Sitionuevo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sitionuevo
Koordinaten: 10° 47′ N, 74° 43′ W
Karte: Kolumbien
marker
Sitionuevo
Sitionuevo auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Magdalena - Sitionuevo.svg
Lage der Gemeinde Sitionuevo auf der Karte von Magdalena
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Magdalena
Stadtgründung 1751
Einwohner 33.130 (2019)
Stadtinsignien
Flag of Sitionuevo (Magdalena).svg
Detaildaten
Fläche 967 km2
Bevölkerungsdichte 34 Ew./km2
Höhe m
Gewässer Río Magdalena, Karibisches Meer, Ciénaga Grande de Santa Marta
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz José Manuel Gómez Meléndez (2016–2019)
Website www.sitionuevo-magdalena.gov.co
Puente Pumarejo
Puente Pumarejo
Nueva Venecia, Sitionuevo
Nueva Venecia, Sitionuevo

Sitionuevo ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Magdalena in Kolumbien. Sitionuevo hat einen Anteil an den Naturparks Vía Parque Isla de Salamanca und Santuario de fauna y flora ciénaga grande de Santa Marta.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitionuevo liegt im Nordosten von Magdalena am Río Magdalena, 126 km von Santa Marta entfernt, auf einer Höhe von m ü. NN und hat eine Durchschnittstemperatur von 30° C. Im Norden der Gemeinde mündet der Río Magdalena in das Karibische Meer. Auf dem Gebiet der Gemeinde finden sich viele Feuchtgebiete wie die Ciénaga Grande de Santa Marta, Cuatro Bocas, Conchal, Las Piedras, Pajarral, El Torno und La Atascosa. Die Gemeinde grenzt im Norden an die Karibik, im Osten an Puebloviejo, im Süden an Remolino und im Westen an den Río Magdalena und die Gemeinden Barranquilla, Soledad, Malambo, Sabanagrande, Santo Tomás und Palmar de Varela im Departamento del Atlántico.[1]

Gemeindegliederung

Sitionuevo verfügt über drei corregimientos:[2]

  • Buena Vista
  • Nueva Venecia (Morro)
  • Palermo

Die Kulturlandschaft der Volksarchitektur der Stelzenbauten der Cienága Grande de Santa Marta (Nueva Venecia) steht auf der Tentativliste, auf der Stätten stehen, die für eine Nominierung zur Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste in Kolumbien vorgesehen sind.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Aracataca hat 33.130 Einwohner, von denen 16.419 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2019).[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitionuevo wurde 1751 von Fernando Mier gegründet. Seit 1848 hat Sitionuevo den Status einer Gemeinde.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wichtigste Wirtschaftszweig von Sitionuevo ist die Tierhaltung. Zudem spielen Landwirtschaft und Fischerei eine wichtige Rolle.[1]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über den Río Magdalena bestehen Schiffsverbindungen nach Barranquilla und andere am Fluss gelegene Städte.[1] Durch den Norden der Gemeinde führt die Fernstraße Troncal del Caribe, die Barranquilla mit Santa Marta verbindet. Die Brücke Puente Pumarejo quert den Río Magdalena bei Barranquilla und dem corregimiento Palermo im Norden der Gemeinde Sitionuevo.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sitionuevo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Nuestro municipio. Alcaldía de Sitionuevo – Magdalena, abgerufen am 11. Juni 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  2. Historia del municipio. Alcaldía de Sitionuevo – Magdalena, abgerufen am 11. Juni 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  3. ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 - 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 – 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA. (Excel; 1,72 MB) DANE, 11. Mai 2011, abgerufen am 11. Juni 2019 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien).