Thomas M. Meinhardt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Munkas Meinhardt (* 1966 in München) ist ein deutscher Schauspieler, Sprecher und Dozent.

Meinhardt absolvierte seine Ausbildung am Bliss-Theaterstudio sowie bei Suzanne Geyer (Schauspiel München). Seit Anfang der 1990er-Jahre u. a. am Münchener Prinzregententheater, am Cuvilliés-Theater und an den Städtischen Bühnen Regensburg engagiert, spielt er nun hauptsächlich am Münchener Metropoltheater.

Daneben war er in diversen Fernsehproduktionen zu sehen. In Josef Rödls Kurzfilm Der falsche Mann (2002, HFF München) spielte er die Hauptrolle. Als Sprecher ist er in den Bereichen Hörbuch, Hörspiel, Dokumentation und Synchron tätig.

Seit Anfang 2006 lehrt Thomas M. Meinhardt als Dozent (Schauspielunterricht, Mediensprechen) an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unterricht und Dozenten. (Nicht mehr online verfügbar.) Theaterakademie August Everding, archiviert vom Original am 25. Juli 2014; abgerufen am 17. Juli 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.theaterakademie.de