Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des VBN
Metropolregion Bremen/Oldenburg

Die Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN) ist ein 1996 gegründeter Verkehrsverbund von Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs im Großraum Bremen und Nordwest-Niedersachsen.

Das Verbundgebiet umfasst die Städte Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst und Oldenburg, die angrenzenden Landkreise Ammerland, Diepholz, Oldenburg, Osterholz, Verden und Wesermarsch sowie vierzehn Gemeinden der Landkreise Cuxhaven, Nienburg und Rotenburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1988 bestand als Rechtsvorgängerin die Verkehrsgemeinschaft Bremen/Niedersachsen, welche 1989 ihre ersten von sämtlichen beteiligten Verkehrsunternehmen anerkannten Fahrscheine ausgab.

Um die Funktionen von Besteller und Erbringer von Nahverkehrsleistungen auf unterschiedliche Organisationen zu verteilen, wurde im September 1996 zunächst der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (kurz ZVBN) gegründet. Die Aufgabe des Zweckverbandes als Organ der Gebietskörperschaften ist es, den straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr im Gebiet des Verbandes zu planen und zu bestellen.

Der VBN selbst bildete sich einen Monat später als Zusammenschluss der Anbieter von Verkehrsdienstleistungen im Verbundraum. Zu diesem Zeitpunkt wurde ein Verbundtarif eingeführt, der die Benutzung sämtlicher öffentlicher straßen- und schienengebundener Verkehrsmittel mit einheitlichen Fahrkarten ermöglicht.

Tarif[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fahrkartensortiment umfasst ein Sortiment an Tickets für den Barverkauf und im Vorverkauf erhältliche Zeitkarten. Bartickets werden u.a. einzeln und als Viererkarten ausgegeben. Speziell für Jugendliche unter 21 Jahren gibt es das Jugend-Freizeit-Ticket, das 20,70 € pro Monat kostet (Stand: 1. Februar 2017) und es erlaubt, im ganzen VBN alle Verkehrsmittel zu nutzen.

Zur Bestimmung des Fahrpreises ist das Verbundgebiet in Tarifzonen unterteilt, die im Tarifgebietsplan ersichtlich sind. Für jede bei einer Fahrt durchquerte Zone einschließlich der Ausgangszone wird die Bezahlung einer weiteren Preisstufe fällig.

Es existieren acht Preisstufen mit den Bezeichnungen A bis H, wobei A die Fahrt innerhalb einer Tarifzone, G die Fahrt durch sieben Zonen und H die des gesamten Verbundraumes ermöglicht. Besondere Preisstufen gelten für die Stadtgebiete Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst, Nordenham, Oldenburg und Verden sowie die unmittelbar an die Stadt Bremen angrenzenden Gemeinden bzw. Gemeindeteile.

Für den Bereich Landkreis Rotenburg außerhalb des VBN gilt der ROW-Tarif.

Omnibus – Liniennummern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die systematisch bezeichneten Linien erleichtern die Angebotsplanung und Kundeninformation. Der VBN gliederte das Verbundgebiet in Fahrplangebiete, denen jeweils eine Ziffer von 0 bis 9 zugewiesen wurde, mit denen die Nummern der Verkehrslinien beginnen. Auf diese Weise entstehen dreistellige Liniennummern, wobei führende Nullen im Fahrplangebiet Bremen entfallen.

Ziffer Gebiet
0 Stadt Bremen
1 Landkreis Diepholz, Stadt Syke
2 Delmenhorst, Landkreis Oldenburg
3 Stadt Oldenburg, Landkreis Ammerland
4 Landkreis Wesermarsch
5 Bremerhaven, Landkreis Cuxhaven (assoziiert)
6 Landkreis Osterholz, Einzellinien Landkreis Vechta
7 Landkreis Verden
8 Landkreis Rotenburg (assoziiert)
9 Einzellinien Landkreis Cloppenburg

Schienenpersonennahverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bereich des Schienenpersonennahverkehrs werden die Linien wie folgt gekennzeichnet: Die Linien der Regio-S-Bahn mit RS, Regionalexpresse und ähnliche schnelle Züge mit RE sowie Regionalbahnen und ähnliche Züge mit RB.

Streckennetz der Regio-S-Bahn
Liniennummer Linienverlauf EVU
IC 56 ((Norddeich/Mole) – Norddeich) – Emden – Leer – Augustfehn – Oldenburg – Hude – Delmenhorst – Bremen – Kein Nahverkehr: Verden – Hannover – Magdeburg – (Leipzig Hbf) DB Fernverkehr
RS 1 Verden – Bremen Hbf – Bremen-Vegesack – Bremen-Farge NWB
RS 2 Bremerhaven-Lehe – Bremen – Twistringen NWB
RS 3 Bremen Hbf – Oldenburg – (Bad Zwischenahn) NWB
RS 4 Bremen Hbf – Delmenhorst – Hude – Nordenham NWB
RE 1 (Norddeich/Mole – Norddeich) – Emden – Leer – Augustfehn – Oldenburg – Hude – Delmenhorst – Bremen – Verden – Eystrup – Hannover DB Regio
RE 4 Bremen Hbf – Rotenburg (Wümme) – Tostedt – Hamburg Hbf metronom
RE 8 Bremerhaven-Lehe – Bremerhaven – Bremen – Verden – Eystrup – Hannover DB Regio
RE 9 Bremerhaven-Lehe – Bremen – (Kirchweyhe – Twistringen – Lemförde – Osnabrück) DB Regio
RE 18 Wilhelmshaven – Rastede – Oldenburg – Ahlhorn – Osnabrück NWB
RE 19 Wilhelmshaven – Rastede – Oldenburg – Hude – Delmenhorst – Bremen NWB
RB 33 Cuxhaven – Dorum – Bremerhaven Hbf – Frelsdorf – Bremervörde – Buxtehude EVB
RB 37 Bremen Hbf – Achim – Langwedel – Soltau – (Uelzen) Erixx
RB 41 Bremen Hbf – Rotenburg (Wümme) – Tostedt – Hamburg Hbf metronom
RB 58 Bremen Hbf – Wildeshausen – Vechta – Osnabrück NWB
RB 76 Rotenburg (Wümme) – Verden – (Eystrup – Nienburg (Weser) – Minden) DB Regio
klein: außerhalb des VBN; eingeklammert: manche Fahrten

Fahrplanbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Fahrpläne erscheinen jährlich im VBN:

  • für die Stadt Bremen gibt es für jede Linie einen Linienfahrplan
  • Regiofahrplan (enthält die Regionalbusse – ohne die Stadtbusse – im Landkreis Oldenburg, im Landkreis Osterholz-Scharmbeck, im Landkreis Diepholz, im Stadtgebiet Delmenhorst, im Landkreis Wesermarsch, und teilweise im Landkreis Rotenburg (Wümme) und im Landkreis Cuxhaven)
  • Fahrplanbuch Bremerhaven Stadt & Region
  • Fahrplanbuch Oldenburg Stadt & Region
  • Fahrplanbuch Delmenhorst Stadt & Region

Zusätzlich gibt es zu jedem Landkreis einen Liniennetzplan.

Verkehrsunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
belegloser Artikel