Sparkasse Worms-Alzey-Ried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Sparkassen  Sparkasse Worms-Alzey-Ried
Staat Deutschland
Sitz Lutherring 15, 67547 Worms
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 553 500 10[1]
BIC MALA DE51 WOR[1]
Gründung 1838
Verband Sparkassenverband Rheinland-Pfalz
Website Sparkasse Worms-Alzey-Ried
Geschäftsdaten 2015[2]
Bilanzsumme 2,889 Mrd. Euro
Einlagen 2,341 Mrd. Euro
Kundenkredite 1,808 Mrd. Euro
Mitarbeiter 584
Geschäftsstellen 48
Leitung
Verwaltungsrat Michael Kissel (Vors.)
Vorstand Marcus Walden (Vors.)
Frank Belzer
Franz Horch
Wolfhard Hensel
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried ist eine gemeinnützige, mündelsichere, rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts. Sie entstand 2003 aus der Sparkasse Worms und der Kreissparkasse Alzey (beide Rheinland-Pfalz).

Das Geschäftsgebiet umfasst hauptsächlich die kreisfreie Stadt Worms, den Landkreis Alzey-Worms und das bereits zu Zeiten der Sparkasse Worms dazugehörende Geschäftsgebiet im hessischen Ried um Lampertheim.

Geschichte und Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschäftsstellen sind nach den alten Vorgängersparkassen sortiert. Teilweise wurden nach der Fusion einige Geschäftsstellen geschlossen und durch sogenannte Selbstbedienungszentren ersetzt. Diese verfügen über ein Überweisungsterminal mit integriertem Kontoauszugsdrucker und teilweise zusätzlich über einen Geldautomaten.

Sparkasse Worms[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Sparkasse Worms gehörte auch das rechtsrheinische hessische Ried um Lampertheim. Neben dem Hauptsitz in Worms gab bzw. gibt es in allen Stadtteilen (Abenheim, Heppenheim, Herrnsheim, Hochheim, Horchheim, Leiselheim, Neuhausen, Pfeddersheim, Pfiffligheim, Rheindürkheim) Geschäftsstellen. Im Landkreis Alzey-Worms gehören Osthofen, Dittelsheim-Heßloch, Eich, Flörsheim-Dalsheim, Gimbsheim, Monsheim und Westhofen dazu. Rechts des Rheins im hessischen Ried gibt es Geschäftsstellen in Lampertheim, Biblis, Bürstadt, Bobstadt, Groß-Rohrheim und Hofheim im Ried.

Kreissparkasse Alzey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreissparkasse Alzey hatte ihren Sitz in Alzey. Im dortigen Gebäude befindet sich auch heute noch eine Niederlassung der Nachfolgeorganisation. Eine Geschäftsstelle am anderen Ende der Fußgängerzone Richtung Bahnhof wurde Ende der 2000er Jahre in ein Selbstbedienungscenter umgewandelt. Weitere Geschäftsstellen gibt es derzeit noch in Eppelsheim, Flonheim, Gau-Odernheim, Ober-Flörsheim, Saulheim, Wallertheim, Wöllstein und Wörrstadt. Die Geschäftsstelle Albig wurde spätestens 2014 geschlossen. Die Geschäftsstellen in Bechtolsheim[3], Framersheim[4], Hangen-Weisheim und Alzey-Weinheim wurden ebenfalls in SB-Centern umgewandelt. Zum 31. Dezember 2014 wurde das SB-Angebot in Bechtolsheim geschlossen, als Begründung wurde die Unwirtschaftlichkeit des Geldautomaten genannt.

Geschäftszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried wies im Geschäftsjahr 2015 eine Bilanzsumme von 2,889 Mrd. Euro aus und verfügte über Kundeneinlagen von 2,341 Mrd. Euro. Gemäß der Sparkassenrangliste 2015 liegt sie nach Bilanzsumme auf Rang 123. Sie unterhält 48 Filialen/SB-Standorte und beschäftigt 584 Mitarbeiter.[5]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Träger der Sparkasse ist der „Zweckverband Sparkasse Worms-Alzey-Ried“. Mitglieder des länderübergreifenden Zweckverbandes sind die Stadt Worms, der Landkreis Alzey-Worms sowie der „Sparkassen-Zweckverband Mittelzentrum Ried“, gebildet von den südhessischen Kommunen Lampertheim, Bürstadt, Biblis und Groß-Rohrheim. Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried ist Mitglied des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz und über diesen dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V. angeschlossen.

Sparkassen-Finanzgruppe[Quelltext bearbeiten]

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und gehört damit auch ihrem Haftungsverbund an. Er sichert den Bestand der Institute und sorgt dafür, dass sie auch im Fall der Insolvenz einzelner Sparkassen alle Verbindlichkeiten erfüllen können. Die Sparkasse vermittelt Bausparverträge der regionalen Landesbausparkasse, offene Investmentfonds der Deka und Versicherungen der SV SparkassenVersicherung. Im Bereich des Leasing arbeitet die Sparkasse Worms-Alzey-Ried mit der Deutschen Leasing zusammen. Die Funktion der Sparkassenzentralbank nimmt die Landesbank Baden-Württemberg wahr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denkschrift zum 100jährigen Bestehen der Städtischen Sparkasse Worms, Worms 1938

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Sparkassenrangliste 2015 (PDF) Abgerufen am 13. April 2016.
  3. SB-Center zusammen mit der Volksbank Alzey eG in den ehemaligen Räumen der Zweigstelle der Kreissparkasse Alzey
  4. SB-Center zusammen mit der Volksbank Alzey eG in den ehemaligen Räumen der Zweigstelle der Volksbank Alzey
  5. Sparkassenrangliste 2015 (PDF) Abgerufen am 13. April 2016.

Koordinaten: 49° 37′ 53″ N, 8° 21′ 31″ O