Wiktorija Wladimirowna Waljukewitsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wiktorija Wladimirowna Gurowa)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiktorija Waljukewitsch 2012 in Lausanne

Wiktorija Wladimirowna Waljukewitsch (russisch Виктория Владимировна Валюкевич, engl. Transkription Viktoriya Valyukevich, geborene GurowaГуроваGurova; * 22. Mai 1982 in Sotschi) ist eine russische Dreispringerin.

Sie gewann die Silbermedaille bei der Universiade 2003 in Daegu, die Goldmedaille bei den Halleneuropameisterschaften 2005 in Madrid und wurde Zehnte bei den Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki. Sie nahm auch an den Olympischen Spielen 2004 in Athen und 2008 in Peking teil. Zwar scheiterte sie 2004 an der Qualifikation, jedoch konnte sie sich vier Jahre später den Einzug in die Finalrunde sichern, wo sie den siebten Rang belegte. Bei den Olympischen Spielen in London kam sie 2012 auf Platz acht.

Mit ihrem Ehemann, dem slowakischen Dreispringer Dmitrij Vaľukevič, hat sie einen Sohn.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]