Liste der Universitäten in Thailand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Öffentlich finanzierte Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Träger Typ Region Provinz Bezirk Gründ. Studenten Bemerkung
Kasetsart-Universität öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Chatuchak 1943 58.764 zuvor Landwirtschaftsschule (urspr. Gründung 1904); weitere Campus in Kamphaeng Saen, Si Racha, Sakon Nakhon und Suphan Buri
Universität Khon Kaen öffentlich staatliche U Nordosten Khon Kaen M. Khon Kaen 1966 40.000 zuvor Universität des Nordostens und Technische Hochschule Khon Kaen (urspr. Gründung 1962); weiterer Campus in Nong Khai
Maejo-Universität öffentlich staatliche U Norden Chiang Mai San Sai 1996 12.902[1] zuvor Landwirtschaftliche Lehrerbildungs-Anstalt (urspr. Gründung 1934); weitere Campus in Phrae, Chumphon und Uttaradit
Universität Maha Sarakham öffentlich staatliche U Nordosten Maha Sarakham Kantharawichai 1994 45.000 zuvor Campus der Srinakharinwirot-Universität (urspr. Gründung 1968)
Universität Nakhon Phanom öffentlich staatliche U Nordosten Nakhon Phanom M. Nakhon Phanom 2005 6.842[1] Zusammenfassung mehrerer Vorgängereinrichtungen, u. a. Rajabhat-Institut Nakhon Phanom
Naresuan-Universität öffentlich staatliche U Norden Phitsanulok M. Phitsanulok 1990 24.226 zuvor Campus der Srinakharinwirot-Universität, davor Pädagogische Hochschule (urspr. Gründung 1968)
National Institute of Development Administration öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Bang Kapi 1966 8.614[1] Graduierteninstitut (nur Aufbaustudiengänge)
Pathumwan Institute of Technology öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Pathum Wan 1999 1.307[1] zuvor Technische Hochschule, davor Berufsschule (urspr. Gründung 1932)
Prince of Songkla-Universität öffentlich staatliche U Süden Songkhla Hat Yai 1967 40.613 Weitere Campus in Pattani, Phuket, Trang
Princess of Naradhiwas-Universität öffentlich staatliche U Süden Narathiwat M. Narathiwat 2003 2.789[1] Zusammenfassung mehrerer Vorgängereinrichtungen
Silpakorn-Universität öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Taling Chan 1943 28.000 zuvor Kunstschule (urspr. Gründung 1939)
Srinakharinwirot-Universität öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Watthana 1974 25.000 zuvor Pädagogische Hochschule (urspr. Gründung 1949); weiterer Campus in Ongkharak
Thammasat-Universität öffentlich staatliche U Bangkok Bangkok Phra Nakhon 1934 33.509 weitere Campus in Pathum Thani, Pattaya und Lampang
Sirindhorn International Institute of Technology privat semiautonomes Institut
(zur Thammasat)
Bangkok Pathum Thani Khlong Luang 1992 gemeinsame Trägerschaft der Thammasat-Universität, des thailändischen Industrieverbands und des japanischen Wirtschaftsverbands Nippon Keidanren
Universität Ubon Ratchathani öffentlich staatliche U Nordosten Ubon Ratchathani Warin Chamrap 1990 13.000 zuvor Campus der Universität Khon Kaen (urspr. Gründung 1987)
Burapha-Universität öffentlich autonome U Mitte Chon Buri M. Chon Buri 1990 47.865 zuvor Campus der Srinakharinwirot-Universität, davor Pädagogische Hochschule (urspr. Gründung 1955); weitere Campus in Chanthaburi und Sa Kaeo
Universität Chiang Mai öffentlich autonome U Norden Chiang Mai M. Chiang Mai 1964 38.752
Chulalongkorn-Universität öffentlich autonome U Bangkok Bangkok Pathum Wan 1917 37.625 zuvor Civil Service College, davor Königliche Pagenschule (urspr. Gründung 1899)
Sasin Graduate Institute of Business Administration privat semiautonomes Institut
(zur Chulalongkorn)
Bangkok Bangkok Pathum Wan 1982 gemeinsame Trägerschaft der Chulalongkorn-Universität, der Kellogg School of Management und der Wharton School
Mae Fah Luang-Universität öffentlich autonome U Norden Chiang Rai M. Chiang Rai 1998 10.000
Mahidol-Universität öffentlich autonome U Bangkok Nakhon Pathom Phutthamonthon 1943 26.605 zuvor medizinische Hochschule (urspr. Gründung 1888); weitere Campus in Bangkok, Kanchanaburi, Nakhon Sawan und Amnat Charoen
Navamindradhiraj-Universität öffentlich autonome U Bangkok Bangkok Dusit 2010 unter Aufsicht der Stadtverwaltung Bangkok (BMA); zuvor medizinische Hochschule Vajira-Krakenhaus (urspr. Gründung 1985)
Universität Phayao öffentlich autonome U Norden Phayao M. Phayao 2010 zuvor Campus der Naresuan-Universität
Thaksin-Universität öffentlich autonome U Süden Songkhla M. Songkhla 1996 11.200[1] zuvor Campus der Srinakharinwirot-Universität, davor Pädagogische Hochschule (urspr. Gründung 1968); weiterer Campus in Phatthalung
Walailak-Universität öffentlich autonome U Süden Nakhon Si Thammarat Tha Sala 1992 6.881[1]
King Mongkut’s Institute of Technology Lat Krabang öffentlich autonome TU Bangkok Bangkok Lat Krabang 1960 31.896[1] weiterer Campus in Chumphon
