Sara Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sara Hall (Mitte) bei den Hallenweltmeisterschaften 2012

Sara Hall (geb. Bei; * 15. April 1983) ist eine US-amerikanische Langstrecken- und Hindernisläuferin.

2006 belegte sie bei den Hallenweltmeisterschaften in Moskau den zwölften Rang über 3000 Meter und bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Fukuoka auf der Kurzstrecke den 26. Platz. 2009 wurde sie als Vierte der Tufts 10K Dritte der US-Meisterschaft im 10-km-Straßenlauf.

Bei den Panamerikanischen Spielen 2011 siegte sie über 3000 m Hindernis. 2012 wurde sie US-Meisterin im Crosslauf und kam bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Istanbul über 3000 m auf den achten Platz.

Sara Hall studierte an der Stanford University Humanbiologie.[1] Seit 2005 ist sie mit dem Marathonläufer Ryan Hall verheiratet.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sara Hall – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stanford University’s Official Athletic Site: Player bio