UCI America Tour 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI America Tour ist der vom Weltradsportverband UCI zur Saison 2005 eingeführte amerikanische Straßenradsport-Kalender unterhalb der UCI ProTour.

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI America Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt.

Endstand[Bearbeiten]

Platz Fahrer Punkte
01. Argentinien Edgardo Simón 238
02. Kuba Damian Martínez 188
03. Vereinigte Staaten Chris Wherry 185
04. Kolumbien Walter Pedraza 161
05. Brasilien Nilceu dos Santos 152
06. Brasilien Roberson Figueiredo 140
Kanada François Parisien 140
08. Kanada Gordon Fraser 138
09. Brasilien Marcio May 136
10. Venezuela José Chacon 135
Platz Team Punkte
01. Vereinigte Staaten Health Net-Maxxis 766
02. Kolumbien Colombia-Selle Italia 438
03. Kanada Symmetrics 220
04. Vereinigte Staaten Jelly Belly-Pool Gel 200
05. Vereinigte Staaten Navigators 194
06. Vereinigte Staaten Kodak-Sierra Nevada 143
07. Schweiz Naturino-Sapore di Mare 120
08. Vereinigte Staaten Webcor Builders 104
09. Vereinigte Staaten Express Racing 81
10. Vereinigte Staaten Colavita-Sutter Home 78
Platz Nation Punkte
01. Brasilien Brasilien 1458
02. Argentinien Argentinien 1356
03. Kolumbien Kolumbien 1162
04. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1001
05. Venezuela Venezuela 841
06. Kanada Kanada 832
07. Kuba Kuba 612
08. ChileChileChile 496
09. Mexiko Mexiko 404
10. Peru Peru 240

Januar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
8.-21. Venezuela Vuelta al Tachira 2.2 Venezuela José Rujano Colombia-Selle Italia
9. Brasilien Copa América de Ciclismo 1.2 Brasilien Nilceu Santos Scott/Marcondes Cesar
16.-23. Brasilien Volta do Estado de São Paulo 2.2 Argentinien Jorge Giacinti Memorial/Santos

Februar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
8.-20. Kuba Kuba-Rundfahrt 2.2 Kuba Damian Martínez
10.-20. ChileChileVuelta Ciclista Lider al Sur 2.2 Argentinien Edgardo Simón

März[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
9.-13. Brasilien Volta Ciclistica de Porto Alegre 2.2 Argentinien Jorge Giacinti Memorial/Santos
18.-27. Uruguay Vuelta Ciclista del Uruguay 2.2 Uruguay Álvaro Tardáguila Dolores CC
27.-3. ChileChileVuelta de Chile 2.2 Argentinien Edgardo Simón Lider
31.-3. Vereinigte Staaten Redlands Classic 2.2 Vereinigte Staaten Chris Wherry Health Net-Maxxis

April[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
7.-10. Puerto Rico Tour of Puerto Rico 2.2 Dominikanische Republik Wendy Cruz Seleccion de Santiago
14.-16. Vereinigte Staaten Sea Otter Classic 2.2 Vereinigte Staaten Doug Ollerenshaw Health Net Presented by Maxxis
19.-24. Vereinigte Staaten Tour de Georgia 2.1 Vereinigte Staaten Tom Danielson Discovery Channel
24.-29. El Salvador Vuelta a El Salvador 2.2 Australien Cameron Hughes Subway
25. Argentinien Panamerikameisterschaften - Zeitfahren CC Argentinien Edgardo Simón Colombia-Selle Italia
30. Argentinien Panamerikameisterschaften - Straßenrennen CC Kolumbien John Fredy Parra

Mai[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
12.-15. Bolivien Doble Sucre Potosi 2.2 Kolumbien Alvaro Sierra Orbitel
25.-29. Brasilien Volta Ciclistica do Paraná 2.2 Brasilien Mauricio Morandi Scott/Marcondes Cesar
31. Vereinigte Staaten Wachovia Invitational 1.1 Neuseeland Greg Henderson Health Net-Maxxis

Juni[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
2. Vereinigte Staaten Wachovia Classic 1.1 Kanada Gordon Fraser Health Net-Maxxis
5. Vereinigte Staaten Wachovia USPRO Championship 1.HC Vereinigte Staaten Chris Wherry Health Net-Maxxis
14.-19. Kanada Grand Prix Cycliste de Beauce 2.2 Australien Nathan O'Neill

Juli[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
8.-17. MartiniqueMartinique Tour de la Martinique 2.2 Frankreich Frédéric Delalande
9. Brasilien Prova Ciclistica 9 de Julho 1.2 Brasilien Roberson Figueiredo Scott/Marcondes Cesar
24.-7. Kolumbien Kolumbien-Rundfahrt 2.2 Kolumbien Libardo Nino Lotería de Boyaca

August[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
5.-14. GuadeloupeGuadeloupe Tour de la Guadeloupe 2.2 Kolumbien José Flober Peña Pena
21. Vereinigte Staaten USPRO National Criterium Championships 1.1 Vereinigte Staaten Tyler Farrar Health Net-Maxxis
28.-7. Brasilien Volta de Santa Catarina 2.2 Brasilien Marcio May Scott/Marcondes Cesar
29.-11. Venezuela Vuelta a Venezuela 2.2 Venezuela José Chacon

September[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
4. Vereinigte Staaten San Francisco Grand Prix 1.HC Deutschland Fabian Wegmann Gerolsteiner
17. Vereinigte Staaten Univest Grand Prix 1.2 Dominikanische Republik Melito Heredia GS Gotham/Toga

Weblinks[Bearbeiten]