Brett Sterling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brett Sterling Eishockeyspieler
Brett Sterling
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. April 1984
Geburtsort Los Angeles, Kalifornien, USA
Größe 170 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #12
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 5. Runde, 145. Position
Atlanta Thrashers
Spielerkarriere
2000–2002 US National Team Development Program
2002–2006 Colorado College
2006–2010 Chicago Wolves
2010–2011 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2011–2012 Peoria Rivermen
Portland Pirates
2012–2013 Chicago Wolves
seit 2013 HV71 Jönköping

Brett Sterling (* 24. April 1984 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 beim HV71 Jönköping in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Sterling im Trikot der Wilkes-Barre/Scranton Penguins

Während des NHL Entry Draft 2003 wurde Brett Sterling in der fünften Runde als insgesamt 145. Spieler von den Atlanta Thrashers gewählt. In den vier Jahren, die er beim Colorado College verbrachte, erzielte er in 150 Spielen 108 Tore und kam insgesamt auf 184 Scorerpunkte. In seiner ersten Saison im professionellen Eishockey erzielte Sterling 97 Punkte, davon 55 Tore, in 77 Spielen für das Farmteam der Thrashers, die Chicago Wolves, in der American Hockey League. Schließlich gewann er den Willie Marshall Award als bester Torjäger der Liga und den Dudley „Red“ Garrett Memorial Award als Rookie des Jahres. Aufgrund dieser Leistungen wurde er in das AHL All-Rookie Team und das AHL First All-Star Team berufen.

Im Trainingscamp für die NHL-Saison 2007/08 gelang es Sterling sich einen Platz im NHL-Kader der Thrashers zu erspielen. Am 20. Oktober 2007 erzielte er sein erstes Tor in der National Hockey League. Er konnte sich jedoch nicht vollends durchsetzten, so dass er den Großteil der Saison bei den Chicago Wolves in der AHL verbrachte. Auch in den folgenden zwei Saisons spielte Sterling für die Chicago Wolves und zählte weiterhin zu den besten Scorern des Teams. Im Juli 2010 unterschrieb er einen Einjahresvertrag bei den Pittsburgh Penguins, die ihn nach dem Trainingslager ins Farmteam zu den Wilkes-Barre/Scranton Penguins schickten.

Am 4. Juli 2011 unterzeichnete Sterling einen Zweiwegvertrag für ein Jahr bei den St. Louis Blues und wurde in der Folge meist bei den Peoria Rivermen und zum Saisonende hin bei den Portland Pirates in der AHL eingesetzt. Nach Saisonende erhielt er ein AHL-Vertrag bei den Chicago Wolves, ehe er im Sommer 2013 das erste Mal nach Europa wechselte und vom HV71 Jönköping aus der Svenska Hockeyligan unter Vertrag genommen wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 26 5 4 9 32
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]