Sepetiba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sepetiba
Koordinaten 22° 58′ 0″ S, 43° 41′ 0″ WKoordinaten: 22° 58′ 0″ S, 43° 41′ 0″ W
Lage in Rio de JaneiroLage in Rio de Janeiro
Basisdaten
Staat Brasilien

Bundesstaat

Rio de Janeiro
Stadt Rio de Janeiro
Unterpräfektur Zona Oeste
Fläche 11,6 km²
Einwohner 56.575
Dichte 4.868,3 Ew./km²
Strand bei Sepetiba mit Sonnenuntergang über der Bucht

Sepetiba ist eine Stadtteil im Westen der Stadt Rio de Janeiro. Im Norden grenzt der Ort an Santa Cruz und Guaratiba. Sepetiba hat eine Fläche von 11,621 km² und eine Bevölkerung von ca. 57.000 Einwohnern.[1] Der Ort ist Richtung Süden vom Küstengebirge und dem atlantischen Küstenwald umgeben. Es gibt noch heute Einwohner, die indigene Herkunft haben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name „Sepetiba“ hat seine Herkunft aus der indigenen Tupi-Sprache. Dort hat er eine alternative Schreibweise „Sipitiba“ und bedeutet „sítio dos Sapés“, oder auch „Sapezal“ (übersetzt Feldland). Während der Kolonialisierung war Sepetiba ein wichtiger historischer Ort und wurde als Provinz Brasiliens durch König João VI von Portugal ausgerufen.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://portalgeo.rio.rj.gov.br/bairroscariocas/index_bairro.htm Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística, Volkszählung 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sepetiba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien