Taillebourg (Charente-Maritime)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taillebourg
Wappen von Taillebourg
Taillebourg (Frankreich)
Taillebourg
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Saint-Jean-d’Angély
Gemeindeverband Communauté de communes des Vals de Saintonge
Koordinaten 45° 50′ N, 0° 39′ WKoordinaten: 45° 50′ N, 0° 39′ W
Höhe 2–63 m
Fläche 14,25 km²
Einwohner 744 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 17350
INSEE-Code

Taillebourg [tajˈbuːr] ist eine französische Gemeinde mit 744 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Saint-Jean-d’Angély und zum Kanton Saint-Jean-d’Angély.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nähe der Ortschaft fand 1242 zwischen den Soldaten des Königs von Frankreich und des Königs von England die Schlacht bei Taillebourg statt, die mit einem Sieg des französischen Heeres endete.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 636 681 637 626 561 600 741

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss Taillebourg war während des 18. Jahrhunderts das wichtigste Schloss der Saintonge. Der dreiflügelige Bau in Form eines Us brannte 1822 während eines Feuers ab und ist heute nur noch eine Ruine.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taillebourg (Charente-Maritime) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien