Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anime-Film
TitelWeathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte
Originaltitel天気の子
TranskriptionTenki no Ko
Weathering with You Movie (Wordmark)Logo.svg
Logo von Weathering With You
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 2019
Studio CoMix Wave Films
Länge 113 Minuten
Genre Fantasy, Drama, Romantik
Altersfreigabe FSK 6[1]
JMK 8[2]Vorlage:Infobox Film/Wartung/JMK ohne JMKID
Stab
Idee Makoto Shinkai
Regie Makoto Shinkai
Drehbuch Makoto Shinkai
Musik Radwimps
Synchronisation

Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte (天気の子 Tenki no Ko, übersetzt: Kind des Wetters, offizieller internationaler Titel: Weathering With You) ist ein Animationsfilm des japanischen Regisseurs Makoto Shinkai, der durch das Animationsstudio CoMix Wave Films realisiert wurde. Er folgte auf den als Meisterwerk geltenden Animefilm Your Name. – Gestern, heute und für immer von Shinkai aus dem Jahr 2016. Der Film feierte seine Premiere am 19. Juli 2019 in den japanischen Kinos.

In dem Film geht es um den Oberschüler Hodaka Morishima, der aus seinem Heimatort nach Tokio zieht und dort auf die mysteriöse Hina Amano trifft, die in der Lage ist, das Wetter zu kontrollieren.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oberschüler Hodaka Morishima läuft von zu Hause auf einer isolierten Insel weg und geht nach Tokio. Er gerät schnell in finanzielle Schwierigkeiten und hungert bald. Vor einer Bar schläft er ein und wird verjagt, wobei er eine versteckte Pistole findet, die er für ein Spielzeug hält. Ein Mädchen in einem Burgerladen hilft ihm mit einem geschenkten Burger über einen Tag hinweg. Schließlich kommt Hodaka bei einer kleinen Redaktion für Okkultismus-Artikel unter, das von Keisuke Suga und Natsumi betrieben wird. Er bekommt nur wenig Geld, aber hat Unterkunft und Verpflegung. Da es trotz des Sommers in Tokio ständig regnet, breiten sich Gerüchte über ein Sonnenscheinmädchen aus, denen auch Natsumi und Hodaka nachforschen. Schließlich trifft Hodaka auf Hina Amano, die er als das Mädchen wiedererkennt, das ihm im Burgerladen geholfen hat. Er rettet sie vor zwielichtigen Gestalten und feuert dabei mit der Pistole in die Luft, die sich als echte Waffe herausstellt. Hina führt gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Nagisa ein einfaches Leben und sie verfügt über eine besondere Fähigkeit: Sie kann durch ein Gebet die Sonne herbeirufen, seit sie in einem kleinen Tempel war und für besseres Wetter für ihre sterbende Mutter gebetet hat. Da Hina nach einem Einkommen für die beiden Waisen sucht, schlägt Hodaka vor, ihre Fähigkeit zu vermarkten. Und so verkaufen die drei Hinas Sonnengebete über das Internet und werden kleine Berühmtheiten.

Schon bei den ersten Recherchen hieß es, dem Sonnenscheinmädchen drohe Gefahr, und nun erzählt ein Priester Natsumi und Keisuke von den Wetter-Mikos, die es in früheren Zeiten an vielen Orten gegeben haben soll. Sie gingen einen Bund mit dem Himmel ein, könnten das Wetter beeinflussen und müssten sich schließlich opfern. Nach einiger Zeit treffen die beiden auf Hina und Hodaka, wobei Natsumi Hina von der Gefahr erzählt. Diese hat zusammen mit Hodaka längst beschlossen, ihr Dasein als Sonnenscheinmädchen zu beenden. Hodaka hat sich vorgenommen, ihr an ihrem Geburtstag einen Ring zu schenken. Doch das Wetter in Tokio wird immer stürmischer, bald bricht der Verkehr zusammen und zudem sucht auch noch die Polizei nach Hodaka, weil sein Schuss mit der Waffe bemerkt wurde. Keisuke will sich selbst schützen, nachdem er von der Polizei besucht wurde, und lässt Hodaka nicht mehr zu sich. Die drei Jugendlichen streifen durch Tokio, wo es mittlerweile stürmt und schneit, und kommen nach langer Suche in einem Hotel unter. Sie verbringen einen wundervollen gemeinsamen Abend zusammen, an dessen Ende Hodaka Hina sein Geschenk überreicht. In der Nacht opfert sich Hina, damit das Wetter in Tokio endlich wieder normal wird. Sie löst sich auf und ist am nächsten Tag verschwunden. Hodaka ist verzweifelt und wird noch im Hotel von der Polizei festgenommen; Nagisa kommt in ein Heim. Doch um Hina zurückzuholen flieht Hodaka aus der Polizeistation und Nagisa trickst die Polizistin im Heim aus. Es kommt zu einer Verfolgungsjagd, bei der Hodaka von Natsumi und Keisuke unterstützt wird. Schließlich gelangt er zu dem kleinen Tempel, an dem Hina damals zum Sonnenscheinmädchen wurde. Er holt Hina aus dem Himmel zurück, auch wenn dies erneut schwere Unwetter für Tokio bedeutet. Während die beiden Amano-Geschwister nun in stürmischen und untergehenden Tokio weiterleben, erhält Hodaka eine Bewährungsstrafe und muss in seine Heimat zurück. Nach drei Jahren hat er die Schule abgeschlossen und reist erneut in die halb überschwemmte Kantō-Ebene, an die sich die Menschen mittlerweile gewöhnt haben, und trifft endlich wieder auf Hina.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. August 2018 kündigte Makoto Shinkai die Produktion eines neuen Kinofilms an, welcher im Laufe des Jahres 2019 veröffentlicht werden soll.[3] Zum Produktionsteam gehören neben Shinkai, auch Charakterdesigner Masayoshi Tanaka, Atsushi Tamura als Animationsregisseur und Hiroshi Takiguchi, der das Background-Supervising übernimmt.[4][5]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Synchronisation der beiden Protagonisten wurde ein Casting veranstaltet an welchem mehr als 2.000 Bewerber teilnahmen.[6] Nana Mori und Kotaro Daigo wurden im Rahmen dieses Auswahlverfahrens als Sprecher der beiden Charaktere ausgewählt.[4] Zudem wurde angekündigt, dass diverse Sprecher aus Your Name. – Gestern, heute und für immer eine Sprechrolle in dem Film erhalten werden.[7]

Im Mai wurden weitere Synchronsprecher bekanntgegeben.[8] Am 27. April 2019 begannen die Synchronsprecherarbeiten.[9]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Musik ist abermals die japanische Rockband Radwimps zuständig. Shinkai, der bereits bei Your Name. mit der Band zusammenarbeitete, schickte Ende August das Skript an deren Sänger Yōjirō Noda um dessen Meinung einzuholen.[10] Daraufhin schrieb die Band das Stück 愛にできることはまだあるかい Ai ni Dekiru koto wa Mada Arukai (Is there still anything that love can do?), welches zugleich als Titelsong des Films fungiert.[6]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Sprachfassung wurde von der Berliner Synchronfirma Scalamedia erstellt. Mit Matthias von Stegmann wurde ein Halbjapaner für das Dialogbuch und die Dialogregie verpflichtet.

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū)[11] Deutscher Sprecher[12]
Hodaka Morishima Kotaro Daigo Sebastian Fitzner
Hina Amano Nana Mori Léa Mariage
Nagisa Amano Sakura Kiryū Hannes Ploner
Keisuke Suga Shun Oguri Rainer Fritzsche
Natsumi Suga Tsubasa Honda Lucille-Mareen Mayr
Fumi Tachibana Chieko Baishō Elvira Schuster
Yasui Sei Hiraizumi Lutz Schnell
Takai Yūki Kaji Bastian Sierich
Mitsuha Miyamizu Mone Kamishiraishi Laura Jenni
Taki Tachibana Ryûnosuke Kamiki Maximilian Belle

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werbung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Dezember 2018 wurde eine Pressekonferenz abgehalten bei der der Film offiziell vorgestellt und für den 19. Juli 2019 angekündigt wurde.[13] Am 10. April 2019, exakt 100 Tage vor der offiziellen Kinopremiere in Japan, wurde der erste Filmtrailer veröffentlicht.[6][14][15] Tōhō übernimmt den weltweiten Vertrieb des Films.[16]

Ein zweiter Filmtrailer wurde am 28. Mai 2019 der Öffentlichkeit präsentiert.[8] Produzent Genki Kawamura wird im Juni im Rahmen des Annecy International Animation Film Festival ein Video zum Stand der Filmproduktion für die Presse und Filmstudierende präsentieren.[17]

Ein dritter Trailer wurde am 2. Juli mit einem kurzen Überblick der bisherig erschienenen Filme von Makoto Shinkai veröffentlicht, der einen 1:43 min. langen Preview von verschiedenen Stellen zum Film enthält.

Filmveröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weathering With You erschien am 19. Juli 2019 in den japanischen Kinos.[13] Am 8. August ist die Veröffentlichung in Hongkong geplant.[18] Außerdem wird der Film in Indonesien, Singapur und auf den Philippinen gezeigt werden.[19][20] GKIDS sicherte sich die Lizenz für den englischsprachigen Raum und veröffentlicht den Film Ende 2019 auf einer limitierten Veranstaltung und Anfang 2020 in ganz Nordamerika.[21]

Universum Anime sicherte sich die Rechte für den deutschsprachigen Raum. Der Film lief mit dem erweiterten Titel Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte am 16. und 19. Januar 2020 wahlweise mit deutscher Synchronisation oder im Originalton mit deutschen Untertiteln in ausgewählten deutschen, österreichischen und Schweizer Kinos[22][23] und erhielt in vielen Kinos Zusatzvorstellungen am 23. und 26. Januar 2020.[24] Zwischen 2. Juni und 31. Juli 2020 wurde der Film erneut einmalig oder in mehreren Vorstellungen in vielen deutschen und österreichischen Kinos gezeigt.[25][26][27] Am 25. September 2020 erschien der Film auf DVD und Blu-ray in einer Standard- und mehreren limitierten Sammlereditionen.[28]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde als japanischer Beitrag für den besten internationalen Film für die Oscarverleihung 2020 ausgewählt,[29] gelangte aber nicht in die engere Auswahl. Er wurde jedoch vier mal für den Annie Award nominiert: Als bester Indie-Film, Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch.[30] Bei den 13. Asia Pacific Screen Awards erhielt Weathering With You die Auszeichnung als bester Film.[31] Auch die Publikumspreise von Scotland Loves Anime[32] und beim Animation is Film Festival konnte der Film für sich entscheiden.[33]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während Your Name. – Gestern, heute und für immer am Premierentag 301 Vorstellungen in 196 japanischen Kinos erhielt, startete Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte in 359 Kinos in Japan mit insgesamt 448 Vorstellungen. Innerhalb der ersten drei Tage konnten knapp 1.16 Millionen Kinotickets verkauft werden und dabei knapp 1.64 Milliarden Yen, umgerechnet 13.6 Millionen Euro, in Japan einspielen.[34][35] Am Eröffnungstag spielte Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte 18 Prozent mehr ein als der Vorgänger am ersten Tag.[36] Nach 34 Tagen erspielte der Film zehn Milliarden Yen, umgerechnet knapp 94,6 Millionen US-Dollar.[37] In Deutschland schauten rund 61.000, in Österreich und der Schweiz zusammen rund 8.000 Besucher den Film an den zwei Eventtagen, was einem Einspielergebnis von 730.000 Euro in Deutschland und 42.000 Euro in Österreich entspricht.[38][39]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Deutschlandfunk besprach Dinah Zank den Film, den sie eine „fantastische Fabel über den Klimawandel“ nennt, „ein einziges, riesengroßes Kunstwerk“. Technisch sei das Werk der aktuell beste Animationsfilm, der vor allem durch die detailgetreue Darstellung Tokios in den Hintergründen besteche. Das Thema Klimawandel trete im Film als zunehmend starker Regen auf, da dieser in Japan tatsächlich zu immer stärkeren Regenereignissen führt. Die Geschichte verbinde dies mit japanischen Mythen und der Liebe zweier sympathischer Protagonisten.[40] Die Süddeutsche Zeitung jedoch meint, Shinkai sei dem Thema Klimawandel nicht gewachsen. Insbesondere das Ende müsse irritieren, in dem die Liebe der beiden Jugendlichen Vorrang vor der Rettung der Stadt vor dem Regen hat. Auch sonst habe die Geschichte, eine „saccharinsüße Lovestory“, einige Lücken. Visuell aber könne Shinkai mit atemberaubenden Bilder überzeugen und für den Klimawandel „eindrucksvolle apokalyptische Bilder“ finden. Vor allem die Darstellung Tokios „als wurlige, vitale Metropole […], faszinierend und nicht ungefährlich“ zeige, dass der Film „auch eine Liebeserklärung an die Stadt ist“.[41] Auch die Taz und Aachener Zeitung loben Weathering With You als Film mit und für Jugendliche – aber auch für Erwachsene lohnend – „aufwändig gezeichnet und mit tollen Figuren ausgestattet“, gut ausbalanciert zwischen Fantasy und Romantik, mit „Anklänge[n] an eine Dystopie der Gegenwart“.[42][43]

