Postbus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Postbusse sind in verschiedenen Ländern von der Post im öffentlichen Personenverkehr eingesetzte Omnibusse, die nach der Erfindung des Verbrennungsmotors die Postkutschen ersetzt hatten. Ebenso wie ihre nichtmotorisierten Vorgänger transportieren sie häufig sowohl Fahrgäste als auch Postsendungen. Gerade in dünnbesiedelten Gebieten ist der gemeinsame Transport von Passagieren und Post häufig die einzige Möglichkeit, eine Buslinie rentabel zu betreiben. Andere Postfahrzeuge befinden sich in der Liste der Postfahrzeuge.

Länderspezifika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ozeanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olivia Raths: «Vive la France» in Postauto-gelb In: Tages-Anzeiger vom 2. August 2013
  2. Royal Mail Postbus
  3. Gordon Deegan: Last stop for post bus as bosses put brakes on service In: Irish News vom 14. September 2004
  4. Svenska Spårvägssällskapet: PS no K90, Post-"Skvader"
  5. Jemtlands veteranbilklubb: Postbusse (unten auf der Seite)
  6. General information about Ethiopian Post, aufgerufen 14. Januar 2017
  7. Postbus route in Ethiopia, aufgerufen 14. Januar 2017
  8. Les Bus de La Poste du Bénin, aufgerufen 16. März 2016
  9. Postbus Routes and Departure Time, aufgerufen 14. März 2015
  10. Location de Bus | La Poste, aufgerufen 16. März 2016
  11. Bus «Le Courrier», aufgerufen 27. Mai 2017
  12. Posta Uganda Postbus
  13. Mit dem Postbus durch Uganda In: Deutsche Briefmarken-Zeitung, aufgerufen 17. Juli 2014
  14. Reisen – Reiseziele – Whanganui Nationalpark new-z.net, aufgerufen 18. März 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]