Takayuki Morimoto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Takayuki Morimoto
Morimoto UDI-CAT 4-2.jpg
Takayuki Morimoto (2009)
Personalia
Geburtstag 7. Mai 1988
Geburtsort KawasakiJapan
Größe 180 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2001–2004 Tokyo Verdy
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2007 Tokyo Verdy 40 0(5)
2006–2011 Catania Calcio 81 (15)
2011–2012 Novara Calcio 18 0(4)
2012–2013 Catania Calcio 5 0(0)
2013 → al-Nasr SC (Leihe) 13 0(6)
2013– JEF United Ichihara Chiba 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2004–2007 Japan U-20
2009– Japan 10 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2012/13

2 Stand: 5. Dezember 2013

Takayuki Morimoto (jap. 森本 貴幸, Morimoto Takayuki; * 4. Mai 1988 in Kawasaki) ist ein japanischer Fußballspieler.

Aufgewachsen im Jugendbereich von Tokyo Verdy, wechselte er im Jahr 2006 auf Leihbasis nach Catania. Morimoto ist derzeit der jüngste japanische Spieler, der sein Debüt im Profifußball gab und der jüngste Torschütze in der Geschichte der japanischen Meisterschaften.[1] Jeremy Walker, ein Experte für den japanischen Fußball, hat Morimoto auf Grund seiner körperlichen Konstitution, Stärke und Geschwindigkeit mit Ronaldo zu Anfang dessen Karriere verglichen.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. März 2004 gab Morimoto sein Debüt in der J. League für Tokyo Verdy gegen Júbilo Iwata mit nur 15 Jahren, 10 Monaten und 6 Tagen, Liga-Rekord für die Japaner. Sein erstes Tor erzielte Morimoto gegen JEF United Ichihara am 5. Mai desselben Jahres, zwei Tage vor seinem sechzehnten Geburtstag.

Im Juli 2006 wurde Morimoto an Catania Calcio verliehen, zusätzlich erwirbt der sizilianische Serie-A-Verein eine Kaufoption nach.

Am 28. Januar 2007, wenige Minuten vor dem Ende des Spiels gegen Atalanta Bergamo, debütierte er in der Serie A im Trikot von Catania. Innerhalb weniger Minuten gelang ihm das Tor zum 1:1 Endstand.[3] Es folgten vier weitere Präsenzen ohne ein Tor. Am ersten Spieltag der Saison 2007/08 gegen den FC Parma, wo er zum ersten Mal in der Anfangsformation stand, traf Morimoto wieder. Während des Coppa-Italia-Spiels gegen Udinese Calcio, bewies Morimoto wieder einmal, dass er der Mann für die wichtigen Tore ist, denn in der 89. Minute erzielte er die 2:1-Führung, wodurch Catania zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Halbfinale erreichen konnte.

Zur Saison 2008/09 hat Catania die Kaufoption auf Morimoto gezogen.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morimoto war Teil der japanischen U-20-Nationalmannschaft bei der FIFA Jugend-Weltmeisterschaft 2005 und des AFC Youth Championships 2004. Außerdem nahm er an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jüngster Torschütze
  2. Jeremy Walker
  3. Spielbericht Atalanta
  4. Olympia Kader