Vranov u Brna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vranov
Wappen von Vranov
Vranov u Brna (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihomoravský kraj
Bezirk: Brno-venkov
Fläche: 1241 ha
Geographische Lage: 49° 19′ N, 16° 37′ OKoordinaten: 49° 18′ 37″ N, 16° 36′ 45″ O
Höhe: 465 m n.m.
Einwohner: 767 (1. Jan. 2017)[1]
Postleitzahl: 664 32
Kfz-Kennzeichen: B
Verkehr
Straße: Brno - Šebrov-Kateřina
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Kateřina Jetelinová (Stand: 2010)
Adresse: Vranov 20
664 32 Vranov u Brna
Gemeindenummer: 584151
Website: www.vranov.cz

Vranov (deutsch Wranau) ist eine tschechische Gemeinde im Okres Brno-venkov und liegt zehn Kilometer nördlich von Brünn und sieben Kilometer südlich von Blansko (deutsch Blanz).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vranov wurde 1365 erstmals erwähnt.

Paulanerkloster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird überragt von dem 1633 gestifteten Paulanerkloster Wranau (tsch. klášter paulánů ve Vranově) mit der frühbarocken Wallfahrtskirche Geburt Mariä (tsch. kostel Narození Panny Marie). Unter der Klosterkirche befindet sich eine Grablege des Hauses Liechtenstein, in der bis Mitte des 20. Jahrhunderts die Fürsten von Liechtenstein beigesetzt wurden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vranov u Brna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)