King Mongkut’s University of Technology North Bangkok öffentlich autonome TU Bangkok Bangkok Bang Sue 2007 22.981[1] zuvor Technische Hochschule (urspr. Gründung 1959); weitere Campus in Prachin Buri und Rayong
King Mongkut’s University of Technology Thonburi öffentlich autonome TU Bangkok Bangkok Thung Khru 1998 16.683[1] zuvor Technische Hochschule (urspr. Gründung 1960)
Suranaree University of Technology öffentlich autonome TU Nordosten Nakhon Ratchasima M. Nakhon Ratchasima 1990 10.200[1] zuvor Fachhochschule (urspr. Gründung 1984)
Mahachulalongkornrajavidyalaya-Universität öffentlich autonome buddh. U Bangkok Bangkok Phra Nakhon 1997 11.751[1] zuvor buddhistische Hochschule (urspr. Gründung 1896)
Mahamakut-Universität öffentlich autonome buddh. U Bangkok Bangkok Phra Nakhon 1997 13.911[1] zuvor buddhistische Hochschule (urspr. Gründung 1893)
Ramkhamhaeng-Universität öffentlich offene U Bangkok Bangkok Bang Kapi 1971 600.000 zulassungsfreie Fernuniversität
Offene Universität Sukhothai Thammathirat öffentlich offene U Bangkok Nonthaburi Pak Kret 1978 169.798 zulassungsfreie Fernuniversität
Rajabhat-Universität Bansomdejchaopraya öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Thonburi 2004 21.399[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1896)
Rajabhat-Universität Chandrakasem öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Chatuchak 2004 25.971[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1940); weiterer Campus in Chainat
Rajabhat-Universität Thonburi öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Thonburi 2004 6.215[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1948)
Rajabhat-Universität Phranakhon öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Bang Khen 2004 29.232 zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1892)
Rajabhat-Universität Suan Dusit öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Dusit 2004 23.886[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1934)
Rajabhat-Universität Suan Sunandha öffentlich Rajabhat-U Bangkok Bangkok Dusit 2004 20.770[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1937)
Rajabhat-Universität Chiang Mai öffentlich Rajabhat-U Norden Chiang Mai M. Chiang Mai 2004 27.000 zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1924)
Rajabhat-Universität Chiang Rai öffentlich Rajabhat-U Norden Chiang Rai M. Chiang Rai 2004 17.194[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 1992)
Rajabhat-Universität Kamphaeng Phet öffentlich Rajabhat-U Norden Kamphaeng Phet M. Kamphaeng Phet 2004 7.278[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1973)
Rajabhat-Universität Lampang öffentlich Rajabhat-U Norden Lampang M. Lampang 2004 9.368[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1971)
Rajabhat-Universität Nakhon Sawan öffentlich Rajabhat-U Norden Nakhon Sawan M. Nakhon Sawan 2004 11.427[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1922); weiterer Campus in Phayuha Khiri
Rajabhat-Universität Phetchabun öffentlich Rajabhat-U Norden Phetchabun M. Phetchabun 2004 6.477[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1926)
Rajabhat-Universität Pibulsongkram öffentlich Rajabhat-U Norden Phitsanulok M. Phitsanulok 2004 13.574[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 1995)
Rajabhat-Universität Uttaradit öffentlich Rajabhat-U Norden Uttaradit M. Uttaradit 2004 11.263[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1936)
Rajabhat-Universität Buriram öffentlich Rajabhat-U Nordosten Buri Ram M. Buri Ram 2004 10.714[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1971)
Rajabhat-Universität Chaiyaphum öffentlich Rajabhat-U Nordosten Chaiyaphum M. Chaiyaphum 2004 6.401[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 2001)
Rajabhat-Universität Kalasin öffentlich Rajabhat-U Nordosten Kalasin Na Mon 2004 1.981[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 1997)
Rajabhat-Universität Loei öffentlich Rajabhat-U Nordosten Loei M. Loei 2004 9.348[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1973)
Rajabhat-Universität Maha Sarakham öffentlich Rajabhat-U Nordosten Maha Sarakham M. Maha Sarakham 2004 12.074[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 1992)
Rajabhat-Universität Nakhon Ratchasima öffentlich Rajabhat-U Nordosten Nakhon Ratchasima M. Nakhon Ratchasima 2004 15.000 zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1914)
Rajabhat-Universität Roi Et öffentlich Rajabhat-U Nordosten Roi Et Selaphum 2004 3.134[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 2001)
Rajabhat-Universität Sakon Nakhon öffentlich Rajabhat-U Nordosten Sakon Nakhon M. Sakon Nakhon 2004 10.683[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1964)
Rajabhat-Universität Sisaket öffentlich Rajabhat-U Nordosten Si Sa Ket M. Si Sa Ket 2004 6.318[1] zuvor Rajabhat-Institut (urspr. Gründung 1994)
