Rajabhat-Universität Chandrakasem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajabhat-Universität Chandrakasem
มหาวิทยาลัยราชภัฏจันทรเกษม
Motto "Solid knowledge and strong virtue lead community development"
Gründung 1940: Secondary Education Teachers’ Training School
1958: Lehrer-Kolleg
Chandrakasem Lehrer-Kolleg
14. Februar 1992: Chandrakasem Rajabhat Institute
14. Juni 2004: Chandrakasem Rajabhat University
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Bangkok (Bezirk Chatuchak)
Staat Thailand
Website www.chandra.ac.th

Die Rajabhat-Universität Chandrakasem (Thai: มหาวิทยาลัยราชภัฏจันทรเกษม, RTGS: Mahawitthayalai Ratchaphat Chankasem, Aussprache: [máhǎːwíttʰájaːlaj râːtt͡ɕʰápʰát t͡ɕankàsěːm]; englisch Chandrakasem Rajabhat University) ist eine thailändische Universität im Rajabhat-System. Sie befindet sich im Ortsteil Chan Kasem im Nord-Bangkoker Bezirk Chatuchak.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Rajabhat-Universität Chandrakasem wurde am 9. September 1940 Kolleg für Sekundarstufenlehrer ins Leben gerufen und nahm 1941 ihren Lehrbetrieb auf.[1]

Im Jahr 1958 wurde das Angebot auf die Lehrer höherer Schulen (Colleges) erweitert und die Einrichtung auf ein etwa 14 ha großes Gelände in Chatuchak umgezogen. Am 14. Februar 1992 wurden alle Lehrerkollegs des Landes zu Rajabhat-Instituten gemacht, so auch das Chandrakasem-Lehrerkolleg.[1]

Am 15. Juni 2004 stufte König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) in einem königlichen Erlass alle Rajabhat-Institute zu Rajabhat-Universitäten hoch.[1]

Akademische Einrichtungen[Bearbeiten]

Es gibt sieben Fakultäten und eine Graduiertenschule. Die Fakultäten umfassen: Die Universität bietet Bachelor-, Master- sowie auch Doktorat-Studiengänge an.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Geschichte der Chandrakasem

Weblinks[Bearbeiten]