. Das Bild zeigt die Zerstörungen am Servicemodul nach der Trennung des Kommandomuduls kurz vor der Landung.

(bearbeiten)



14. April

Columbia landing on Rogers dry lake.triddle.jpg




Die Raumfähre Columbia landet am 14. April 1981 nach ihrem zweitägigen Erstflug auf der Edwards Air Force Base in Kalifornien.

(bearbeiten)



15. April

President Barack Obama tours SpaceX launch pad.jpg




Am 15. April 2010 besichtigte Elon Musk mit US-Präsident Barack Obama die Startanlage SLC 40 der neuen Falcon-9-Rakete in Cape Canaveral AFS in Florida. Sieben Wochen später startete die Rakete erfolgreich zu ihrem Erstflug.

(bearbeiten)



16. April

Apollo 16 Launch - GPN-2000-000638.jpg




Am 16. April 1972 startete Apollo 16 mit einer Saturn V zum Mond. Vier Tage später landete die Mondlandefähre „Orion“ in der Nähe des Descartes-Kraters.

(bearbeiten)



17. April

Mission Control Celebrates - GPN-2000-001313.jpg




17. April 1970: Im Kontrollzentrum in Houston herrscht Erleichterung über die erfolgreiche Landung von Apollo 13.

(bearbeiten)




18. April

Capturing the Solar Maximum Mission satellite.jpg




18. April 1984: Das Space Shuttle Challenger erreicht nach der Mission STS-41-C und der Landung am 13. April 1984 auf der Edwards Air Force Base wieder das Kennedy Space Center. Höhepunkt der Mission war die Reparatur des im Bild gezeigten Solar-Maximum-Satelliten im Orbit.

(bearbeiten)




19. April

Aryabhata Satellite.jpg




19. April 1975: Der erste indische Satellit Aryabhata wird vom sowjetischen Kosmodrom Snamensk mit einer Kosmos-Rakete erfolgreich ins All gestartet.

(bearbeiten)




20. April

John W. Young on the Moon.jpg




20. April 1972: Vier Tage nach dem Start von Apollo 16 landet die Mondlandefähre Orion mit dem Kommandanten John Young und dem Piloten Charles Duke auf dem Mond. Auf dem Bild ist John Young zu sehen, wie er in Richtung der US-amerikanischen Flagge salutiert.

(bearbeiten)




21. April

Lockheed TriStar launches Pegasus with Space Technology 5.jpg




Am 21. April 1997 findet erstmals eine Weltraumbestattung statt. Mit einer Pegasus-Rakete werden von Gran Canaria aus unter anderem die Urnen von Krafft Arnold Ehricke, Timothy Leary, Gerard Kitchen O’Neill und Gene Roddenberry ins All gebracht.

(bearbeiten)




22. April

Soyuz 10 mission patch.png




Am 22. April 1971 startete Sojus 10 als erste bemannte Mission zur ersten Raumstation Saljut 1. Eine Kopplung kam nur teilweise zustande, ein Umstieg in die Station war nicht möglich. Die nächste Mission Sojus 11 koppelte später erfolgreich an die Station an und war die erste Besatzung einer Raumstation im Orbit überhaupt.

(bearbeiten)




23. April

Ranger 4 Sonde.jpg




Am 23. April 1962 startete Ranger 4, die erste Raumsonde der NASA, die den Mond erreicht. Kurze Zeit später brach jedoch der Kontakt ab. Die Sonde schlug drei Tage später auf der Rückseite des Mondes auf.

(bearbeiten)




24. April

Soyuz National Space Centre.jpg




Nachdem der erste bemannte Start eines Sojus-Raumschiffs mit Sojus 1 tags zuvor gelang, wurde am 24. April 1967 die Landung nach vielen Problemen im Orbit angesetzt. Da sich der Hauptfallschirm nicht öffnete, verunglückte der Kosmonaut Wladimir Komarow als erster Raumfahrer tödlich. Das Foto zeigt ein typgleiches Modell Sojus 7K-OK(A).

(bearbeiten)



25. April

Hubble 01 Cropped.jpg




Das Hubble-Weltraumteleskop wurde am 25. April 1990 von der Raumfähre Discovery bei der Mission STS-31 erfolgreich ausgesetzt. Aufgrund eines Spiegelfehlers lieferte es jedoch nur unscharfe Bilder. Mit der ersten Servicemission STS-61 wurde der Fehler behoben.

