Sam Craigie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sam Craigie
Sam Craigie
Geburtstag 29. Dezember 1993
Geburtsort Wallsend
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 2011
Preisgeld 7.700 £
1.700 €[1]
Höchstes Break 137[1]
Century Breaks 8[1]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 75 (Aug. 2011, Apr.–Mai 2012)
Aktueller WRL-Platz 75 (Stand: 8. April 2018)

Sam Craigie (* 29. Dezember 1993 in Wallsend[2]) ist ein englischer Snookerspieler. Er ist der jüngere Bruder von Stephen Craigie, der ebenfalls im Snookersport aktiv ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Junioren gewann Craigie mehrere nationale Titel im U-14-, U-15-, U-16- und U-21-Bereich. Während der Saison 2009/10 versuchte er sich über die Pontin’s International Open Series erstmal für die Snooker Main Tour zu qualifizieren. Obwohl er ein Halbfinale mit Siegen über u. a. Anthony McGill erreichen konnte, gelang es ihm am Ende nicht eines der acht Tourtickets für die folgende Saison zu erspielen.

Ein Jahr darauf konnte er sich dann doch mit dem Gewinn der IBSF-U-21-Snookerweltmeisterschaft 2010 (9:8 im Finale gegen Li Hang[3]) für die Main-Tour-Saison 2011/12 qualifizieren. Im Halbfinale traf er dabei auf seinen Bruder Stephen, den er mit 7:6 bezwingen konnte.

Noch als Amateur nahm er außerdem an zwei Turnieren der Players Tour Championship 2010/11 teil, scheiterte jedoch einmal bereits in der Vorqualifikation der Amateure bzw. in der ersten Runde der Letzten 128 gegen den Profi Adrian Gunnell.

Während der PTC-Serie seiner ersten Profisaison 2011/12 gelangen ihm deutlich bessere Ergebnisse: So schaffte er es beim Event 11 mit Siegen über Stephen Lee und Michael White bis ins Achtelfinale. Das Erreichen der Runde der Letzten 48 (beim German Masters 2012 und den China Open 2012) ist bisher der größte Erfolg, den er bei einem vollwertigen Ranglistenturnier vorweisen kann.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Junior Premier Tour-Sieg (als bisher jüngster Spieler (14 Jahre))
  • 2010: IBSF-U-21-Weltmeister
  • 2011: PTC11-Achtelfinalist

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Profil von Sam Craigie bei CueTracker (Stand: 31. März 2012)
  2. Global Snooker Player Profile: Sam Craigie (Memento vom 8. Oktober 2014 im Internet Archive)
  3. Results: World Under 21 Snooker Championship 2010, International Billiards & Snooker Federation, 10. August 2010 (Memento vom 7. Dezember 2012 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sam Craigie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien