Audioeditor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Audioeditor von Ubuntu Studio

Audioeditoren sind Anwendungsprogramme, mit denen man Audiosignale über Soundkarten bzw. angeschlossene analoge und digitale Schnittstellen digital aufnehmen, bearbeiten und wiedergeben kann.

Funktion[Bearbeiten]

Audioeditoren können Audiodateien von Speichermedien (Festplatten, optische Datenträger, Speicherkarten, USB-Sticks usw.) in den vom Audioeditor unterstützten Audioformaten gelesen, wiedergegeben, bearbeitet, analysiert und konvertiert werden (abhängig vom jeweiligen Funktionsumfang). Sie sind daher sehr hilfreich bei der Tongestaltung.

Professionelle Programme kommen einem virtuellen Tonstudio mit vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten, wie das Versehen mit Effekten und Filtern, die Änderung von Tonhöhe, Lautstärke und Geschwindigkeit sowie Mastering-Funktionen, z. B. das Komprimieren mittels eines Kompressors, nahe. Außerdem ermöglichen manche das Brennen von CDs und DVDs.

Nicht zu verwechseln sind Audioeditoren mit den Software-Sequenzern, in denen man die bereits bearbeiteten Sounds in Spuren (Tracks) organisieren und so ein Musikstück arrangieren kann. Meist sind allerdings in Sequenzern auch einfache Audioeditor-Funktionen integriert.

Wegen des günstigen Preis-/Leistungsverhältnisses im Vergleich zu herkömmlichen Bearbeitungsmöglichkeiten in Tonstudios wurden Audioeditoren früher vorwiegend im Hobbybereich (Homerecording) und im semiprofessionellen Bereich eingesetzt. Seit etwa 1995 erschließen sie wegen ihrer einfachen Bedienbarkeit und ihrer ständig steigenden Qualität auch den professionellen Bereich.

Zu den Profimusikern, die mit Audioeditoren arbeiten, gehören Rick Wakeman von Yes, Bobby Kimball von Toto und Mike Oldfield.

Audioeditoren im Vergleich[Bearbeiten]

Name Ersteller Linux? Mac OS X? Unix? Windows? Ist freie Software? Notiz
Acoustica Acon Digital Media Nein Nein Nein Ja Nein
Amadeus Pro HairerSoft Nein Ja Nein Nein Nein
Ardour Paul Davis Ja Ja Ja Nein Ja multi-track audio recorder
Audacity Dominic Mazzoni Ja Ja Ja Ja Ja
Audiobook Cutter Free Edition Nein Nein Nein Ja Ja MP3 audiobook splitter
Audio Dementia Holladay Audio Nein Nein Nein Ja Nein
Audition Adobe Systems Nein Ja[1] Nein Ja Nein Hieß früher CoolEdit bzw. CoolEdit Pro und läuft seit Version CS5.5 auch auf dem Mac[2]
BIAS Peak Studio BIAS Nein Ja Nein Nein Nein
Creative WaveStudio Creative Technology Nein Nein Nein Ja Nein liegt Creative Soundkarten bei
Diamond Cut EnhancedAudio Inc. Nein Nein Nein Ja Nein Audiorestaurierung
Ecasound Kai Vehmanen Ja Ja Ja Nein Ja audio recorder
Freecycle Ja Nein Nein Ja beat slicer
Fast Edit Minnetonka Audio Nein Nein Nein Ja Nein
Fission Rogue Amoeba Nein Ja Nein Nein Nein
FlexiMusic Wave Editor FlexiMusic Nein Nein Nein Ja Nein kann mit großen Audiodateien umgehen, kann Spezialeffekte wie: fade, equalize, echo, reverb und einige mehr
GoldWave GoldWave Inc. Nein Nein Nein Ja Nein
Hindenburg Journalist Hindenburg Systems Nein Ja Nein Ja Nein speziell auf die Bedürfnisse von Radioreportern ausgerichtet
Jokosher Jokosher community Ja Nein Ja Ja Ja multi-track audio editor
Linux MultiMedia Studio Tobias Doerffel Ja Ja Ja Ja Ja Wurde entwickelt, um Cubase-artige Software zu ersetzen (DAW)
Logic Apple Nein Ja Nein Nein Nein Pro Mac OS X DAW
Magix Music Maker Magix Nein Nein Nein Ja Nein für Amateure geeignete Aufnahmesoftware, freie 30 Tage Version verfügbar.
Media Digitalizer Digitope Nein Nein Nein Ja Nein Entwickelt, um analoge Medien (Kompaktkassetten, Schallplatte) zu digitalisieren.
mp3DirectCut Nein Nein Ja Ja True MP3 LOSSLESS editor
MP3 Stream Editor 3delite Nein Nein Nein Ja Nein non-destructive audio editor
MusE Ja Nein Nein Ja MIDI sequencer
MuLab MuTools Nein Ja Nein Ja Nein Multi-Track Audio Editor und Midi-Sequenzer
n-Track Studio FASoft Nein Nein Nein Ja Nein
NU-Tech Leaff Engineering Nein Nein Nein Ja Nein Available free SDK
Pro Tools Avid Nein Ja Nein Ja Nein Professional level DAW audio editor, mastering system
Pyramix Merging Technologies Nein Nein Nein Ja Nein DSP Based version and Native version
Qtractor Ja Nein Nein Ja A non-destructive multi-track audio and MIDI Workstation (DAW)
QuickAudio Sion Software Nein Nein Nein Ja Nein
Reaper Cockos Inc. Nein Ja Nein Ja Nein Multi-track audio editor
ReZound Davy Durham Ja Nein Nein Nein Ja Graphical audio file editor
Rosegarden Ja Nein Nein Ja MIDI sequencer and multi-track recorder
SADiE SADiE Nein Nein Nein Ja Nein non-destructive multi-channel audio editor, primarily for broadcast
Sample Wrench dissidents Nein Nein Nein Ja Nein Audio editor/analyzer with MIDI transfer
Samplitude Magix Nein Nein Nein Ja Nein Professional level DAW audio editor, mastering system
Sequoia Magix Nein Nein Nein Ja Nein Professional level DAW audio editor, mastering system
Snd Ja Ja Nein Ja audio editor
SndBite Bill Poser Ja Ja Ja Ja Ja Editor for cutting a recording into many small pieces.
Sound Forge Sony Nein Nein Nein Ja Nein Formerly from Sonic Foundry
Soundbooth Adobe Systems Nein Ja Nein Ja Nein Intel only, wird seit CS5.5 durch Adobe Audition ersetzt! [3]
Soundscape 32 Solid State Logic Nein Nein Nein Ja Nein DSP Based version - formerly from Soundscape Digital Techneinlogy
SoX[4][5] Chris Bagwell Ja Ja Ja Ja Ja command-line multi-track audio editor/processor
Sweep Conrad Parker Ja Nein Ja Nein Ja
Total Recorder HighCriteria Nein Nein Nein Ja Nein Available for free evaluation
Traverso DAW Ja Ja Ja Ja multi-track audio recorder/editor/mixer
WaveLab Steinberg Nein Ja Nein Ja Nein für Mac OS X v10.6 ab WaveLab 7.0 verfügbar
Wavosaur Wavosaur Team Nein Nein Nein Ja Nein Freeware-Version verfügbar
WavePad NCH Software Nein Ja Nein Ja Nein Freeware-Version verfügbar
WaveSurfer Centre for Speech Technology at KTH Ja Ja Ja Ja Ja
XO Wave XO Audio Ja Ja Nein Nein Nein

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.adobe.com/products/audition/tech-specs.html
  2. http://www.adobe.com/products/audition/tech-specs.html
  3. http://www.adobe.com/products/soundbooth/
  4. Offizielle Webseite von SoX bei sourceforge.net
  5. Powerful Multimedia Command-Line Tools, Part I - SoX Artikel in Linux Journal (engl.)

Literatur[Bearbeiten]

  • Roland Enders: Das Homerecording Handbuch. 3. Auflage, Carstensen Verlag, München, 2003, ISBN 3-910098-25-8