Vincent Capillaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vincent Capillaire am Steuer eines Oreca 03R; beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014

Vincent Capillaire (* 4. Februar 1976 in Le Mans) ist ein französischer Autorennfahrer.

Karriere im Motorsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vincent Capillaire begann seine Karriere 1997 in der französischen Formel-Renault-Meisterschaft und kehrte nach einer zehnjährigen Absenz 2009 als Sportwagenpilot in den Motorsport zurück. Er fuhr für DAMS in der Formula Le Mans und ging daneben in der NASCAR Whelen Euro Series und der V de V Challenge Endurance Moderne – Proto an den Start. Nach einem zweiten Gesamtrang 2013 gewann er die Endwertung dieser Serie 2014.

Ab 2014 ging er für verschiedene Teams in der European Le Mans Series und der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft ins Rennen und war dadurch auch bisher dreimal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans gemeldet. Seine beste Platzierung im Schlussklassement war der achte Rang im von Sébastien Loeb eingesetzten Oreca 03R, gemeinsam mit Jan Charouz und René Rast 2014.

Neben seinen Aktivitäten als Rennfahrer ist Capillaire auch als Fahrerlehrer- und Trainer tätig.

Die Toyota-Affäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 2017 wurde Capillaire in den Ausfall des Toyota TS050 Hybrid von Kamui Kobayashi involviert. Capillaire hatte an der Boxenausfahrt den dort während einer Safety-Car-Phase im Toyota mit der Nummer 7 wartenden Japaner Daumen hoch gezeigt[1]. Kobayashi verwechselte Capillaire mit einem Streckenposten und wollte trotz roter Ampel losfahren. Über Funk wurde er angewiesen wieder anzuhalten. Als er endlich losfahren konnte ging die Kupplung am Toyota kaputt. Capillaire entschuldigte sich nach dem Rennen für die missverstandene Geste[2].

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2014 FrankreichFrankreich Sébastien Loeb Racing Oreca 03R TschechienTschechien Jan Charouz DeutschlandDeutschland René Rast Rang 8
2015 FrankreichFrankreich Signatech Alpine Alpine A450b FrankreichFrankreich Nelson Panciatici FrankreichFrankreich Paul-Loup Chatin Ausfall Unfall
2016 FrankreichFrankreich SO24! by Lombard Racing Ligier JS P2 FrankreichFrankreich Érik Maris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Coleman Rang 32
2017 PortugalPortugal Algarve Pro Racing Ligier JS P217 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt McMurry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Patterson Rang 32
2018 FrankreichFrankreich Graff SO24 Oreca 07 SchweizSchweiz Jonathan Hirschi FrankreichFrankreich Tristan Gommendy Rang 6
2019 FrankreichFrankreich Graff Oreca 07 SchweizSchweiz Jonathan Hirschi FrankreichFrankreich Tristan Gommendy Rang 14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vincent Capillaire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vincent Capillaire und der Daumen
  2. Toyota nimmt die Entschuldigung von Capillaire an