(bearbeiten)




26. April

Ariel-5.gif




Am 26. April 1962 startete der erste britische Satellit Ariel 1 mit einer US-amerikanischen Thor-Delta-Rakete ins All. Das Bild zeigt den Nachfolger Ariel 5.

(bearbeiten)




27. April

Apollo 16 Recovery - GPN-2000-001503.jpg




27. April 1972: Apollo 16 landet wieder sicher auf der Erde.

(bearbeiten)




28. April

Dennis Tito.jpg




Der US-amerikanische Multimillionär Dennis Tito startete am 28. April 2001 als erster Weltraumtourist vom Kosmodrom Baikonur mit Sojus TM-32 zur Internationalen Raumstation (ISS).

(bearbeiten)



29. April

Sts-31 Landing.jpg




Das US-amerikanischen Space Shuttle Discovery landet am 29. April 1990 wieder auf der Edwards Air Force Base. Wichtigste Aufgabe dieser Mission war es, das Hubble-Weltraumteleskop auszusetzen. Der Pilot Charles Bolden wurde 2009 zum NASA-Direktor ernannt.

(bearbeiten)




30. April

Guenter Wendt and the Apollo 11 Crew.jpg




Guenter Wendt war bei den Missionen der Mercury-, Gemini- und Apollo-Programme als Pad Leader verantwortlich für die Vorbereitungen und den Einstieg der Astronauten in das Raumschiff. Auf dem Bild ist er rechts zu erkennen wie er die Apollo-11-Mannschaft beim Einstieg in ihre Kapsel begleitet.

(bearbeiten)




1. Mai

Early concept model of the lunar module.jpg




Das Bild zeigt eine frühe Studie der Mondlandefähre. Dieses Konzept ging noch davon aus, dass der Lander mit eigenen Antrieb wieder Richtung Erde starten kann.

(bearbeiten)




2. Mai

Mrak1.jpg




Berthold Seliger startete am 2. Mai 1963, heute vor 55 Jahren, im Wattengebiet von Cuxhaven eine Dreistufenrakete mit einer Gipfelhöhe von über 100 Kilometern. Es ist die einzige im Nachkriegsdeutschland entwickelte Rakete, die bis an den Rand des Weltraums vorstoßen konnte. Das Bild zeigt eine Modellrakete, da keine Bilder von diesem Ereignis verfügbar sind.

(bearbeiten)



3. Mai

Sonda Clementine.png




Clementine war im Jahr 1994 die erste US-amerikanische Sonde, die nach dem Apollo-Programm wieder den Mond erforschte.

(bearbeiten)




4. Mai

Atlantis is landing after STS-30 mission.jpg




Die Raumfähre Atlantis beim Ausfahren ihres Fahrwerks gegen Ende der Mission STS-30 am 4. Mai 1989, heute vor 29 Jahren. Hauptziel der Mission war es, die Venussonde Magellan auszusetzen.

(bearbeiten)



5. Mai

Mercury-Redstone 3 Launch MR3-9.jpg




Die Mercury-Redstone 3 startet am 5. Mai 1961, heute vor 57 Jahren. Der Flug mit Alan Shepard an Bord gilt nach Juri Gagarins Flug am 12. April 1961 als der zweite bemannte Raumflug in der Geschichte der Raumfahrt, welcher aber im Gegensatz zu Gagarins Flug nur suborbital war.

(bearbeiten)



6. Mai

Sts-55-patch.png




Am 6. Mai 1993 , heute vor 25 Jahren, landete die zweite deutsche Spacelab-Mission D2 mit den deutschen Raumfahrern Ulrich Walter und Hans Schlegel mit dem Space Shuttle Columbia wieder auf der Erde.

(bearbeiten)



7. Mai

STS-49 crew 2.jpg




Die Mission STS-49 war der Jungfernflug der Raumfähre Endeavour. Sie startete am 7. Mai 1992, heute vor 26 Jahren. Die Raumfähre war als Ersatz für die Raumfähre Challenger gebaut worden, bei deren Absturz 1986 alle sieben Astronauten starbenn.

(bearbeiten)



8. Mai

Skylab (SL-4).jpg




Skylab war die erste und bisher einzige US-amerikanische Weltraumstation. Das Bild wurde am Ende der letzten Mission Skylab 4 am 8. Februar 1974 aufgenommen. Fünf Jahre später verglüht die Station über Australien.

