Saga Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saga Airlines
Das Logo der Saga Airlines
Eine ehemalige Boeing 737-800 der Saga Airlines
IATA-Code: 2J
ICAO-Code: SGX
Rufzeichen: SAGA
Gründung: 2002
Betrieb eingestellt: 2013
Sitz: Istanbul, TurkeiTürkei Türkei
Heimatflughafen:

Flughafen Istanbul-Atatürk

Flottenstärke: 1
Ziele: national und international
Website: www.sagaairlines.com
Saga Airlines hat den Betrieb 2013 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Saga Airlines war eine türkische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul-Atatürk.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorbereitungen begannen bereits 2002, die Betriebsaufnahme der Saga Airlines erfolgte schließlich im April 2004. Die Gesellschaft stellte den Flugbetrieb im Jahr 2013 ein.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Chartergeschäft betrieb Saga Airlines ihre Flugzeuge auch im Wet-Lease für andere Fluggesellschaften. So wurde ein Airbus A310-300 für Ariana Afghan Airlines auf der Strecke von Kabul nach Frankfurt am Main eingesetzt, da diese selbst auf der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union geführt wird.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das letzte Flugzeug, ein Airbus A320-200, wurde Anfang Juli 2013 an den Leasinggeber zurückgegeben.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saga Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ch-aviationFlotte der Saga Airlines (englisch), abgerufen am 3. März 2015