Landes (Charente-Maritime)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landes
Landes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente-Maritime (17)
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Saint-Jean-d’Angély
Gemeindeverband Vals de Saintonge
Koordinaten 46° 0′ N, 0° 36′ WKoordinaten: 46° 0′ N, 0° 36′ W
Höhe 6–76 m
Fläche 16,05 km²
Einwohner 575 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km²
Postleitzahl 17380
INSEE-Code

Landes ist eine französische Gemeinde mit 575 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Saint-Jean-d’Angély und ist Teil des Kantons Saint-Jean-d’Angély. Die Einwohner werden Landais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landes liegt etwa 55 Kilometer ostsüdöstlich von La Rochelle in der Saintonge. Umgeben wird Landes von den Nachbargemeinden Courant im Norden, Essouvert im Osten, La Vergne im Süden und Südosten, Torxé im Süden und Südwesten, Chantemerle-sur-la-Soie im Südwesten, Saint-Loup im Westen sowie Nachamps im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 443 522 513 505 527 524 542 611
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 14. Jahrhundert, seit 1903 Monument historique
  • Haus Varennes aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1948
  • Molkerei aus dem Jahre 1893, in den 1950er Jahren in ein Gewerbe umgewandelt

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Landes (Charente-Maritime)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 873–875.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Landes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien