Altmark Zeitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altmark-Zeitung
Beschreibung regionale Tageszeitung
Verlag Renner und Meineke, Zweigniederlassung der

C. Beckers Buchdruckerei GmbH & Co. KG

Erstausgabe 1990
Erscheinungsweise täglich Montag bis Sonnabend
Verkaufte Auflage
(IVW 3/2014, Mo–Sa)
15.292 Exemplare
Chefredakteur Thomas Mitzlaff
Herausgeber Dirk Ippen
Weblink az-online.de

Die Altmark-Zeitung (kurz: AZ; eigene Schreibweise: Altmark Zeitung) ist eine regionale Tageszeitung, die seit 1990 in der Altmark erscheint.

Die Zeitung wurde nach der Wende als unabhängige Konkurrenz zur Magdeburger Volksstimme, dem damaligen regionalen Presseorgan der SED-Bezirksleitung, neu gegründet. Die Altmark-Zeitung ist eine der wenigen Zeitungsneugründungen auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, die sich auf dem Zeitungsmarkt dauerhaft etabliert haben. Im Altmarkkreis Salzwedel und im Landkreis Stendal hat die Altmark-Zeitung eine beachtliche Verbreitung und ist ein starker Wettbewerber der Lokalausgaben der Volksstimme.

Die Altmark-Zeitung erscheint im hauseigenen Verlag Renner und Meineke, einer Zweigniederlassung der C. Beckers Buchdruckerei GmbH & Co. KG. In diesem Verlag erscheinen auch die Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide (Uelzen) und das Isenhagener Kreisblatt. Sie gehört damit zur Verlagsgruppe von Dirk Ippen. Ursprünglich bezog sie ihren Mantelteil – ebenso wie der Oranienburger Generalanzeiger – von der Kreiszeitung in Syke. Der Oranienburger Generalanzeiger gibt noch heute eine redaktionelle Zusammenarbeit mit der Kreiszeitung und der Altmark-Zeitung an. Der Webauftritt der Altmark-Zeitung ist vollständig integriert in den Auftritt der Allgemeinen Zeitung für die Lüneburger Heide.

Die Hauptgeschäftsstelle der Altmark-Zeitung befindet sich in Salzwedel. Die Zeitung erschien bis März 2014 in fünf verschiedenen Lokalausgaben, den Salzwedeler, Stendaler, Osterburger, Gardelegener und Klötzer Nachrichten, die sich in ihren einzelnen Ausgaben an den Gebieten der 1994 aufgelösten, gleichnamigen Landkreise orientierten. Zum 1. April 2014 wurden die Ausgaben Stendal und Osterburg zur Altmark Zeitung für den Landkreis Stendal verschmolzen. Jede Ausgabe hat eine eigene Lokalredaktion. Geschäftsstellen befinden sich in Salzwedel, Stendal und Gardelegen.