Saint-Hilaire-de-Villefranche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Hilaire-de-Villefranche
Saint-Hilaire-de-Villefranche (Frankreich)
Saint-Hilaire-de-Villefranche
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Chaniers
Gemeindeverband Vals de Saintonge
Koordinaten 45° 51′ N, 0° 32′ WKoordinaten: 45° 51′ N, 0° 32′ W
Höhe 22–95 m
Fläche 25,08 km2
Einwohner 1.308 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 17770
INSEE-Code
Website http://sainthilairedevillefranche.fr/

Rathaus (Mairie) von Saint-Hilaire-de-Villefranche

Saint-Hilaire-de-Villefranche ist eine französische Gemeinde mit 1.308 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Jean-d’Angély und zum Kanton Chaniers. Die Einwohner werden Hilairois genannt.

Sie entstand als namensgleiche Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Saint-Hilaire-de-Villefranche und La Frédière, die in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée haben. Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Hilaire-de-Villefranche.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Saint-Hilaire-de-Villefranche (Verwaltungssitz) 17344 22,19 1.239
La Frédière 17169 2,89 69

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Hilaire-de-Villefranche liegt etwa 59 Kilometer südöstlich von La Rochelle. Umgeben wird Saint-Hilaire-de-Villefranche von den Nachbargemeinden Mazeray im Norden, Asnières-la-Giraud im Norden und Nordosten, Nantillé im Osten, Écoyeux im Süden und Südosten, Le Douhet im Südwesten, Juicq und Annepont im Süden, Taillebourg und Grandjean im Nordwesten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Saint-Hilaire-de-Villefranche

  • Kirche Saint-Hilaire, seit 1984 Monument historique
  • Kapelle Saint-Martin in Sarçay
  • Schloss Laléard

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Hilaire-de-Villefranche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 17-2018-11-27-005 über die Bildung der Commune nouvelle Saint-Hilaire-de-Villefranche vom 27. November 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE