Maejo-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maejo-Universität
มหาวิทยาลัยแม่โจ้
Campus Campus Chiang Mai
Campus Phrae
Campus Chumporn
Campus Wiwek
Gründung 1996
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Mae Cho
Landkreis San Sai
Provinz Chiang Mai
Staat Thailand
Präsident Chamnian Yosraj
Studenten 12.902 (2008)[1]
Website www.mju.ac.th

Die Maejo-Universität (Thai มหาวิทยาลัยแม่โจ้, RTGS: Mahawitthayalai Mae Cho, engl.: Maejo University, kurz: MJU) ist eine öffentliche Universität in Mae Cho, Amphoe San Sai, einem nordöstlichen Vorort von Chiang Mai.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Maejo-Universität wurde 1934 als Lehrerbildungsanstalt für die Landwirtschaft des Nordens (Northern Agricultural Teachers Training School) gegründet. Nach zahlreichen Neuorganisationen und Umbenennungen wurde die Schule schließlich 1996 als voll anerkannte Universität mit dem Namen Maejo-Universität eingerichtet.

Akademische Einrichtungen[Bearbeiten]

Der zentrale Campus der Universität liegt in der Provinz Chiang Mai und besteht aus den Fakultäten:

Daneben besitzt die Universität weitere Campus in den Provinzen Phrae und Chumphon.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Number of total enrollments classified by type of institution and level of education in academic year 2008, Office of the Higher Education Commission, 2010.

18.89715199.011117Koordinaten: 18° 53′ 49,7″ N, 99° 0′ 40″ O