Street Hawk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Street Hawk
Originaltitel Street Hawk
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Action, Krimi, Science-Fiction
Erscheinungsjahr 1985
Länge 44 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel (Liste)
Idee Bruce Lansbury
Paul M. Belous
Robert Wolterstorff
Musik Tangerine Dream
Erstausstrahlung 4. Jan. 1985 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. Dez. 1986 auf RTL plus
Besetzung
Synchronisation

Street Hawk ist eine US-amerikanische Krimi-Action-Serie mit futuristischen Komponenten, die im Jahr 1985 auf dem US-Sender ABC ausgestrahlt wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Motorradpolizist Jesse Mach wird bei einem Anschlag schwer am Knie verletzt. Sein Vorgesetzter, Commander Leo Altobelli, versetzt ihn zum Innendienst in die Presseabteilung. Mach wird im Geheimen von Norman Tuttle engagiert, einem Erfinder und Computerexperten beim FBI, der das Geheimprojekt Street Hawk leitet, bei dem es sich um ein bis zu 500 km/h schnelles und mit Laser, Raketenwerfer und Maschinengewehr bewaffnetes Super-Motorrad handelt. Mach arbeitet weiterhin hauptberuflich als Polizist in der Presseabteilung. In seiner offiziellen Freizeit geht er im Geheimen für das FBI unter Tuttles Leitung mit Street Hawk auf Verbrecherjagd.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produzenten der im Stil von Knight Rider gehaltenen Serie legten den Schwerpunkt auf aufwändige Stunts und Spezialeffekte, trotzdem blieb die Serie erfolglos und wurde nach 13 Folgen eingestellt. Im deutschen Fernsehen wurde die Serie von 1986 bis 1991 mehrmals auf RTL und von 1995 bis 1998 mehrmals auf Super RTL ausgestrahlt. Den Soundtrack zur Serie steuerte die deutsche Gruppe Tangerine Dream bei. Es handelt sich um den Titel Le Parc des gleichnamigen Albums aus dem Jahre 1985.

Im Pilotfilm wird der Antagonist Anthony Corrido von Christopher Lloyd verkörpert. Der junge George Clooney hatte im Alter von 23 Jahren in der Episode Der beste Freund eine seiner ersten Fernseh-Nebenrollen, in welcher er Machs besten Jugendfreund Kevin Stark verkörperte. Bianca Jagger spielte in der Episode Der Doppelgänger die Rolle der Simone Prevera, einer bösartigen Witwe eines südamerikanischen Diktators. In Das Arabische Vollblut ist die österreichische Schauspielerin Bibi Besch zu sehen, während in Die Kronzeugin ihre Landsfrau Sybil Danning auftritt. In Goldraub hat der jüngere Bruder von Patrick Swayze, Don Swayze, eine sehr kleine Rolle als Punker, welcher zu Beginn den Charakter Phil Simpkins (dargestellt von Robert Constanzo) mit einem Revolver bedroht. Des Weiteren sind Schauspieler wie Charles Napier, Dennis Franz, Earl Boen, Clu Gulager, Daphne Ashbrook, Robert Beltran und Ann Turkel zu sehen.

Das Motorrad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt wurden für die Serie 15 Motorräder umgebaut. Eine Honda XL 500 aus dem Jahr 1983 wurde für den Pilotfilm verwendet. Drei Honda XR 500 aus dem Jahr 1984 dienten als Basis für die in der Serie zu sehenden Maschinen. Elf weitere Maschinen des Typs Honda CR 250 aus dem Jahr 1984 wurden für Stunts eingesetzt. Die gesamten Anbauteile beziehungsweise Verkleidungen wurden an verschiedenen Hondamodellen montiert. Es gab insgesamt rund vier verschiedene Varianten, die Breite der Verkleidungen variierte ebenso wie diverse Verzierungen.

In der Serie hatte das Motorrad verschiedene Spezialfunktionen, ähnlich wie K.I.T.T. aus Knight Rider. Das Motorrad konnte mittels Druckluft vom Boden abheben, Hindernisse konnten somit einfach übersprungen werden. Bei Nutzung des Hyperthrust mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 500 km/h wurde das Motorrad aus der Zentrale ferngesteuert. Die Bewaffnung bestand aus einem Maschinengewehr, Raketen und einem Laser. Winfield Special Projects in Canooga Park hat alle Verkleidungen und Spezialeffekte angefertigt. Eric Thaler aus Österreich war bei Winfield's für das Projekt verantwortlich.

Im Intro der Serie wird gesagt, das Motorrad Street Hawk kann über 300 Milen in der Stunde fahren. Während der gesamten Serie sieht man den Tachometer ein mal die 300 überschreiten, als Mach im Pilotfilm das erste Mal mit Hypherthrust fährt. Er zeigt 314 mph an, was 505 km/h sind. Diese Geschwindigkeit wird z. B. von K.I.T.T. in der Knight Rider Serie auch mit Super Pursuit Mode nie erreicht. Das Tachometer bei K.I.T.T. zeigt in einer Episode maximal 300 mph (483 km/h) an, und in einem Dialog einer anderen Episode sagt K.I.T.T., als er jedoch schwer beschädigt war und diverse Berechnungsfehler beging, die aktuelle Geschwindigkeit sei 310 mph, was 499 km/h sind.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch und unter der Dialogregie von René Kalkum im Auftrag der Alsterstudios in Hamburg.[1]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[1]
Officer Jesse Mach Rex Smith Lutz Schnell
Norman Tuttle Joe Regalbuto Holger Mahlich
Captain Leo Altobelli Richard Venture Günther Flesch
Rachel Adams Jeannie Wilson Angela Stresemann

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
1 Pilotfilm Pilot 4. Jan. 1985 21. Dez. 1986
2 Der beste Freund A Second Self 11. Jan. 1985 22. Dez. 1986
3 Joe Cannon kommt The Adjuster 18. Jan. 1985 23. Dez. 1986
4 Die Kronzeugin Vegas Run 22. Jan. 1985 29. Dez. 1986
5 Mord auf Video Dog Eat Dog 29. Jan. 1985 30. Dez. 1986
6 Brandstiftung Fire on the Wing 5. Feb. 1985 5. Jan. 1987
7 Alte Zeiten werden wach Chinatown Memories 12. Feb. 1985 6. Jan. 1987
8 Der Doppelgänger The Unsinkable 453 20. Feb. 1985 12. Jan. 1987
9 Tödlicher Waffenschmuggel Hot Target 27. Feb. 1985 13. Jan. 1987
10 Schriftsteller leben gefährlich Murder Is a Novel Idea 7. März 1985 13. Jan. 1987
11 Das arabische Vollblut The Arabian 2. Mai 1985 20. Jan. 1987
12 Das falsche Opfer The Assassin 9. Mai 1985 26. Jan. 1987
13 Goldraub Follow the Yellow Gold Road 16. Mai 1985 27. Jan. 1987

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit September 2011 ist die komplette Serie auf DVD in Deutschland erhältlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Street Hawk. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. Juli 2015.