(bearbeiten)



9. Mai

Hayabusa(Muses-C) sampling.jpg




Am 9. Mai 2003 , heute vor 15 Jahren, wurde die Raumsonde Hayabusa von der japanischen Raumfahrtagentur JAXA gestartet. Ziel ist der Asteroid (25143) Itokawa, den sie rund zweieinhalb Jahre später erreicht. Nach der Entnahme von Bodenproben flog die Sonde anschließend wieder zu Erde zurück. Dies war die erste von der Oberfläche eines Asteroiden zurückgeführte Probe.

(bearbeiten)



10. Mai

Gemini 11 maintenance - GPN-2006-000026.jpg




Ein Gemini-Raumschiff wird für den Start vorbereitet. Das Bild zeigt Gemini 11; die Mission startet am 12. September 1966 , heute vor 52 Jahren, als vorletzte Mission des Gemini-Programms erfolgreich ins All.

(bearbeiten)



11. Mai

STS125 EVA3 Feustel and Grunsfeld.jpg




Am 11. Mai 2009 startet STS-125 zu dem letzten Wartungsflug zum Hubble-Weltraumteleskop. Auf dem Bild sind die Astronauten Andrew Feustel (links) und John Grunsfeld beim dritten Außenbordeinsatz dieser Mission zu sehen.

(bearbeiten)



12. Mai

Buran on An-225 (Le Bourget 1989) 1.JPEG




Am 12. Mai 2002, heute vor 16 Jahren, stürzte die Hallendecke eines Hangars in Baikonur ein und begrub die einzige ins All geflogene russische Raumfähre Buran 1.01 unter sich. Acht Menschen kamen dabei ums Leben. Das Buran-Programm war bereits mehr als zehn Jahre vorher eingestellt worden. Auf dem Bild ist die Raumfähre auf einer Antonow An-225 während der Pariser Luftfahrtschau im Juni 1989 zu sehen.

(bearbeiten)



13. Mai

Carl Sagan Planetary Society.JPG




Carl Sagan war ein US-amerikanischer Astronom, Astrophysiker, Exobiologe, Fernsehmoderator, Sachbuchautor und Schriftsteller. Er hat unter anderem an den Missionen Viking und Voyager aber auch dem SETI-Projekt mitgewirkt.

(bearbeiten)



14. Mai

Skylab - Start.jpg




Die erste US-amerikanische Raumstation Skylab startete am 14. Mai 1973, heute vor 45 Jahren, ins All. Es kam zu gravierenden Problemen, was unter anderem zu einer Verschiebung des ersten bemannten Starts Skylab 2 führte. Mit Hilfe einiger improvisierter Reparaturen konnte die Raumstation anschließend gerettet werden.

(bearbeiten)



15. Mai

Mercury-Atlas Rocket on the Launch Pad - GPN-2000-000998.jpg




Mercury-Atlas 9 startete am 15. Mai 1963, heute vor 55 Jahren, als letzter bemannter Weltraumflug im Rahmen des Mercury-Programms mit Gordon Cooper an Bord. Das Bild zeigt die Rakete tags zuvor auf dem Startkomplex LC-14 der Cape Canaveral AFS.

(bearbeiten)



16. Mai

STS-134 launch 87.jpg




Das US-amerikanische Space Shuttle Endeavour startete am 16. Mai 2011 zum letzten Mal vom Kennedy Space Center zur ISS. Es war der vorletzte Flug eines Shuttles überhaupt. Die wichtigste Nutzlast der Mission STS-134 war das Alpha-Magnet-Spektrometer. Seit Oktober 2012 ist die Endeavour im California Science Center in Los Angeles ausgestellt.

(bearbeiten)



17. Mai

Mapa de sondas sobre Venus.png




Die Landesonde Venera 6 erreichte am 17. Mai 1969 , heute vor 49 Jahren, die Oberfläche des Planeten Venus. Sie sendete 51 Minuten lang Daten, bevor sie unter dem hohen Druck der Atmosphäre zerstört wurde. Das Bild zeigt die Positionen aller Venera-Lander auf der Venusoberfläche.

(bearbeiten)



18. Mai

Apollo-10-Lancering.jpg




Am 18. Mai 1969, heute vor 49 Jahren, startete Apollo 10 mit den Astronauten Tom Stafford, John Young und Eugene Cernan (Kommandant) an Bord zum letzten Test der ersten bemannten Mondlandung. Die Mondlandefähre näherte sich der Mondoberfläche bis auf ca. 14 km, nur der finale Abstieg wurde nicht durchgeführt.

