Virus-Taxonomie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Virus-Taxonomie bezeichnet man die international verbindliche Benennung von Viren, Virusfamilien und -gattungen. Die Entscheidung über verschiedene Taxa wird von einem internationalen Gremium, dem International Committee on Taxonomy of Viruses (ICTV), beraten und getroffen.

Die Virus-Taxonomie ist ein an die Taxonomien von Pflanzen und Tieren angelehnter Versuch, die Vielfalt viraler und subviraler Entitäten (auch Prionen und Retrotransposons) systematisch und einheitlich zu ordnen. Sie darf nicht mit der weiter gefassten Virusklassifikation verwechselt werden, bei der verschiedene Eigenschaften von Viren zur Einteilung herangezogen werden können (zum Beispiel nur Genomstruktur, Baltimore-Klassifikation, Wirtsspezies, Übertragungsart etc.).

In der derzeit gültigen Veröffentlichung des ICTV (9. Bericht 2011) finden sich viele sonst vielleicht übliche Bezeichnungen nicht, da über deren taxonomische Zuordnung noch keine einheitliche Meinung gefunden werden konnte. Über die anerkannten Kriterien der taxonomischen Einteilung siehe ICTV.

DNA-Viren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelsträngige DNA-Viren (dsDNA: double stranded DNA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Genus T4-ähnliche Viren
  • Genus P1-ähnliche Viren
  • Genus P2-ähnliche Viren
  • Genus Mu-ähnliche Viren
  • Genus SPO1-ähnliche Viren
  • Genus PhiH-ähnliche Viren
  • Genus PhiKZ-ähnliche Viren
  • Genus I3-ähnliche Viren
  • Genus Lambda-ähnliche Viren
  • Genus T1-ähnliche Viren
  • Genus T5-ähnliche Viren
  • Genus L5-ähnliche Viren
  • Genus c2-ähnliche Viren
  • Genus PsiM1-ähnliche Viren
  • Genus PhiC31-ähnliche Viren
  • Genus N15-ähnliche Viren
  • Genus SPbeta-ähnliche Viren
  • Genus BPP-1-ähnliche Viren
  • Genus Epsilon15-ähnliche Viren
  • Genus LUZ24-ähnliche Viren
  • Genus N4-ähnliche Viren
  • Genus P22-ähnliche Viren
  • Genus Phieco32-ähnliche Viren
  • Genus PhiKMV-ähnliche Viren
  • Genus SP6-ähnliche Viren
  • Genus T7-ähnliche Viren
  • Genus AHJD-ähnliche Viren
  • Genus Phi29-ähnliche Viren
  • Ordnung nicht bestimmt:
nicht-gruppiertes Gattungen:

Einzelsträngige DNA-Viren (ssDNA: single stranded DNA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Revers transkribierende DNA- und RNA-Viren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RNA-Viren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelsträngige RNA-Viren (dsRNA, double stranded RNA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelstrang-RNA-Viren mit negativer Polarität (ss(−)RNA: negative single-stranded RNA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ordnung nicht bestimmt
nicht-gruppierte Genera:

Einzelstrang-RNA-Viren mit positiver Polarität (ss(+)RNA: positive single stranded RNA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Unterfamilie (unbenannt)
  • Ordnung nicht bestimmt:
nicht-gruppierte Gattungen:

Subvirale Erreger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viroide[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Satelliten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Satellite Viruses (Satelliten-Viren)
  • Satellite Nucleic Acids (Satelliten-Nukleinsäuren)

Prionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vertebrate Prions (Wirbeltier-Prionen)
  • Fungal Prions (Pilz-Prionen)

Vorgeschlagene oder nicht-offizielle Virustaxa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Virus-Taxonomie unterliegt ständigen Veränderungen, die einerseits durch neu entdeckte Viren (speziell in marinen und extremen Lebensräumen) bedingt sind, andererseits dadurch, dass aufgrund immer umfangreicherer Sequenzdaten neue verwandtschaftliche Beziehungen erschlossen werden. In der Regel werden Vorschläge für neue Virustaxa von internationalen Arbeitsgruppen dem ICTV unterbreitet, die allerdings schon vor ihrer offiziellen Übernahme in Publikationen oder Datenbanken (auch denen des NCBI) verwendet werden. Meist sind dies serologisch begründete Serogruppen innerhalb von Gattungen und Familien, aber auch neu geschaffene Virusordnungen (Picornavirales, Retrovirales) und -familien (z. B. Secoviridae).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • C. M. Fauquet, M. A. Mayo et al.: Eighth Report of the International Committee on Taxonomy of Viruses. London, San Diego, 2012 ISBN 0-12-249951-4
  • A. M. Q. King, M. J. Adams, E. B. Carstens, E. J. Lefkowitz (eds.): Virus Taxonomy. Ninth Report of the International Committee on Taxonomy of Viruses. Amsterdam 2005 ISBN 978-0-12-384684-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]