Vezouze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vezouze
Hochwasser auf der Vezouze

Hochwasser auf der Vezouze

Daten
Gewässerkennzahl FRA6--0110
Lage Frankreich, Region Grand Est
Flusssystem Rhein
Abfluss über Meurthe → Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle an der Gemeindegrenze von Angomont und Saint-Sauveur
48° 30′ 12″ N, 7° 1′ 0″ O
Quellhöhe ca. 520 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Lunéville in die MeurtheKoordinaten: 48° 34′ 43″ N, 6° 28′ 7″ O
48° 34′ 43″ N, 6° 28′ 7″ O
Mündungshöhe ca. 220 m[1]
Höhenunterschied ca. 300 m
Länge 75 km[2]
Einzugsgebiet 563,4 km²[3]
Abfluss[3] MQ
6,56 m³/s
Linke Nebenflüsse Blette, Verdurette
Mittelstädte Lunéville

Die Vezouze ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est verläuft. Sie entspringt unter dem Namen Ruisseau de la Pile an der Gemeindegrenze von Angomont und Saint-Sauveur, südwestlich des Bergrückens Tête du Haut Fromage (651 m) und entwässert generell Richtung Nordwest bis West. In ihrem Oberlauf ändert sie mehrfach ihren Namen (Ruisseau du Bousson, Ruisseau du Val), nimmt schließlich im Ortsgebiet von Cirey-sur-Vezouze ihren endgültigen Namen Vezouze an und mündet nach insgesamt 75 Kilometern[2] im Gemeindegebiet von Lunéville als rechter Nebenfluss in die Meurthe.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Mündung der Vezouze in die Meurthe beträgt die mittlere Abflussmenge (MQ) 6,56 m³/s.

Am Pegel Lunéville wurde über einen Zeitraum von 42 Jahren (1969–2010) die durchschnittliche jährliche Abflussmenge der Vezouze berechnet.[4]

Die höchsten Wasserstände werden in den Monaten Dezember - März gemessen. Ihren Höchststand erreicht die Abflussmenge mit 12.4 m³/s im Februar. Von April an geht die Schüttung Monat für Monat merklich zurück und erreicht ihren niedrigsten Stand im August mit 2.13 m³/s, um danach wieder von Monat zu Monat anzusteigen.

Der monatliche mittlere Abfluss (MQ) der Vezouze in m³/s, gemessen an der hydrologischen Station Lunéville
Daten aus den Werten der Jahre 1969–2010 berechnet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vezouze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Vezouze auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 6. Jänner 2012, gerundet auf volle Kilometer.
  3. a b Siehe Weblink: Débits caractéristiques de la Vezouze
  4. Banque Hydro - A6571110 La Vezouze à Lunéville (Menüpunkt: Synthèse)