(bearbeiten)



19. Mai

Kennedy vonbraun 19may63 01.jpg




Am 19. Mai 1963, vor 55 Jahren, trafen sich John F. Kennedy und Wernher von Braun bei einer Besichtigung des Marshall Space Flight Centers. Zwei Jahre vorher hatte Kennedy die bemannte Mondlandung bis zum Ende des Jahrzehnts angekündigt.

(bearbeiten)




20. Mai

IKAROS IAC 2010.jpg




Am 20. Mai 2012 startete die japanische Raumsonde IKAROS der japanischen Raumfahrtagentur JAXA. Sie diente zur Erprobung von Sonnensegeln als Antrieb und der Energieversorgung für Raumschiffe. Das Bild zeigt ein Modell der Sonde.

(bearbeiten)



21. Mai

S122e008219.jpg




Der deutsche Astronaut Hans Schlegel während eines Außenbordeinsatzes bei der Installation des europäischen Forschungsmoduls Columbus an der ISS im Februar 2008.

(bearbeiten)



22. Mai

Pathfinder01.jpg




Sojourner war 1996 der erste erfolgreiche Mars-Rover. Er war Teil der Mars-Pathfinder-Mission und wurde mit dem Lander der Sonde abgesetzt. Die neuesten Forschungsergebnisse und Bilder wurden erstmals im damals noch jungen World Wide Web für ein breites Publikum veröffentlicht.

(bearbeiten)



23. Mai

Installation of Explorer 1.jpg




Am 23. Mai 1958 gab es den letzten Kontakt zu dem ersten US-amerikanischen Erdsatelliten Explorer 1. Obwohl er wesentlich leichter als die beiden zuvor gestarteten sowjetischen Satelliten Sputnik 1 und 2 war, entdeckte er mit seinen Messinstrumenten den Van-Allen-Gürtel. Erst am 31. März 1970 verglühte der Satellit in der Erdatmosphäre.

(bearbeiten)



24. Mai

Carpenter Launch - GPN-2000-001400.jpg




Heute vor 56 Jahren, am 24. Mai 1962, startete die NASA im Rahmen des Mercury-Programms die Mission Mercury-Atlas 7. Der Astronaut Scott Carpenter war damit der zweite Amerikaner, der eine Erdumlaufbahn erreichte.

(bearbeiten)



25. Mai

Kennedy Giving Historic Speech to Congress - GPN-2000-001658.jpg




Am 25. Mai 1961, heute vor 57 Jahren, verkündete US-Präsident John F. Kennedy das Ziel, noch vor Ende des Jahrzehnts einen Menschen auf dem Mond zu landen. 8 Jahre und 2 Monate später betritt Neil Armstrong als erster Mensch die Oberfläche des Mondes.

(bearbeiten)



26. Mai

Apollo 10 Helicopter Recovery - GPN-2000-001143.jpg




Die letzte Mission zur Vorbereitung der ersten bemannten Mondlandung wasserte am 26. Mai 1969, heute vor 49 Jahren, im Pazifik. Die Landekapsel von Apollo 10 erreichte dabei vor dem Wiedereintritt in die Erdatmosphäre eine Geschwindigkeit von 39.897 km/h, ein bis heute bestehender Rekord.

(bearbeiten)



27. Mai

STS-96 Launch.jpg




Die Raumfähre Discovery startete am 27. Mai 1999, heute vor 19 Jahren, im Rahmen der Mission STS-96 zur Internationalen Raumstation. Während des 10-tägigen Flugs wurde das Unity-Modul an Sarja angedockt.

(bearbeiten)



28. Mai

2001 mars odyssey wizja.jpg




2001 Mars Odyssey ist mit über zwölf Jahren Lebensdauer der Rekordhalter für Sonden im Marsorbit. Der Name der Sonde ist wegen des Startjahres 2001 vom Film 2001: Odyssee im Weltraum von Stanley Kubrick inspiriert.

(bearbeiten)



29. Mai

Atlantis Sitting in the Vehicle Assembly Building prepared for decomission.jpg




Die US-amerikanische Raumfähre Atlantis wird nach dem Ende des Shuttle-Programms für die Ausstellung im Kennedy Space Center vorbereitet.