Rajabhat-Universität Surin öffentlich Rajabhat-U Nordosten Surin M. Surin 2004 12.088[1] zuvor Rajabhat-Institut
Rajabhat-Universität Ubon Ratchathani öffentlich Rajabhat-U Nordosten Ubon Ratchathani M. Ubon Ratchathani 2004 18.658[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1947)
Rajabhat-Universität Udon Thani öffentlich Rajabhat-U Nordosten Udon Thani M. Udon Thani 2004 11.239[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1923)
Rajabhat-Universität Phranakhon Si Ayutthaya öffentlich Rajabhat-U Mitte Ayutthaya Si Ayutthaya 2004 7.014[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1923)
Rajabhat-Universität Kanchanaburi öffentlich Rajabhat-U Mitte Kanchanaburi M. Kanchanaburi 2004 7.223[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1973)
Rajabhat-Universität Muban Chom Bueng öffentlich Rajabhat-U Mitte Ratchaburi Chom Bueng 2004 6.430[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1954)
Rajabhat-Universität Nakhon Pathom öffentlich Rajabhat-U Bangkok Nakhon Pathom M. Nakhon Pathom 2004 14.796[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar, davor Lehrerinnenschule (urspr. Gründung 1936)
Rajabhat-Universität Phetchaburi öffentlich Rajabhat-U Mitte Phetchaburi M. Phetchaburi 2004 10.699[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1926)
Rajabhat-Rajanagarindra-Universität öffentlich Rajabhat-U Mitte Chachoengsao M. Chachoengsao 2004 15.086[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1940)
Rajabhat-Universität Rambhai Barni öffentlich Rajabhat-U Mitte Chanthaburi M. Chanthaburi 2004 7.353[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1972)
Rajabhat-Universität Thepsatri öffentlich Rajabhat-U Mitte Lop Buri M. Lop Buri 2004 13.042[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar, davor Mädchenschule Lop Buri (urspr. Gründung 1920)
Rajabhat-Universität Valaya Alongkorn öffentlich Rajabhat-U Bangkok Pathum Thani Khlong Luang 2004 17.234[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1932)
Rajabhat-Universität Nakhon Si Thammarat öffentlich Rajabhat-U Süden Nakhon Si Thammarat M. Nakhon Si Thammarat 2004 9.424[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1957)
Rajabhat-Universität Phuket öffentlich Rajabhat-U Süden Phuket M. Phuket 2004 12.955[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1971)
Rajabhat-Universität Songkhla öffentlich Rajabhat-U Süden Songkhla M. Songkhla 2004 13.326[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1919)
Rajabhat-Universität Surat Thani öffentlich Rajabhat-U Süden Surat Thani M. Surat Thani 2004 18.143[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1973)
Rajabhat-Universität Yala öffentlich Rajabhat-U Süden Yala M. Yala 2004 8.633[1] zuvor Rajabhat-Institut, davor Lehrerseminar (urspr. Gründung 1934)
Technische Universität Rajamangala Isan öffentlich Rajamangala-TU Nordosten Nakhon Ratchasima M. Nakhon Ratchasima 2005 20.142[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Fachhochschule (urspr. Gründung 1955); weitere Campus in Khon Kaen, Kalasin und Surin
Technische Universität Rajamangala Krungthep öffentlich Rajamangala-TU Bangkok Bangkok Sathon 2005 12.136[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Fachhochschule (urspr. Gründung 1951)
Technische Universität Rajamangala Lanna öffentlich Rajamangala-TU Norden Chiang Mai Doi Saket 2005 20.708[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Fachhochschule (urspr. Gründung 1956); weitere Campus in Chiang Rai, Lampang, Nan, Phitsanulok und Tak
Technische Universität Rajamangala Phra Nakhon öffentlich Rajamangala-TU Bangkok Bangkok Dusit 2005 10.741[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Handelshochschule (urspr. Gründung 1901)
Technische Universität Rajamangala Rattanakosin öffentlich Rajamangala-TU Bangkok Nakhon Pathom Phutthamonthon 2005 9.735[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Oberschule (urspr. Gründung 1912); weitere Campus in Bangkok und Hua Hin
Technische Universität Rajamangala Srivijaya öffentlich Rajamangala-TU Süden Songkhla M. Songkhla 2005 13.550[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Fachhochschule (urspr. Gründung 1953); weitere Campus in Nakhon Si Thammarat und Trang
Technische Universität Rajamangala Suvarnabhumi öffentlich Rajamangala-TU Mitte Ayutthaya Si Ayutthaya 2005 12.098[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor Fachhochschule (urspr. Gründung 1975)
Technische Universität Rajamangala Tawan-ok öffentlich Rajamangala-TU Mitte Chon Buri Si Racha 2005 10.895[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie, davor landwirtsch. Hochschule (urspr. Gründung 1957); weitere Campus in Bangkok und Chanthaburi
Technische Universität Rajamangala Thanyaburi öffentlich Rajamangala-TU Bangkok Pathum Thani Khlong Luang 2005 24.312[1] zuvor Rajamangala-Institut für Technologie (urspr. Gründung 1975)

