C. S. Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C. S. Lee (2010)

C. S. Lee oder Charlie S. Lee (* 30. Dezember 1971 in Cheongju, Südkorea) ist ein südkoreanischer Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten]

Lee, der in Vancouver aufwuchs, spielte an der "Hudson's Bay High School" in der Position als Quarterback oder Runningback American Football. In den darauf folgenden Jahren machte er seinen Bachelor an der Cornish College of the Arts sowie seinen Master an der "Yale School of Drama". Nach Abschluss seines Studiums wirkte er für acht Jahre in New York City an Theater- wie auch an Filmproduktionen mit.

Bekannt wurde er durch die TV-Serie Dexter in der Rolle des Vince Masuka. Er verkörpert einen Forensikexperten, der vor allem mit sexuell angehauchten Sprüchen auffällt. Nachdem er in bekannten TV-Serien nur in wenigen Episoden zu sehen war, wie bei den Sopranos oder bei Criminal Intent – Verbrechen im Visier und anderen, zählt er bei Dexter zum ersten Mal zum Stammcast.

Regisseur[Bearbeiten]

  • 2004: Crumle
  • 2005: Cloud

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]