(bearbeiten)



30. Mai

ESA LOGO.svg




Die Europäische Weltraumorganisation ESA wurde am 30. Mai 1975 von zehn Staaten gegründet. Später traten zehn weitere Staaten der Organisation bei. Sei 1979 ist Kanada als einzige nichteuropäische Nation ein assoziiertes Mitglied.

(bearbeiten)



31. Mai

STS-124 launch fish-eye.jpg




Das Space Shuttle Discovery startete am 31. Mai 2008 im Rahmen von STS-124 zur Internationalen Raumstation. An Bord war das japanische Forschungsmodul Kibō.

(bearbeiten)



1. Juni

STS-130 Kathryn Hire in the Cupola.jpg




Cupola (ital. Kuppel) ist eine kuppelförmige Beobachtungsplattform auf der Internationalen Raumstation (ISS). Das Modul ist 1,50 m hoch und hat einen maximalen Durchmesser von 2,95 m. Es verfügt über sechs seitlich angebrachte Fenster sowie über ein größeres rundes 80 cm großes Fenster in der Mitte und bietet eine Rundumsicht auf die Erde, da die ISS während ihres Umlaufs immer mit dieser Seite zu Erde ausgerichtet ist.

(bearbeiten)




2. Juni

Mars-express-volcanoes-sm.jpg




Am 2. Juni 2003 wurde die ESA-Sonde Mars Express vom Weltraumbahnhof Baikonur aus mit einer russischen Sojus-FG/Fregat-Rakete gestartet. Während der Lander Beagle 2 bei der Landung am 25. Dezember 2003 verloren ging, ist der Orbiter auch zehn Jahre später noch aktiv.

(bearbeiten)




3. Juni

EdWhiteFirstAmericanSpacewalker.1965.ws.jpg




Am 3. Juni 1965, heute vor 53 Jahren, absolviert der Astronaut Edward White als erster US-Astronaut von Gemini 4 aus einen Außenbordeinsatz.

(bearbeiten)




4. Juni

Falcon 9 launch.jpg




4. Juni 2010: Die von der Firma SpaceX entwickelte Rakete Falcon 9 startet von dem Startplatz SLC-40 in Cape Canaveral zu ihrem Jungfernflug. Die Rakete dient später unter anderem zur Versorgung der Internationalen Raumstation (ISS).

(bearbeiten)




5. Juni

Ariane-44lp.gif




Am 5. Juni 1989 startet eine europäische Ariane 4, um den Kommunikationssatelliten DFS-Kopernikus 1 der Deutschen Bundespost von Centre Spatial Guyanais aus in einen geostationären Orbit zu bringen.

(bearbeiten)




6. Juni

Salyut 1 and Soyuz drawing.png




6. Juni 1971: Das sowjetische Raumschiff Sojus 11 startet zur ersten Raumstation Saljut 1. Nachdem der erste Versuch von Sojus 10 gescheitert war, wird Sojus 11 einen Tag später die erste erfolgreiche Kopplung eines Raumschiffs an eine Raumstation durchführen. Die Besatzung wird mehr als drei Wochen auf der Station verbringen.

(bearbeiten)




7. Juni

Pilot Neil Armstrong and X-15 -1 - GPN-2000-000121.jpg




Die X-15 war ein raketengetriebenes Experimentalflugzeug für Höhen- und Hochgeschwindigkeitsflüge. Bekannte Piloten waren Joe Walker, der als einziger in diesem Programm über 100 km Höhe erreichte, Joe Engle, der nach 16 Jahren Wartezeit als Kommandant von STS-2 erstmals in den Weltraum gelang und Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond. Auf dem Bild ist Armstrong vor einer X-15 zu sehen.

(bearbeiten)




8. Juni

Venera9superficie.png




8. Juni 1975: Die Sowjetunion startet vom Kosmodrom Baikonur mit einer Proton-Rakete die Venussonde Venera 9. Sie bestand aus einem Orbiter und einem Lander. Der Lander konnte erstmals ein grob auflösendes Panoramabild eines fremden Planeten zur Erde senden. Das Bild zeigt eine künstlerische Darstellung des Landers auf der Venus.

(bearbeiten)



9. Juni

The First Docking in Space - GPN-2000-001344.jpg




Gemini 8 war die erste Weltraummission von Neil Armstrong bei der ebenfalls erstmalig an einen anderen Flugkörper im Orbit angedockt wurde. Kurze Zeit später versagen die Steuerdüsen der Gemini-Raumkapsel und führen zur ersten Notlandung in der Geschichte der Weltraumfahrt.