Weitere Umsetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. Juli 2019 erschien in Japan der Roman zum Film, welcher von Shinkai selbst geschrieben wurde.[44] In Deutschland wurde dieser von Egmont Manga lizenziert und wurde am 5. Dezember 2019 veröffentlicht.[45]

Bereits im Juni wurde angekündigt, dass Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte zudem eine Umsetzung als Manga erhalten wird.[46] Dieser wurde ebenso von Egmont Manga lizenziert und für Frühjahr 2020 angekündigt. Der erste Band erschien am 2. Februar 2020.[47]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Weathering with You – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 196203/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte. Jugendmedien­kommission.
  3. Nick Valdez: 'Your Name' Director Teases Next Film. Comicbook.com, 3. August 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  4. a b Steffen: Tenki no Ko: Weathering With You – Makoto Shinkai enthüllt sein neues Filmprojekt. Animenachrichten.de, 13. Dezember 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  5. Gavin J. Blair: 'Your Name' Director Makoto Shinkai Announces New Anime Feature. The Hollywood Reporter, 14. Dezember 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  6. a b c Mikikazu Tomatsu: Weathering With You Film's Teaser Trailer Introduces Rainy World Visuals, Theme Song by RADWIMPS. Crunchyroll, 9. April 2019, abgerufen am 18. April 2019.
  7. Yusuke Kato: 1st new film from director of ‘Your Name.’ to hit theaters in July. Asahi Shimbun, 25. Januar 2019, abgerufen am 18. April 2019.
  8. a b Jennifer Sherman: Makoto Shinkai's Weathering With You Film Reveals 2nd Teaser Video, More Cast. Anime News Network, 28. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  9. Mikikazu Komatsu: Makoto Shinkai's Weathering With You Film Starts Voice Recording Sessions. Crunchyroll, 1. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  10. RADWIMPSが新海誠と再タッグ!「天気の子」音楽担当、新曲流れる予告も到着. Natalie.mu, 10. April 2019, abgerufen am 18. April 2019 (japanisch).
  11. Sprecherliste bei aniSearch. aniSearch, abgerufen am 18. April 2019.
  12. Weathering With You – Das Mädchen, das die Sonne berührte. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 9. Dezember 2019.
  13. a b Paul Chapman: Tenki no Ko: Weathering With You Theatrical Anime Film Unveils Cast, Staff, Key Visual for New Makoto Shinkai Film. Crunchyroll, 13. Dezember 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  14. Julia Lee: Watch the gorgeous trailer for Your Name director’s new animated film. Polygon, 9. April 2019, abgerufen am 18. April 2019.
  15. Vera Tidora: Nach dem Erfolg von Your Name - Regisseur stellt seinen neuen Anime-Film "Weathering With You" vor. Gamestar, 10. April 2019, abgerufen am 18. April 2019.
  16. Chrystalyn Hodgkins: Makoto Shinkai's New Anime Film Reveals Title, Story, July 19 Debut. Anime News Network, 13. Dezember 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  17. "Weathering With You WIP Feature". Annecy International Animation Film Festival, abgerufen am 30. Mai 2019.
  18. Rafael Antonio Pineda: Edko Films Opens Tenki no Ko Anime Film in Hong Kong in August. Anime News Network, 23. April 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  19. Rafael Antonio Pineda: Encore Films Hints at Release of Makoto Shinkai's Weathering With You Film in Singapore, Indonesia. Anime News Network, 10. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  20. Rafael Antonio Pineda: Pioneer Films Hints Release of Makoto Shinkai's Weathering With You Film in the Philippines. Anime News Network, 14. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  21. Christian Vourlias: Gkids Takes North American Rights for ‘Weathering With You’. Variety, 23. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  22. »Weathering With You«: Deutscher Kinotermin des Films steht fest. Meldung auf Anime2You. 29. Oktober 2019, abgerufen am 29. Oktober 2019.
