Yūki Tanaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yūki Tanaka Tennisspieler
Nation: JapanJapan Japan
Geburtstag: 7. März 1990
Größe: 160 cm
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Mitsuru Motoi
Preisgeld: 83.115 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 210:176
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 308 (11. September 2017)
Aktuelle Platzierung: 397
Doppel
Karrierebilanz: 129:115
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 214 (29. August 2016)
Aktuelle Platzierung: 509
Letzte Aktualisierung der Infobox:
12. Februar 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Yūki Tanaka (jap. 田中 優季, Tanaka Yūki; * 7. März 1990 in der Präfektur Aichi) ist eine japanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanaka, die mit neun Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt dabei den Hartplatz. Sie studierte an der Waseda-Universität und begann 2012 ihre Profikarriere.[1] Sie gewann bislang einen Einzel- und fünf Doppeltitel auf dem ITF Women’s Circuit. Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im Dezember 2015 mit Platz 361 im Einzel und im August 2016 mit Platz 214 im Doppel.

Ihr erstes Profimatch bestritt Tanaka im Juli 2006 in Nagoya, wo sie auch ihre ersten beiden Partien gewinnen konnte und in der ersten Runde des Hauptfeldes scheiterte. Ihre erste Platzierung unter den Top 1000 erreichte sie 2010, als sie bei den drei Turnieren von Mie ins Viertelfinale und in Tokio und Niigata bis ins Halbfinale vordringen konnte. Im August und September 2012 gelang ihr dann mit Final- und Halbfinalteilnahmen bei den vier Turnieren in Bursa, Istanbul, Noto und Kyōto der nächste Sprung unter die Top 500 der Weltrangliste. Ihr bestes Ergebnis erzielte sie dabei mit dem Einzug ins Halbfinale beim $25.000-Turnier in Noto, wo sie ihrer Landsfrau Misa Eguchi mit 1:6, 6:4 und 2:6 unterlag.

Das erste Mal auf der WTA Tour spielte Tanaka in der Qualifikation zu den KIA Korea Open 2014; sie besiegte dort zunächst Lee Ya-hsuan, verlor aber dann in Runde zwei mit 0:6 und 3:6 gegen Jelisaweta Kulitschkowa.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 23. März 2013 JapanJapan Kōfu ITF $10.000 Hartplatz JapanJapan Hiroko Kuwata 6:3, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 23. Juni 2012 JapanJapan Mie ITF $10.000 Rasen JapanJapan Hiroko Kuwata JapanJapan Akari Inoue
JapanJapan Kaori Onishi
6:3, 3:6, [10:5]
2. 13. Juli 2014 DeutschlandDeutschland Aschaffenburg ITF $25.000 Sand JapanJapan Rika Fujiwara NiederlandeNiederlande Lesley Kerkhove
SchweizSchweiz Xenia Knoll
6:1, 6:4
3. 24. Januar 2015 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz JapanJapan Shiho Akita SchwedenSchweden Kajsa Rinaldo Persson
NorwegenNorwegen Caroline Rohde-Moe
6:2, 7:63
4. 7. Februar 2015 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Anna Morgina UkraineUkraine Weronika Kapschaj
OsterreichÖsterreich Melanie Klaffner
4:6, 6:4, [10:6]
5. 13. März 2015 AustralienAustralien Mildura ITF $15.000 Rasen JapanJapan Hiroko Kuwata China VolksrepublikVolksrepublik China Tian Ran
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Yan
6:2, 6:0
6. 22. April 2017 TurkeiTürkei Antalya ITF $15.000 Sand FinnlandFinnland Emma Laine BelgienBelgien Marie Benoit
BelgienBelgien Ysaline Bonaventure
3:6, 6:1, [10:4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profile. In: プロテニスプレイヤー田中優季オフィシャルブログ. Abgerufen am 27. März 2016 (japanisch).