University of San Diego

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die University of San Diego (auch USD genannt) ist eine private, katholische Universität in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien. Es sind ca. 8.000 Studenten immatrikuliert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ursprung geht auf zwei Universitäten zurück. Zum einen auf das 1949 gegründete San Diego College for Women, welches 1952 seinen Lehrbetrieb aufnahm. Zum anderen auf die 1954 gegründete University of San Diego, einer Hochschule für Männer. 1972 fusionierten die beiden Hochschulen und bilden seitdem die heutige University of San Diego.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der USD werden die Toreros genannt. Die Hochschule ist Mitglied in der West Coast Conference.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 32° 46′ 22″ N, 117° 11′ 16″ W