  23. »Weathering With You« kommt in die Schweizer Kinos. Meldung auf Anime2You. 10. Januar 2020, abgerufen am 18. Januar 2020.
  24. »Weathering With You« erhält zusätzliche Vorstellungen. Meldung auf Anime2You. 20. Januar 2020, abgerufen am 20. Januar 2020.
  25. »Weathering With You« heute in einigen CinemaxX-Kinos. Meldung auf Anime2You. 2. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020.
  26. »Weathering With You«: Vorläufige Kinoliste für Juni-Vorstellungen. Meldung auf Anime2You. 9. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020.
  27. »Weathering With You« erhält weitere Kinovorstellungen. Meldung auf Anime2You. 23. Juni 2020, abgerufen am 26. Juni 2020.
  28. Neuer Disc-Termin von »Weathering With You«. Meldung auf Anime2You. 8. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020.
  29. Gavin Blair: Oscars: Japan Picks 'Weathering With You' for International Feature Film Category. In: The Hollywood Reporter. Abgerufen am 26. August 2019 (englisch).
  30. Weathering with You von Makoto Shinkai für vier Annie Awards nominiert. In: Sumikai. 21. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020 (deutsch).
  31. Weathering With You Anime Film Wins Asia Pacific Screen Award. 21. November 2019, abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).
  32. Scotland Loves Anime: Scotland Loves Anime audience award winner. In: Twitter. @lovesanimation, 20. Oktober 2019, abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).
  33. Weathering With You Film Wins Animation Is Film Festival's Audience Award. 23. Oktober 2019, abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).
  34. Jasmin Peukert: Anime - Weathering With You: Erste Zahlen zum neuen Film vom „Your Name“-Macher. PlayNation, 24. Juli 2019, abgerufen am 24. Juli 2019.
  35. Nico Lang: »Weathering With You«: Erste Einspielergebnisse bekannt. Anime2you.de, 22. Juli 2019, abgerufen am 24. Juli 2019.
  36. Robin Hirsch: »Weathering With You« übertrifft »Your Name.« am Eröffnungstag. Anime2you.de, 20. Juli 2019, abgerufen am 24. Juli 2019.
  37. Steffen: Weathering With You: Japan schickt den Film ins Rennen um die Oscars. Animenachrichten.de, 29. August 2019, abgerufen am 29. August 2019.
  38. »Weathering With You« mit guten Besucherzahlen in Deutschland. Meldung auf Anime2You. 20. Januar 2020, abgerufen am 20. Januar 2020.
  39. »Weathering With You« in Deutschland auf Erfolgskurs. Meldung auf Anime2You. 21. Januar 2020, abgerufen am 21. Januar 2020.
  40. Animefilm "Weathering with you" - Fantastische Fabel über den Klimawandel. Deutschlandfunk Kultur, 15. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020.
  41. Martina Knoben: Rezension - "Weathering With You" im Kino. Süddeutsche Zeitung, 15. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020.
  42. Fabian Tietke: Animationsfilm „Weathering With You“: Sie kann Regenwolken vertreiben. In: Die Tageszeitung: taz. 16. Januar 2020, ISSN 0931-9085 (taz.de [abgerufen am 24. Januar 2020]).
  43. Anime-Film „Weathering with You“: Großartig gezeichnete Fantasy-Romantik. Aachener Zeitung, 13. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020.
  44. Steffen: Weathering With You: Weltweiter Release von Makoto Shinkais Film bestätigt + Roman angekündigt. Animenachrichten.de, 5. Mai 2019, abgerufen am 5. Mai 2019.
  45. "Weathering With You" - Das neue Werk von "your name."-Autor Makoto Shinkai. Abgerufen am 23. Mai 2020 (deutsch).
  46. Nico Lang: »Weathering With You« erhält Manga-Adaption. Anime2you.de, 24. Juni 2019, abgerufen am 24. Juli 2019.
  47. Jamez: April-Veröffentlichungen von Egmont Manga im Überblick. In: AnimeNachrichten - Aktuelle News rund um Anime, Manga und Games. 1. April 2020, abgerufen am 23. Mai 2020 (deutsch).