Shawn Thornton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Shawn Thornton Eishockeyspieler
Shawn Thornton
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Juli 1977
Geburtsort Oshawa, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 7. Runde, 190. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
1995–1997 Peterborough Petes
1997–2001 St. John’s Maple Leafs
2001–2006 Norfolk Admirals
2002–2005 Chicago Blackhawks
2006–2007 Anaheim Ducks
2007–2014 Boston Bruins
2014–2017 Florida Panthers

Shawn Thornton (* 23. Juli 1977 in Oshawa, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -funktionär. Der Flügelstürmer absolvierte über 800 Spiele in der National Hockey League für die Chicago Blackhawks, Anaheim Ducks, Boston Bruins und Florida Panthers. Als klassischer Enforcer gewann er 2007 mit Anaheim sowie 2011 mit Boston den Stanley Cup.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wechselte er ins Management der Florida Panthers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thornton beim Warm-Up

Der 1,85 m große Flügelstürmer begann seine Profikarriere bei den Peterborough Petes in der kanadischen Juniorenliga OHL, bevor er beim NHL Entry Draft 1997 als 190. in der siebten Runde von den Toronto Maple Leafs ausgewählt (gedraftet) wurde.

Schon in der kommenden Spielzeit setzten die Maple Leafs den Rechtsschützen bei ihren Farmteam, den St. John’s Maple Leafs, in der American Hockey League ein, ohne ihn jedoch in den nächsten vier Jahren in der NHL einzusetzen. Am 30. September 2001 wurde Thornton schließlich im Tausch gegen Marty Wilford zu den Chicago Blackhawks transferiert, für die er in der Saison 2002/03 erste Einsätze in der höchsten nordamerikanischen Profiliga absolvierte. Da der Kanadier jedoch auch in Chicago meistens in der AHL spielen musste, wurde er im Juli 2006 als Free Agent von den Anaheim Ducks verpflichtet, bei denen er sich erstmals in einen NHL-Stammkader spielen konnte.

Mit den Ducks gewann Thornton 2007 den Stanley Cup und damit die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, dennoch wurde er zur Saison 2007/08 an die Boston Bruins abgegeben. Mit diesen gewann er in der Spielzeit 2010/11 seinen zweiten Stanley Cup.

Nach sieben Jahren in Boston erhielt der Angreifer nach der Saison 2013/14 keinen neuen Vertrag bei den Bruins, sodass er sich im Juli 2014 als Free Agent den Florida Panthers anschloss. Dort war er drei weitere Spielzeiten aktiv, bevor er seine Spielerkarriere nach der Saison 2016/17 für beendet erklärte. Darüber hinaus sollte er in naher Zukunft in das Management der Panthers wechseln[1], was am 1. Juni 2017 geschah, als er als neuer Vice President of Business Operations der Panthers vorgestellt wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1995/96 Peterborough Petes OHL 63 4 10 14 192 24 3 0 3 25
1996/97 Peterborough Petes OHL 61 19 10 29 204 11 2 4 6 20
1997/98 St. John’s Maple Leafs AHL 59 0 3 3 225
1998/99 St. John’s Maple Leafs AHL 78 8 11 19 354 5 0 0 0 9
1999/00 St. John’s Maple Leafs AHL 60 4 12 16 316
2000/01 St. John’s Maple Leafs AHL 79 5 12 17 320 3 1 2 3 2
2001/02 Norfolk Admirals AHL 70 8 14 22 281 4 0 0 0 4
2002/03 Norfolk Admirals AHL 50 11 2 13 213 9 0 2 2 28
2002/03 Chicago Blackhawks NHL 13 1 1 2 31
2003/04 Norfolk Admirals AHL 64 6 11 17 259 8 1 1 2 6
2003/04 Chicago Blackhawks NHL 8 1 0 1 23
2004/05 Norfolk Admirals AHL 71 5 9 14 263 6 0 0 0 8
2005/06 Norfolk Admirals AHL 59 10 22 32 192 4 0 0 0 35
2005/06 Chicago Blackhawks NHL 10 0 0 0 16
2006/07 Portland Pirates AHL 15 4 4 8 55
2006/07 Anaheim Ducks NHL 48 2 7 9 88 15 0 0 0 19
2007/08 Boston Bruins NHL 58 4 3 7 74 7 0 0 0 6
2008/09 Boston Bruins NHL 79 6 5 11 123 10 1 0 1 6
2009/10 Boston Bruins NHL 74 1 9 10 141 12 0 0 0 4
2010/11 Boston Bruins NHL 79 10 10 20 122 18 0 1 1 24
2011/12 Boston Bruins NHL 81 5 8 13 154 5 0 0 0 0
2012/13 Boston Bruins NHL 45 3 4 7 60 22 0 4 4 18
2013/14 Boston Bruins NHL 64 5 3 8 74 12 0 1 1 4
2014/15 Florida Panthers NHL 46 1 4 5 50
2015/16 Florida Panthers NHL 50 1 4 5 80 4 0 0 0 2
2016/17 Florida Panthers NHL 50 2 2 4 67
OHL gesamt 124 23 20 43 396 35 5 4 9 45
AHL gesamt 605 61 100 161 2478 39 2 5 7 92
NHL gesamt 705 42 60 102 1103 105 1 6 7 83

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shawn Thornton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Richards: It’s last call for Shawn Thornton as final NHL games beckon. miamiherald.com, 6. April 2017, abgerufen am 7. April 2017 (englisch).