Institute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staatliche Institute

Institute unter staatlicher Aufsicht

Graduiertenschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Private Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zulassung entzogen

  • Esarn University (vormals Bundit Boriharn Thurakit College), im Oktober 2012 wegen Verkaufs von Diplomen geschlossen
  • Internationale Universität Sirin Siam [2]

Private Hochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • College of Asian Scholars, Khon Kaen
  • Bangkok Suvarnabhumi College
  • Chalermkarnchana College, Si Saket
  • Chiangrai College
  • Dusit Thani College, Bangkok
  • Internationale Buddhistische Universität, Songkhla
  • Lampang Inter-Tech College
  • Lumnamping-College, Tak
  • Nakhon Ratchasima College
  • Phanomwan College of Technology, Nakhon Ratchasima
  • Pitchayabundit College, Nong Bua Lamphu
  • Ratchaphruek College, Nonthaburi
  • Saengtham College, Nakhon Pathom
  • Saint Louis College, Bangkok
  • St. Theresa International College, Nakhon Nayok
  • Santapol College, Udon Thani
  • Siam Technology College, Bangkok
  • Southeast Bangkok College
  • Southern College of Technology, Nakhon Si Thammarat
  • Srisophon College, Nakhon Si Thammarat
  • Thongsuk College, Bangkok

Sonstige Institute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim QS University Ranking Asia 2015 schnitten thailändische Universitäten folgendermaßen ab:[3]

Rang
national
Rang
Asien
Universität Gesamt-
punnktzahl
1 44 Mahidol-Universität 72,6
2 53 Chulalongkorn-Universität 67,8
3 99 Universität Chiang Mai 52,9
4 143 Thammasat-Universität 43,5
5–7 171–180 Kasetsart-Universität n.v.
5–7 171–180 Universität Khon Kaen n.v.
5–7 171–180 King Mongkut’s University of Technology Thonburi n.v.
8 191–200 Prince of Songkla-Universität n.v.
9–11 251–300 Burapha-Universität n.v.
9–11 251–300 Naresuan-Universität n.v.
9–11 251–300 Srinakharinwirot-Universität n.v.

Bemerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg Number of total enrollments classified by type of institution and level of education in academic year 2008, Office of the Higher Education Commission, 2010.
  2. Diese Universitäten werden nicht (oder nicht mehr) auf der Liste der Universitäten der Commission for Higher Education geführt.
  3. QS University Rankings: Asia 2015, Filter: Thailand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]