(bearbeiten)




10. Juni

Fs logo 275.jpg




Am 10. Juni 2003 wird MER-A (Mars Exploration Rover A) mit einer Delta II Rakete gestartet. Ziel der Mission war die Landung des Rovers Spirit auf dem Mars. Sechs Jahre später, am 29. April 2009 setzte sich der Rover dann aber im Sand fest, Versuche Spirit wieder frei zu bekommen schlugen fehl. Eine inoffizielle Dokumentation der Gefühle des Roboters ist (auf Englisch) hier dokumentiert: xkcd

(bearbeiten)




11. Juni

Saturn20131017.jpg




Ein Bild des Planeten Saturn, aufgenommen von der Sonde Cassini-Huygens.

(bearbeiten)




12. Juni

STS-91 crew.jpg




Mit der Landung von STS-91 am 12. Juni 1998 endet das Shuttle-Mir-Programm, eine mehrjährige Kooperation zwischen Russland und den USA. Ingesamt sechs NASA-Astronauten absolvieren Langzeitaufenthalte an Bord der Raumstation Mir, im Gegenzug fliegen russische Kosmonauten als Besatzungsmitglieder im Space Shuttle. Die Zusammenarbeit mündet in den Bau der Internationalen Raumstation ISS.

(bearbeiten)




13. Juni

Pioneer 10 Construction.jpg




13. Juni 1983: Die US-amerikanische Raumsonde Pioneer 10 passiert als erste von Menschen gebaute Sonde die Bahn von Neptun. Sie ist zu diesem Zeitpunkt die am weitesten von der Erde entfernte Sonde.

(bearbeiten)




14. Juni

Titan4B on Launch Complex 40.jpg




14. Juni 1989: Die verstärkte Titan IVA hebt vom Startcomplex LC-41 in Cape Canarval ab. Nach der Challenger-Katastrophe setzt die NASA jetzt wieder verstärkt Einwegraketen ein.

(bearbeiten)




15. Juni

Gemini 9 - Augmented Target Docking Adapter (The angry alligator).jpg




Die nicht komplett geöffnete Kopplungsstufe des ATDA verhindert die Kopplung von Gemini 9. Die Stufe geht als The angry alligator (zorniger Alligator) in die Geschichte der Raumfahrt ein.

(bearbeiten)




16. Juni

S-IC engines and Von Braun.jpg




16. Juni 1977: Heute vor 41 Jahren starb der deutsch-amerikanische Raumfahrtpionier Wernher von Braun in einem Krankenhaus in Alexandria, Virginia. Zwei Monate später flog erstmals der Prototyp des Space Shuttle, die Enterprise.

(bearbeiten)



17. Juni

Wernher von Braun HagenU.jpg




Heute vor 41 Jahren wurde der deutsch-amerikanische Raumfahrtpionier Wernher von Braun auf dem Ivy Hill Cementery in Alexandria beigesetzt. Tags zuvor war er nach langer Krankheit verstorben.

(bearbeiten)



18. Juni

S83-35763.jpg




18. Juni 1983: Das Space Shuttle Challenger startet vom Kennedy Space Center KSC zur Mission STS-7. An Bord befindet sich unter anderem Sally Ride, die erste US-Astronautin und dritte Frau im Weltraum.

(bearbeiten)




19. Juni

The Soviet Union 1970 CPA 3907 stamp (Cosmonauts Andriyan Nikolayev and Vitaly Sevastyanov, Soyuz 9).jpg




19. Juni 1970: Die beiden Kosmonauten Nikolajew und Sewastjanow landen am Ende der Mission Sojus 9 in der kasachischen Steppe westlich von Karaganda. Mit mehr als 17 Tagen Flugdauer setzen sie eine neue Rekordmarke für den längsten Raumflug.

(bearbeiten)




20. Juni

STS-78 Launch.jpg




Am 20. Juni 1996 startete das Space Shuttle Columbia zur Mission STS-78. Wichtigste Nutzlast war das europäische Weltraumlabor Spacelab. Mit 16 Tagen und 21 Stunden war diese Mission die bis dahin längste Shuttle-Mission.

