Castelnovo ne’ Monti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castelnovo ne' Monti
Wappen
Castelnovo ne' Monti (Italien)
Castelnovo ne' Monti
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Reggio Emilia (RE)
Koordinaten: 44° 26′ N, 10° 24′ O44.43333333333310.4700Koordinaten: 44° 26′ 0″ N, 10° 24′ 0″ O
Höhe: 700 m s.l.m.
Fläche: 96 km²
Einwohner: 10.617 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 111 Einw./km²
Postleitzahl: 42035
Vorwahl: 0522
ISTAT-Nummer: 035016
Volksbezeichnung: Castelnovesi
Schutzpatron: San Pancrazio
Website: Castelnovo ne' Monti

Castelnovo ne’ Monti (auf Emilianisch Castelnōv di Mûnt) ist eine Stadt mit 10.617 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Reggio Emilia in der Region Emilia-Romagna. Sie liegt 41 km südlich von Reggio nell’Emilia und 101 km westlich von Bologna. Der Name leitet sich von Castrum novum (neue Burg), mit dem Zusatz in den Bergen, her.

Castelnovo ne’ Monti und die Pietra di Bismantova

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt ist der Hauptort des emilianischen Apennin. Er liegt am Fuß der Pietra di Bismantova (1047 m.s.l.m.), einem der markantesten Berge in den nördlichen Apenninen. Der Berg ist ein beliebtes Kletterziel mit schwierigen Kletterpfaden. Der Berg wird auch vom Dante Alighieri in einem seiner Versen erwähnt.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Costa de' Grassi, Felina, Gatta, Garfagnolo und Gombio. Sie ist Mitglied der Comunità Montana dell'Appennino Reggiano.

Die Nachbarorte sind Busana, Carpineti, Casina, Canossa, Ramiseto, Vetto und Villa Minozzo.

Verkehr[Bearbeiten]

Castelnovo wird von der Strada Statale 63 del Valico del Cerreto, die von Aulla in der Toskana nach Reggio nell’Emilia führt, erschlossen.

Castelnovo ne‘ Monti

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 6.180 7.206 7.324 8.477 9.414 9.677 8.909 9.635 10.046

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Gian Luca Marconi (Bürgerliste) wurde im Juni 2004 zum Bürgermeister gewählt.

Die Stadt ist Mitglied der Cittaslow, einer 1999 in Italien gegründeten Bewegung zur Entschleunigung und Erhöhung der Lebensqualität in Städten.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Illingen (Württemberg) im Enzkreis in Baden-Württemberg ist eine Partnergemeinde von Castelnovo ne' Monti.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Castelnovo war schon früh ein Zentrum des Handels zwischen der Tyrrhenischen Küstenregion und der Poebene. Die Wirtschaft wird weitgehend von Handel und Dienstleistungen geprägt. Der Ort ist Castelnovo gehört zur anerkannten Produktionsregion des Parmigiano Reggiano (DOP).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Castelnovo ne' Monti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.