Trevigiani Phonix-Hemus 1896

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trevigiani Phonix-Hemus 1896
Teamdaten
UCI-Code TRE
Nationalität BulgarienBulgarien Bulgarien
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2014
Disziplin Straße
Radhersteller Wilier Triestina
Personal
Team-Manager BulgarienBulgarien Todor Kolev Dzhabarski
Sportl. Leiter ItalienItalien Andrea Giacomin
ItalienItalien Cristiano Fumagalli
ItalienItalien Marco Milesi
ItalienItalien Mirko Rossato
BulgarienBulgarien Sergei Velikov
Namensgeschichte
Jahre Name
01/14-06/14
07/14-12/14
2015
2016
2017
2018
MG Kvis-Trevigiani
MG Kvis-Wilier
Unieuro Wilier-Trevigiani
Unieuro Wilier
Unieuro Trevigiani-Hemus 1896
Trevigiani Phonix-Hemus 1896
Website
www.unieurowiliertrevigiani.com

Trevigiani Phonix-Hemus 1896 ist ein bulgarisches Radsportteam mit Sitz in Bonemerse.

Die Mannschaft wurde 2014 gegründet und geht aus dem Team Trevigiani Dynamon Bottoli hervor. Sie nimmt als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Manager ist Ettore Renato Barzi, der von den Sportlichen Leitern Marco Milesi und Angelo Baldini unterstützt wird.

Saison 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
7. April ItalienItalien Trofeo Edil C 1.2U ItalienItalien Alessandro Fedeli
25. April ItalienItalien Gran Premio della Liberazione 1.2U ItalienItalien Alessandro Fedeli
28. April ItalienItalien 1. Etappe Toscana-Terra di Ciclismo Eroica 2.2U MarokkoMarokko Abderrahim Zahiri
8. Juni SerbienSerbien 1. Etappe Tour de Serbie 2.2 ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani
8.–10. Juni SerbienSerbien Gesamtwertung Tour de Serbie 2.2 ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani
14. Juli ItalienItalien 3. Etappe Giro della Valle d’Aosta 2.2U ItalienItalien Alessandro Fedeli

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
1. Juli PanamaPanama Panamaische Meisterschaft - Straßenrennen PanamaPanama Christofer Robin Jurado

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
22. April TurkeiTürkei 3. Etappe Tour of Mersin 2.2 PortugalPortugal Joao Almeida
29. April ItalienItalien 2. Etappe Toscana Terra Ciclismo di Eroica 2.2U PortugalPortugal Joao Almeida
21. Mai UkraineUkraine 4. Etappe Tour of Ukraine 2.2 PortugalPortugal Joao Almeida
4. September BulgarienBulgarien 2b. Etappe Tour of Bulgaria - North 2.2 ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani
5. September BulgarienBulgarien 3. Etappe Tour of Bulgaria - North 2.2 BulgarienBulgarien Stanimir Cholakov
26. September ItalienItalien Ruota d'Oro 1.2U ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
21. April ArgentinienArgentinien Argentinische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani
22. April ArgentinienArgentinien Argentinische Meisterschaft - Straßenrennen (U23) ArgentinienArgentinien German Nicolas Tivani
20. Mai MarokkoMarokko Marokkanische Meisterschaft - Straßenrennen (U23) MarokkoMarokko Zahiri Abderrahim

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgTeam roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
POR João Pedro Almeida5. August 1998
BUL Yordan Andreev2. November 1994
ITA Andrea Cacciotti19. November 1996
ITA Riccardo Cenghialta7. Januar 1997
BUL Stanamir Cholakov17. Dezember 1991
BUL Teodor Kolev12. September 1998
BUL Mihail Mihailov19. März 1997
BUL Kristian Mitev28. September 1998
ITA Marco Molteni10. Oktober 1996
ITA Simone Ravanelli4. Juli 1995
BUL Vladimir Rusenov24. Mai 1995
ARG Germán Tivani31. Oktober 1995Centre mondial du cyclisme (2016)
ESP Sergio Vega24. Dezember 1995
ESP José Viejo8. Dezember 1997
ITA Mattia Viel22. April 1995
MAR Abderrahim Zahiri1. Januar 1996Centre mondial du cyclisme (2016)

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2014 - -
2015 13. ItalienItalien Rino Gasparrini (139.)
2016 10. ItalienItalien Alessandro Malaguti (91.)

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2014 32. ItalienItalien Rino Gasparrini (210.)
2015 26. ArgentinienArgentinien Lucas Gaday (63.)
2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2014 - -
2015 59. ItalienItalien Marco Tecchio (152.)
2016 35. ItalienItalien Mauro Finetto (92.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2014 25. ItalienItalien Christian Delle Stelle (65.)
2015 24. ItalienItalien Simone Petilli (53.)
2016 30. ItalienItalien Mauro Finetto (63.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]