Swiss Open 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Swiss Open 1998 im Badminton fanden vom 17. bis zum 22. März 1998 in der St. Jakobshalle in Basel statt. Das Preisgeld betrug 125.000 US-Dollar. Das Turnier hatte damit einen Vier-Sterne-Status im World Badminton Grand Prix.

Sieger und Platzierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel DanemarkDänemark Peter Gade China VolksrepublikVolksrepublik China Sun Jun DanemarkDänemark Kenneth Jonassen
DanemarkDänemark Poul-Erik Høyer Larsen
Dameneinzel DanemarkDänemark Camilla Martin China VolksrepublikVolksrepublik China Ye Zhaoying China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Chen
China VolksrepublikVolksrepublik China Dai Yun
Herrendoppel China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jun
China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Yong
China VolksrepublikVolksrepublik China Yu Jinhao
SchwedenSchweden Pär-Gunnar Jönsson
SchwedenSchweden Peter Axelsson
EnglandEngland Simon Archer
EnglandEngland Chris Hunt
Damendoppel China VolksrepublikVolksrepublik China Ge Fei
China VolksrepublikVolksrepublik China Gu Jun
DanemarkDänemark Marlene Thomsen
DanemarkDänemark Rikke Olsen
DanemarkDänemark Ann Jørgensen
DanemarkDänemark Majken Vange
China VolksrepublikVolksrepublik China Ye Zhaoying
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Chen
Mixed DanemarkDänemark Michael Søgaard
DanemarkDänemark Rikke Olsen
DanemarkDänemark Jens Eriksen
DanemarkDänemark Marlene Thomsen
DanemarkDänemark Janek Roos
DanemarkDänemark Helene Kirkegaard
DanemarkDänemark Jon Holst-Christensen
DanemarkDänemark Ann Jørgensen

Finalresultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Sieger Gegner Ergebnis
Herreneinzel Peter Gade Sun Jun 15:12, 8:15, 15:11
Dameneinzel Camilla Martin Ye Zhaoying 12:9, 11:8
Herrendoppel Zhang Wei
Zhang Jun
Liu Yong
Yu Jinhao
17:15, 15:7
Damendoppel Ge Fei
Gu Jun
Marlene Thomsen
Rikke Olsen
15:7, 15:4
Mixed Michael Søgaard
Rikke Olsen
Jens Eriksen
Marlene Thomsen
13:18, 15:8, 15:3

Halbfinalresultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Sieger Gegner Ergebnis
Herreneinzel Peter Gade Kenneth Jonassen 15:6, 15:8
Sun Jun Poul-Erik Høyer Larsen 8:15, 15:13, 15:9
Dameneinzel Ye Zhaoying Dai Yun 4:11, 11:8, 11:6
Camilla Martin Wang Chen 11:7, 11:5
Herrendoppel Zhang Wei
Zhang Jun
Peter Axelsson
Pär-Gunnar Jönsson
15:7, 15:3
Liu Yong
Yu Jinhao
Chris Hunt
Simon Archer
15:2, 15:10
Damendoppel Ge Fei
Gu Jun
Ann Jørgensen
Majken Vange
15:7, 15:4
Marlene Thomsen
Rikke Olsen
Ye Zhaoying
Wang Chen
17:15, 15:6
Mixed Jens Eriksen
Marlene Thomsen
Janek Roos
Helene Kirkegaard
15:11, 15:9
Michael Søgaard
Rikke Olsen
Jon Holst-Christensen
Ann Jørgensen
15:5, 15:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 47° 32′ 23″ N, 7° 37′ 7″ O; CH1903: 613552 / 265460