Taner Gülleri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taner Gülleri
Personalia
Geburtstag 29. April 1976
Geburtsort AdanaTürkei
Größe 185 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–1997 Adana Demirspor 9 0(0)
1997 → Tarsus İdman Yurdu (Leihe) 12 0(1)
1997–1998 Fethiyespor 32 (18)
1998–2002 Bursaspor 25 0(0)
2000 → Beykozspor (Leihe) 41 (30)
2002–2003 Sakaryaspor 3 0(1)
2003 Kayseri Erciyesspor 19 0(0)
2004–2006 Antalyaspor 49 (37)
2007–2009 Kocaelispor 79 (52)
2009–2011 Istanbul BB 1 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2012–2013 Samsunspor (U-15)
2013 Göztepe Izmir (Co-Trainer)
2014– Nazilli Belediyespor
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Taner Gülleri (* 29. April 1976 in Adana) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler und -trainer. Er spielte während seiner langen Karriere bei diversen Zweit- und Erstligavereinen der Türkei. Er war überwiegend in der zweitklassigen TFF 1. Lig tätig und zählte während dieser Zeit zu den erfolgreichsten Torschützen. In der Saison 2007/08 wurde er Torschützenkönig der TFF 1. Lig und in der Saison 2008/09 hinter Milan Baroš Zweiter in der Torschützenliste der Süper Lig.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gülleri begann seine professionelle Karriere 1995 bei Adana Demirspor. Nach seiner ersten Saison dort verlieh ihn der Verein an Tarsus İdman Yurdu. Zur Rückkehr nach Adana Demirspor kam es nicht, weil er für eine Saison bei Fethiyespor unterschrieb.

Für Fethiyespor spielte er eine gute Saison. In 32 Einsätzen erzielte Gülleri 18 Tore. Der Erstligist Bursaspor verpflichtete darauf den Stürmer. Taner konnte sich bei Bursaspor nie durchsetzen und spielte 25 Spiele. Während der vier Jahre wurde er an Beykozspor verliehen. Bei Beykozspor machte er in 41 Spielen 30 Tore.

Er verließ am Ende der Saison 2001/02 Bursaspor. Es folgten mit Sakaryaspor und Kayseri Erciyesspor zwei Stationen, bei denen er sich erneut nicht für die erste Elf empfehlen konnte.

Im Januar 2004 kam es zum Wechsel zu Antalyaspor. Mit seinem Transfer zu Antalyaspor machte er einen Volltreffer, in drei Jahren spielte er 49 Spiele und erzielte 37 Tore. Kocaelispor verpflichtete Taner im Januar 2007. In der Saison 2007/08 erzielte er 21 Tore und wurde zum Torschützenkönig der 2. Liga, außerdem hatte Gülleri dadurch einen großen Anteil am Aufstieg Kocaelispors in die Turkcell Süper Lig.

In der Saison 2009/2010 wechselte er nach dem Abstieg Kocaelispors in die TFF 1. Lig ablösefrei zum Erstligisten Istanbul Büyüksehir Belediyespor. Hier blieb er verletzungsbedingt lange dem Team fern. Schließlich gab er zur Saison 2011/12 das Ende seiner aktiven Laufbahn als Profifußballer bekannt.[1]

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Sommer 2012 begann Gülleri als Trainer zu arbeiten und betreute als erste Tätigkeit die U-15-Jugendmannschaft von Samsunspor. Im August 2013 begann er beim Drittligisten Göztepe Izmir als Co-Trainer zu arbeiten und assistierte dabei dem Cheftrainer Erhan Altın. Nachdem dieser bereits einen Monat später den Klub verlassen musste, verließ auch Gülleri Göztepe.

Zur Saison 2014/15 wurde er beim Drittligisten Nazilli Belediyespor als neuer Cheftrainer vorgestellt.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Taner erzielte beim 2:5-Auswärtssieg vier Tore gegen Galatasaray Istanbul.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Taner Gülleri Bıraktı.. (Memento des Originals vom 27. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com in ajansspor.com vom 13. Oktober 2011.
  2. trtspor.com.tr: "Nazilli Gülleri'ye emanet" (abgerufen am 12. Juni 2014)