Provinzial Rheinland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinzial Rheinland AG
Logo der Provinzial Rheinland Versicherung AG mit Sitz in Düsseldorf.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 5. Januar 1836
Sitz Düsseldorf
Leitung Walter Tesarczyk (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter Innendienst: ca. 2.000, Außendienst: ca. 2.600
Branche Versicherungen
Website provinzial.com
Feuerversicherungsschild der Provinzial Feuer-Versicherungsanstalt der Rheinprovinz an einem alten Haus

Die Provinzial Rheinland ist eine deutsche Öffentliche Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf. Sie vereint folgende Einzelunternehmen:

  • Provinzial Rheinland Holding, Anstalt des öffentlichen Rechts
  • Provinzial Rheinland Versicherung AG
  • Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG
  • Sparkassen DirektVersicherung AG
  • Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt
  • PLB Provinzial-Leben-Baubetreuungs GmbH
  • ProTect Versicherung AG
  • proefa GmbH
  • City Service GmbH

Die Düsseldorfer Provinzial Versicherung gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe und ist als Regionalanbieter in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Trier und Koblenz tätig. Sie versichert Privatkunden in den Bereichen Auto-, Haftpflicht-, Hausrat- oder Wohngebäude-Versicherung. Zu den Kunden gehören auch Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen sowie Kommunen. Im Jahr 2009 waren bei der Provinzial Rheinland rund 5,8 Mio. Versicherungsverträge abgeschlossen, davon im Bereich Schaden/Unfallversicherung 4,5 Mio. Stück, im Bereich Lebensversicherung über 1,2 Mio. Stück. Daraus resultieren Gesamt-Bruttobeitragseinnahmen in Höhe von 2254 Mio. €. Die Provinzial Rheinland verfügt über etwa 650 Geschäftsstellen mit rund 2600 Beschäftigten (Stand 2009).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemaliges Verwaltungsgebäude in der Düsseldorfer Friedrichstraße

Gegründet wurde sie per Erlass von König Friedrich Wilhelm III. am 5. Januar 1836 in Koblenz, dem Dienstsitz des Oberpräsidenten der preußischen Rheinprovinz, als „Provinzial Feuersocietät“. Mit der Gründung der Provinzial wurden die beiden rheinischen Feuersozietäten „Bergische Feuer Assekuranz“ und „Koblenz-Trierische Brandversicherungsanstalt“ zusammengelegt, welche schon im Jahre 1722 gegründet worden waren. Dies markierte den Schlusspunkt der Wirtschaftsreform im preußischen Staat. Grund für die Gründung war die finanzielle Entlastung Preußens. Gleichzeitig sollte den Einwohnern der Rheinprovinz ein wirksamer Versicherungsschutz bei Brandschäden gewährt werden. Zunächst wurden ausschließlich Immobilien versichert, erst 30 Jahre später folgten auch bewegliche Sachen aller Art. Erster Direktor wurde Georg Freiherr von Hauer.

Die Zentrale der Versicherung wurde 1875 nach Düsseldorf verlegt. Der Name der Versicherung wurde 1903 in „Provinzial Feuerversicherungsanstalt der Rheinprovinz“ geändert. Damit einhergehend wurde das Gegenseitigkeitsprizip aufgegeben und durch den Provinzialverband als Gewährträger ersetzt. Die Kooperation mit den Sparkassen folgte 1908, um Hypotheken vermitteln und im Gegenzug Gebäudeversicherungen abschließen zu können. Der Provinzial-Landtag in Düsseldorf beschloss 1914 die Gründung der „Provinzial Lebensversicherungsanstalt der Rheinprovinz“. Das Geschäft mit Kompositversicherungen wie Unfall- und Autohaftpflichtversicherung wurde 1924 aufgenommen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Direktionsgebäude vernichtet. Nach dem Krieg konnte der Geschäftsbetrieb 1946 wieder aufgenommen werden. Rechtsnachfolger der Rheinprovinz als Gewährträger war zunächst das neu gegründete Land Nordrhein-Westfalen, 1953 gefolgt vom Landschaftsverband Rheinland. Das Geschäftsgebiet erstreckte sich über zwei Besatzungszonen. 1957 folgte zusätzlich auch das Land Rheinland-Pfalz als Gewährträger.

Am 5. Mai 1995 wurde im Düsseldorfer Süden eine neue Konzernzentrale bezogen. Eine neue Satzung trat am 26. August 1997 in Kraft. Damit wurden der Rheinische Sparkassen- und Giroverband mit 34 %, der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz mit 33 1/3 % und der Landschaftsverband Rheinland mit 32 2/3 % neue Gewährträger der Versicherungsgesellschaft. Um die enge Partnerschaft mit den Sparkassen zu verdeutlichen, trägt das Unternehmen seitdem den Zusatz „Versicherung der Sparkassen“.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 11′ 46″ N, 6° 48′ 42″ O