Autocesta A6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HR-A
Autocesta A6 in Kroatien
Autocesta A6
 E65-HR.svg
Karte
Autocesta A6
 In Betrieb      
Basisdaten
Betreiber: Autocesta Rijeka-Zagreb Logo.svg
Autocesta Rijeka-Zagreb d.d. (ARZ)
Gesamtlänge: 80,7 km
  davon in Betrieb: 80,7 km

Gespanschaft:

Knoten Orehovica
Knoten Orehovica

Die Autocesta A6 (kroatisch für ,Autobahn A6‘), auch Primorsko-goranska autocesta genannt, ist eine kroatische Autobahn. Sie gehört der privaten Autobahngesellschaft Autocesta Rijeka - Zagreb d. d. (ARZ) und führt von Bosiljevo nach Rijeka. Diese Strecke ist ca. 80,7 Kilometer lang und mautpflichtig. Die Autobahn ist Teil des transeuropäischen TEN-Korridors 5b.

Ab Oktober 2008 ist die gesamte A6 in beiden Richtungen zweispurig befahrbar. Alle Tunnels auf dieser Strecke, u.a. der Tuhobić-Tunnel, sind zweispurig befahrbar.

Die Fertigstellung der Autobahn bedeutete einen großen Vorteil für den Transitverkehr, da Slowenien seitdem südlich umfahren wird und eine direkte Autobahnverbindung von Budapest nach Rijeka hergestellt wurde. Dies ist insofern von Vorteil, weil die Hafenstadt Rijeka einen Zugang zum offenen Meer hat, während der Schifftransport über Slowenien entweder durch slowenisches oder italienisches Hoheitsgebiet führt und somit zollpflichtig ist. Die Fahrtzeit auf der Strecke Zagreb - Rijeka beträgt etwa eine Stunde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A6 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien