Sarkis Howsepjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarkis Howsepjan
Spielerinformationen
Voller Name Sarkis Howsepjan
Geburtstag 2. November 1972
Geburtsort JerewanArmenische SSR, UdSSR
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1990
1991
1992–1997
1998–2003
2003
2004–2013
Malatia Jerewan
Lori Wanadsor
FC Pjunik Jerewan
Zenit St. Petersburg
Torpedo-Metallurg Moskau
FC Pjunik Jerewan
25 0(0)
33 0(0)
153 0(6)
153 0(2)
14 0(0)
210 (17)
Nationalmannschaft
1992–2012 Armenien [1] 131 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Sarkis Howsepjan (armenisch Սարգիս Հովսեփյան, in wissenschaftlicher Transliteration Sargis Hovsepyan; * 2. November 1972 in Jerewan) ist ein ehemaliger armenischer Fußballspieler und aktueller Rekordnationalspieler seines Landes. Im Anschluss an seine aktive Karriere arbeitet er als Kotrainer bei FC Pjunik Jerewan, dem letzten Verein seiner Spielerlaufbahn.

Karriere[Bearbeiten]

Howsepjan begann seine Karriere bei kleineren armenischen Vereinen. Mit Homenetmen Jerewan spielte er in der höchsten armenischen Liga und konnte dort zum ersten Mal die armenische Meisterschaft gewinnen. In der Saison 1995/1996 konnte er diesen Titel mit dem Verein aus Jerewan, der sich mittlerweile in Pjunik umbenannt hatte, erneut gewinnen.

Nach dem zweiten Titelgewinn wechselte er 1998 nach Russland zu Zenit St. Petersburg, wo er in der russischen Premier League spielte und in der Saison 1998/1999 den russischen Pokal gewann. 2003 wechselte er zu Torpedo-Metallurg Moskau.

2004 kehrte er nach sieben Jahren in Russland nach Armenien zurück und spielte seitdem wieder für Pjunik. Am 20. September 2012 beendete er bei diesem Verein seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Armenischer Meister 1992, 1995/1996, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
  • Armenischer Pokalsieger 1996, 2004, 2009, 2010
  • Armenischer Supercupsieger 1997, 2004, 2006, 2007, 2009, 2010
  • Russischer Pokalsieger 1998/1999

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Howsepjan machte sein erstes Länderspiel am 14. Oktober 1992 gegen Moldawien, im ersten offiziellen Länderspiel Armeniens nach Auflösung der Sowjetunion. Danach wurde er allerdings bis 1994 nicht wieder berufen. Seit 1994 ist er unumstrittener Stammspieler im armenischen Team. Sein 100. Länderspiel machte er am 11. Oktober 2008 in der WM-Qualifikation gegen Belgien. Sein letztes Länderspiel machte er am 14. November 2012 gegen Litauen. Er ist aktuell Armeniens Rekordnationalspieler mit 131 Einsätzen.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. In den Statistiken von FIFA und RSSSF wird das Spiel am 14. Oktober 2009 gegen die Türkei nicht berücksichtigt, obwohl er in der Aufstellung aufgeführt ist [1]