Uni Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uni Air
立榮航空
Ehemaliges Logo der Uni Air
McDonnell Douglas MD-90 der Uni Air
IATA-Code: B7
ICAO-Code: UIA
Rufzeichen: GLORY
Gründung: 1998
Sitz: Taoyuan, TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Drehkreuz:

Kaohsiung

Heimatflughafen:

Taipeh-Songshan

IATA-Prefixcode: 525
Leitung: Peter Chen (Präsident)
Vielfliegerprogramm: UniClub
Flottenstärke: 16
Ziele: national und international
Website: www.uniair.com.tw

Uni Air (chinesisch 立榮航空, Pinyin LìRóng Hángkōng) ist eine taiwanische Fluggesellschaft mit Sitz in Taoyuan und Basis auf dem Flughafen Taipeh-Songshan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uni Air wurde am 1. Juli 1998 als Nachfolgeunternehmen dreier regionaler Fluggesellschaften, unter anderem der Makung International Airlines, gegründet. Sie gehört der Reederei Evergreen Marine und ist somit eine Schwestergesellschaft der EVA Air.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uni Air bedient hauptsächlich Ziele auf Taiwan. International werden von Kaohsiung aus Städte in Ostasien angeflogen.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATR 72-600 der Uni Air

Mit Stand Dezember 2015 besteht die Flotte der Uni Air aus 16 Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 3,8 Jahren:[2]

Flugzeugtyp aktiv Bestellt Anmerkungen
Airbus A321-200 01 mit Sharklets ausgestattet; betrieben durch EVA Air
ATR 72-600 13
McDonnell Douglas MD-90 02
Gesamt 16

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Uni Air verzeichnete bis dato einen Zwischenfall mit Todesopfern und eine versuchte Flugzeugentführung:[3]

  • Am 8. Februar 1999 wurde eine Bombardier DHC-8-300 (Kennzeichen B-15237) der Uni Air entführt. Vier Chinesen, die bereits zuvor ein Flugzeug von der Volksrepublik China nach Taiwan entführt hatten und repatriiert werden sollten, versuchten die DHC-8 mit waffenartigen Gegenständen zu entführen. Die Polizei konnte den Entführer jedoch überwältigen.[4]
  • Am 24. August 1999 explodierte bei der Landung einer McDonnell Douglas MD-90 (Kennzeichen B-17912) am Flughafen Hualian eine entzündbare Flüssigkeit in einem Handgepäck-Stauraum im vorderen, rechten Teil der MD-90 und ein Feuer brach aus. Die Passagiere wurden evakuiert und die Feuerwehr brachte den Brand nach 30 Minuten unter Kontrolle. Beim Zwischenfall wurde ein Passagier getötet und 28 verletzt. Die MD-90 musste abgeschrieben werden.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: UNI Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ch-aviation - Uni Air (englisch), abgerufen am 6. Dezember 2015
  2. airfleets.net - Fleet age Uni Air (englisch), abgerufen am 6. Dezember 2015
  3. Daten über die Fluggesellschaft Uni Air im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 18. Juli 2016.
  4. Flugunfalldaten und -bericht B-15237 im Aviation Safety Network, abgerufen am 18. Juli 2016 (englisch).
  5. Flugunfalldaten und -bericht B-17912 im Aviation Safety Network, abgerufen am 18. Juli 2016 (englisch).