Baiso (Emilia-Romagna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baiso
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Baiso (Italien)
Baiso
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Reggio Emilia (RE)
Lokale Bezeichnung: Baîṣ
Koordinaten: 44° 30′ N, 10° 36′ O44.50194444444410.604722222222542Koordinaten: 44° 30′ 7″ N, 10° 36′ 17″ O
Höhe: 542 m s.l.m.
Fläche: 75,27 km²
Einwohner: 3.347 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 44 Einw./km²
Postleitzahl: 42031
Vorwahl: 0522
ISTAT-Nummer: 035003
Volksbezeichnung: Baisani
Schutzpatron: Laurentius von Rom
Website: Baiso
Baiso

Baiso ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3347 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Reggio Emilia in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 22,5 Kilometer südlich von Reggio nell’Emilia. Baiso grenzt unmittelbar an die Provinz Modena. Diese östliche Gemeindegrenze bildet die Secchia.

Geschichte[Bearbeiten]

Baiso wird erstmals urkundlich als Basigium 954 erwähnt.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch den östlichen Rand der Gemeinde führt die Strada Statale 486 di Montefiorino (heute teilweise eine Provinzstraße) von Modena zum Passo delle Radici.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baiso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.