Winter-Asienspiele 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Winter-Asienspiele 1990
Austragungsort Sapporo, Japan
Länder 10
Athleten 310
Wettbewerbe 33 in 6 Sportarten
Eröffnungsfeier 9. März 1990
Eröffnet von Akihito (Tennō)
Schlussfeier 14. März 1990

Die 2. Winter-Asienspiele waren eine multinationale Sportveranstaltung. Sie fanden vom 9. bis 14. März 1990 in der japanischen Stadt Sapporo statt.

Der ursprüngliche Ausrichter Indien trat aufgrund von technischen und finanziellen Schwierigkeiten von der Ausrichtung der Spiele zurück, sodass Japan erneut mit Sapporo als Veranstaltungsort einsprang.

Teilnehmerländer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An den Winter-Asienspielen 1990 nahmen Sportler aus neun Ländern teil. Die Republik China, Iran und die Philippinen gaben ihr Debüt.

Hongkong war mit einer Delegation ohne Sportler vertreten.

Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Japan Japan 18 16 13 47
02 China Volksrepublik China 9 9 8 26
03 Korea Sud Südkorea 6 7 8 21
04 Korea Nord Nordkorea 1 4 5
05 Mongolei Mongolei 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]