Theater der Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theater der Welt ist ein internationales Theaterfestival, das 1981 vom deutschen Zentrum des Internationalen Theaterinstituts gegründet wurde und alle zwei/drei Jahre in einer anderen Stadt Deutschlands stattfindet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1979, als das Theater der Nationen in Hamburg zu Gast war, entwickelte der Intendant und damalige Präsident des ITI, Ivan Nagel, die Idee, auch in Deutschland ein solches, internationales Festival zu etablieren. Aus dieser Idee wurde das Festival Theater der Welt. Theater der Nationen ist ein Projekt des Internationalen Theaterinstituts, Theater der Welt wurde ein Projekt des deutschen ITI-Zentrums und wird zu je einem Drittel durch die austragende Stadt, das entsprechende Bundesland und den Bund gefördert.

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsstätten und teilnehmende Künstler und Theater waren (das digitale Archiv der Programmhefte mit allen Künstlern ist auf der ITI-website) [1]:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme über Theater der Welt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theater in Trance. Dokumentarfilm in vierzehn Kapiteln über das Festival „Theater der Welt 1981“ in Köln. Produktion: Laura-Film/ZDF 1981, 91 Min., Regie: Rainer Werner Fassbinder [1]
  • Eine Stadt zeigt Flagge - das Theater der Welt in Berlin. Dokumentation, Deutschland, 1999, 72 Min., Erstausstrahlung auf arte: 21. September 1999, Teaser [2] Buch & Regie: Jeremy JP Fekete, Produktion: rbb/arte,
  • Theater der Welt 2010 - Mülheim Essen. Ein Film von Eric Brinkmann, Deutschland, 2010, Erstausstrahlung 10. August 2010 3Sat. Produktion 3Sat/ZDF Theaterkanal
  • Theater der Welt 2014. Eine Reise von Moskau über Santiago nach Tokio Eine Dokumentation von Sibylle Dahrendorf. Erstausstrahlung 25. Mai 2014, ARTE. (52 Min) Trailer: [3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.iti-germany.de/index.php?id=88