San Cataldo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter San Cataldo (Begriffsklärung) aufgeführt.
San Cataldo
Wappen
San Cataldo (Italien)
San Cataldo
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Caltanissetta (CL)
Lokale Bezeichnung: San Cataldu / San Catallu / San Cataddu
Koordinaten: 37° 29′ N, 13° 59′ OKoordinaten: 37° 29′ 0″ N, 13° 59′ 0″ O
Höhe: 625 m s.l.m.
Fläche: 75 km²
Einwohner: 23.253 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 310 Einw./km²
Angrenzende Gemeinden Caltanissetta, Mussomeli, Serradifalco, Marianopoli
Postleitzahl: 93017
Vorwahl: 0934
ISTAT-Nummer: 085016
Volksbezeichnung: Sancataldesi
Schutzpatron: San Cataldo
Website: San Cataldo
San Cataldo
San Cataldo

San Cataldo ist eine Stadt in der Provinz Caltanissetta in der Region Sizilien in Italien mit 23.253 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Cataldo liegt 9 km westlich von Caltanissetta. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und in der Industrie.

Die Nachbargemeinden sind Caltanissetta, Mussomeli, Serradifalco und Marianopoli.

Die Stadt liegt mit dem Bahnhof San Cataldo an der Bahnstrecke Catania–Agrigent. Die Fahrzeit nach Agrigent beträgt 1 Stunde und 18 Minuten und nach Caltanissetta 9 Minuten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Cataldo wurde im Jahre 1607 von Nicolò Galletis gegründet. Der Ort erhielt seinen Namen zu Ehren des heiligen Cataldo, Bischof von Tarent, von dem der Ort Reliquien besitzt.

Bis etwa 1950 lebte die Stadt vor allem vom Abbau von Schwefel und Steinsalz. Der Zusammenbruch dieser Aktivität löste eine Auswanderungswelle aus, die nur durch die fast gleichzeitige Entstehung kleiner und mittlerer Industriebetriebe gemildert wurde.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche dei Padri Mercedari stammt aus dem 18. Jahrhundert. Im Inneren befindet sich eine Statue der Madonna von Salvatore Bagnasco. Die Pfarrkirche stammt aus dem Jahre 1665 und liegt im ältesten Teil von San Cataldo.

In der Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Vassallaggi ca. 5 km von San Cataldo entfernt ist eine Siedlung aus der Bronzezeit zu besichtigen.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Discesa dalla Croce (Kreuzesabnahme), eine Aufführung am Karfreitag

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Cataldo (CL) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.