Mahamakut-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahamakut-Universität
มหาวิทยาลัยมหามกุฏราชวิทยาลัย
Universitätsfarbe orange
Gründung 1997
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Wat Bowonniwet
Landkreis Bezirk Phra Nakhon
Provinz Bangkok
Staat Thailand
Präsident Phra Rajapandit (Thoranis Jagaro), interim
Studenten 13.911 (2008)[1]
Website www.mbu.ac.th

Die Mahamakut-Universität (thailändisch มหาวิทยาลัยมหามกุฏราชวิทยาลัย, RTGS: Mahawitthayalai Mahamakut Ratchawitthayalai; englisch Mahamakut Buddhist University, MBU) ist eine von zwei buddhistischen Universitäten in Thailand. Ihr Hauptsitz befindet sich auf dem Gelände des Wat Bowonniwet in Bangkok. Sie ist dem Thammayut-Orden zugeordnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte der Mahamakut-Universität kann über ein Jahrhundert zurückverfolgt werden. Im Jahre 1893 ließ König Chulalongkorn (Rama V.) in Erinnerung an seinen Vater, König Mongkut (Rama IV.), die Königliche Mahamakut-Akademie (มหามกุฏราชวิทยาลัย) gründen. Die Ziele der Akademie waren:

  1. eine Bildungseinrichtung für buddhistische Mönche (Bhikkhu) und Novizen zum Studium der Pali-Sprache
  2. auf nationaler und internationaler Ebene zu gründen, die
  3. zur Verbreitung der Lehren des Buddha beitragen sollte.

Der König besuchte am 26. Oktober 1893 das Institut, um dessen akademischen Aktivitäten zu regeln.

Von Anfang an war die Akademie ein voller Erfolg, so dass am 31. Dezember 1945 Seine Heiligkeit der Oberste Patriarch Vajiranyanavong in seiner Eigenschaft als Präsident der Königlichen Akademie zusammen mit weiteren Älteren Mönchen die Inauguration einer buddhistischen Universität ankündigte, die den offiziellen Namen „Mahamakut Royal Academy Educational Council, the Buddhist University of Thailand“ erhielt. Sie ist bekannt als die erste buddhistische Universität, die in Thailand für Mönche und Novizen eingerichtet wurde.

Seit dem 1. Oktober 1997 sind die beiden buddhistischen Universitäten, die Mahamakut-Universität und die Mahachulalongkornrajavidyalaya-Universität, welche sich im Wat Mahathat befindet, öffentliche Universitäten.

Fachbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mahamakut-Universität ist in mehrere Fachbereiche und Institute aufgeteilt: Fakultät für Religion und Philosophie, Fakultät für Ausbildung, Fakultät für Humanwissenschaften, Fakultät für Sozialwissenschaften.

Internationale Zusammenarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mahamakut-Universität hat eine Zusammenarbeit angekündigt mit dem „Oxford Centre for Buddhist Studies“ an der Oxford University.

2005 veranstaltete die MBU den „Fourth World Buddhist Summit“. Abgesandte von buddhistischen Vereinigungen aus 23 Ländern nahmen daran teil, insgesamt hatte die Veranstaltung 3700 Teilnehmer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Number of total enrollments classified by type of institution and level of education in academic year 2008, Office of the Higher Education Commission, 2010.

Koordinaten: 13° 45′ 33,2″ N, 100° 30′ 5,1″ O