(bearbeiten)




21. Juni

Kluft-photo-SS1-landing-June-2004-Img 1406c.jpg




Am 21. Juni 2004 erreichte mit SpaceShipOne erstmals ein privates bemanntes Raumschiff den Weltraum. Der suborbitale Flug wurde von Michael Melvill durchgeführt.

(bearbeiten)




22. Juni

Skylab Station Viewed by Skylab 2 Command Module - GPN-2000-001709.jpg




Nach den ersten erfolgreichen Reparaturarbeiten an der Raumstation Skylab landete die erste bemannte Mission Skylab 2 am 22. Juni 1973 wieder sicher auf der Erde. Mit einer Verweildauer von vier Wochen im All wurde ein neuer Langzeitrekord aufgestellt.

(bearbeiten)




23. Juni

ISS and Endeavour seen from the Soyuz TMA-20 spacecraft 02.jpg




Im Mai 2011 fotografierte der ESA-Astronaut Paolo Nespoli die Internationale Raumstation nach dem Abdocken von Sojus TMA-20. Am oberen Bereich des Bildes ist die US-amerikanische Raumfähre Endeavour zu erkennen, während im unteren Bereich das europäische ATV Johannes Kepler angekoppelt ist.

(bearbeiten)




24. Juni

Chretien.jpg




An Bord des sowjetischen Raumschiffs Sojus T-6 startete mit Jean-Loup Chrétien am 24. Juni 1982 der erste Franzose und darüber hinaus auch der erste Westeuropäer ins All. Ziel war die sowjetische Raumstation Saljut 7. Das Bild zeigt ihn bei den Vorbereitungen zu seiner letzten Mission STS-86.

(bearbeiten)




25. Juni

X-15 in flight.jpg




25. Juni 1958: Die United States Air Force wählte neun Testpiloten, unter anderem Neil Armstrong, für das Programm Man In Space Soonest (zu Deutsch „Mensch im Weltraum schnellstmöglich“) aus. Es ist die erste Astronautenauswahl in der Geschichte der bemannten Raumfahrt. Nach der Gründung der NASA am 1. Oktober 1958 wechselten die meisten Testpiloten zum X-15-Programm und dann später auch zur NASA, um am Gemini- und am Apollo-Programm teilzunehmen. Neil Armstrong betrat 1969 als erster Mensch den Mond.

(bearbeiten)




26. Juni

Europa2vrp.jpg




Die Europa- Rakete war der erste Versuch in den den 1960er und 1970er Jahren eine europäische Rakete zu entwickeln. Während diese Versuche im Wesentlichen alle Fehlschläge waren, diente diese dennoch als Grundlage für die erste erfolgreiche europäische Rakete Ariane 1.

(bearbeiten)




27. Juni

STS-4 launch.jpg




Am 27. Juni 1982, heute vor 36 Jahren, startete das US-amerikanische Space Shuttle Columbia zur letzten Testmission STS-4 ins All. Anschließend wurde der reguläre Betrieb zur Beförderung von Satelliten aufgenommen. Nach dem Challenger-Unglück 1986 wurden die Prioritäten für Shuttle-Missionen zur Durchführung kommerzieller Starts von Satelliten revidiert. Das Shuttle konnte die großen Erwartungen an finanziell günstige Starts nicht erfüllen.

(bearbeiten)




28. Juni

Apollo15 - Scott on the Rover.jpg




Das Lunar Roving Vehicle war ein Fahrzeug, welches bei den letzten drei Apollo-Missionen eingesetzt wurde. Mit diesem Fahrzeug konnten die Astronauten einen deutlich größeren Bereich erforschen als bei den Missionen zuvor.

(bearbeiten)




29. Juni

STS-71 crew.jpg




Genau 24 Jahre nach dem tragischen Unglück von Sojus 11 dockte das Space Shuttle Atlantis am 29. Juni 1995, heute vor 23 Jahren, erstmals an der russischen Raumstation Mir an. Das Bild zeigt alle Raumfahrer, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der Raumstation und im Shuttle aufhielten.

(bearbeiten)




30. Juni

Soyuz 11 crew.jpg




In der Nacht zum 30. Juni 1971, heute vor 47 Jahren, kamen bei der Rückkehr von Sojus 11 die drei Kosmonauten Georgi Dobrowolski, Wiktor Pazajew und Wladislaw Wolkow ums Leben. Sie hatten zuvor erstmals erfolgreich an einer Raumstation (Saljut 1) angekoppelt.

(bearbeiten)





1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal