UCI-Straßen-Weltmeisterschaften der Junioren 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der UCI-Straßen-Weltmeisterschaften der Junioren 2010

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften der Junioren 2010 wurden vom 5. bis 8. August in Offida, Italien ausgetragen. Nachdem bei den Junioren in den Jahren zuvor Bahn- und Straßenwettbewerbe gemeinsam als UCI-Junioren-Weltmeisterschaften ausgetragen wurden, fanden diese 2010 getrennt statt. Ab dem nächsten Jahr wurden die Straßen-Weltmeisterschaften der Junioren, wie schon von 1997 bis 2004, wieder als Teil der UCI-Straßen-Weltmeisterschaften ausgetragen.

Ergebnisse Junioren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Olivier Le Gac FrankreichFrankreich FRA 3:32:05
2 Jay McCarthy AustralienAustralien AUS + 0:03 min
3 Jasper Stuyven BelgienBelgien BEL + 0:03 min
4 Joshua Edmondson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR + 0:03 min
5 Jan Polanc SlowenienSlowenien SLO + 0:03 min
6 Calvin Watson AustralienAustralien AUS + 0:03 min
7 Rafael Reis PortugalPortugal POR + 0:03 min
8 Jasha Sütterlin DeutschlandDeutschland GER + 0:03 min
9 Fabian Lienhard SchweizSchweiz SUI + 0:03 min
10 Kristian Dyrnes NorwegenNorwegen NOR + 0:03 min
20 Daniel Paulus OsterreichÖsterreich AUT + 0:09 min
25 Mario Vogt DeutschlandDeutschland GER + 0:25 min
32 Ruben Zepuntke DeutschlandDeutschland GER + 2:36 min
34 Lukas Pöstlberger OsterreichÖsterreich AUT + 2:47 min
45 Felix Baur SchweizSchweiz SUI + 4:31 min
51 Fabio Nappa DeutschlandDeutschland GER + 5:56 min
55 Joël Peter SchweizSchweiz SUI + 6:05 min
63 Fabian Thiel DeutschlandDeutschland GER + 11:23 min
65 Marco Peinhaupt OsterreichÖsterreich AUT + 12:10 min
74 Martin Kunz OsterreichÖsterreich AUT + 15:07 min
75 Maximilian Kuen OsterreichÖsterreich AUT + 15:07 min
79 Felix Donath DeutschlandDeutschland GER + 15:15 min
98 Simon Pellaud SchweizSchweiz SUI + 26:36 min
Olivier Le Gac im Weltmeistertrikot beim Juniorenrennen von Paris–Roubaix 2011

Termin: 8. August 2010 um 14:00 Uhr
Länge: 128 km
Von 158 gemeldeten Fahrern erreichten 100 das Ziel, 56 gaben vorzeitig auf und zwei traten nicht an.

Einzelzeitfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min) Abstand
1 Bob Jungels LuxemburgLuxemburg LUX 40:05,96
(42,644 km/h)
2 Jasha Sütterlin DeutschlandDeutschland GER 40:33,87 + 0:27,91 min
3 Lawson Craddock Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 40:34,71 + 0:28,75 min
4 Dale Parker AustralienAustralien AUS 40:39,49 + 0:33,53 min
5 Jay McCarthy AustralienAustralien AUS 40:39,59 + 0:33,63 min
6 Rafael Reis PortugalPortugal POR 40:57,84 + 0:51,88 min
7 Mirko Trosino ItalienItalien ITA 41:10,58 + 1:04,62 min
8 Kiril Yatsevitch RusslandRussland RUS 41:17,19 + 1:11,23 min
9 Mario González Salas SpanienSpanien ESP 41:19,06 + 1:13,10 min
10 Michael Valgren DanemarkDänemark DEN 41:23,14 + 1:17,18 min
18 Kevin Predatsch DeutschlandDeutschland GER 42:00,05 + 1:54,09 min
23 Lukas Pöstlberger OsterreichÖsterreich AUT 42:24,53 + 2:18,57 min
32 Tizian Rausch SchweizSchweiz SUI 43:08,96 + 3:03,00 min
39 Maximilian Kuen OsterreichÖsterreich AUT 43:43,25 + 3:37,29 min
41 Gabriel Chavanne SchweizSchweiz SUI 44:05,37 + 3:59,41 min

Termin: 6. August 2010 um 14:00 Uhr
Länge: 28,5 km
Insgesamt nahmen 56 Fahrer an dem Rennen teil, von denen einer vorzeitig aufgab.

Ergebnisse Juniorinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit
1 Pauline Ferrand-Prévot FrankreichFrankreich FRA 2:11:26 h
2 Rossella Ratto ItalienItalien ITA + 0:00 min
3 Coryn Rivera Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA + 0:00 min
4 Hanna Solowej UkraineUkraine UKR + 0:02 min
5 Susanna Zorzi ItalienItalien ITA + 0:16 min
6 Sarah-Lena Hofmann DeutschlandDeutschland GER + 0:20 min
7 Alexia Muffat FrankreichFrankreich FRA + 1:15 min
8 Kaitlin Antonneau Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA + 2:39 min
9 Pauline Godey FrankreichFrankreich FRA + 2:41 min
10 Kendall Ryan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA + 2:41 min
13 Lisa Fischer DeutschlandDeutschland GER + 2:43 min
24 Larissa Brühwiler SchweizSchweiz SUI + 5:23 min
26 Mieke Kröger DeutschlandDeutschland GER + 5:37 min
30 Lisa Poller DeutschlandDeutschland GER + 5:45 min
38 Christina Perchtold OsterreichÖsterreich AUT + 10:55 min

Termin: 8. August 2010 um 10:00 Uhr
Länge: 80 km
Von den 57 gestarteten Fahrerinnen erreichten 45 das Ziel.

Einzelzeitfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min) Abstand
1 Hanna Solowej UkraineUkraine UKR 21:30,36
(42,128 km/h)
2 Pauline Ferrand-Prévot FrankreichFrankreich FRA 21:35,49 + 0:05,13 min
3 Amy Cure AustralienAustralien AUS 21:42,66 + 0:12,30 min
4 Laura Trott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 22:23,54 + 0:53,18 min
5 Susanna Zorzi ItalienItalien ITA 22:44,96 + 1:14,60 min
6 Alexia Muffat FrankreichFrankreich FRA 22:52,57 + 1:22,21 min
7 Annelies Visser NiederlandeNiederlande NED 22:57,22 + 1:26,86 min
8 Mieke Kröger DeutschlandDeutschland GER 23:04,78 + 1:34,42 min
9 Thea Thorsen NorwegenNorwegen NOR 23:14,20 + 1:43,84 min
10 Coryn Rivera Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 23:15,83 + 1:45,47 min
15 Sarah-Lena Hofmann DeutschlandDeutschland GER 23:39,72 + 2:09,36 min

Termin: 6. August 2010 um 11:00 Uhr
Länge: 15,1 km
Es waren 31 Fahrerinnen gemeldet, von denen eine nicht antrat. Die restlichen 30 Fahrerinnen erreichten das Ziel.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Nation Gold Silber Bronze Total
1 FrankreichFrankreich Frankreich 2 1 0 3
2 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 1 0 0 1
UkraineUkraine Ukraine 1 0 0 1
4 AustralienAustralien Australien 0 1 1 2
5 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 0 1
ItalienItalien Italien 0 1 0 1
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 2 2
8 BelgienBelgien Belgien 0 0 1 1
Total 4 4 4 12

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]