CD Castellón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castellón
CD Castellon.svg
Voller Name Club Deportivo Castellón
Gegründet 1922
Stadion Nou Castalia,
Castellón, Valencia,
Spanien
Plätze 16.000
Präsident Jose Laparra
Trainer Javier Cabello
Homepage cdcastellon.com
Liga Segunda División B
2009/10 22. Platz (Segunda División)
Heim
Auswärts

Club Deportivo Castellón ist ein spanischer Fußballklub der Segunda División B aus Castellón de la Plana, Valencia. Der Verein wurde 1922 gegründet und spielt derzeit in der Segunda División. Die Heimspiele finden im Stadion Nou Castalia, welches 16.000 Zusehern Platz bietet, statt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee einen Verein zu gründen kam in Castellón schon 1911 auf. Verschiedene Namen tauchten damals und in den darauffolgenden Jahren auf: "Deportivo", "Castalia", "Gimnástico", "Cultural" und "Cervantes". Am 22. Juli 1922 gründete man schließlich den "Club Deportivo Castellón", als Fusionierung der beiden Klubs "CD Castilia Castellón" und "CD Cervantes Castellón de la Plana". Im Jahre 1923 trug die Mannschaft gegen "Cervantes" das Eröffnungsspiel des Estadio El Madrigal in Villarreal aus.

1941 stieg Castellón erstmals in die Primera División auf. Die größten Erfolge des Vereins sind ein vierter Platz (1943) und zwei fünfte Plätze (1944, 1973) in der Primera División. 1972 erreichte der Klub das Cup-Finale, man verlor jedoch gegen Athletic Bilbao. Damals spielte Vicente del Bosque, der später bei Real Madrid berühmt wurde, in Castellón. Am 29. August 1991 wurde der Klub in ein S.A.D. umgewandelt. Im selben Jahr stieg der Klub in die Segunda División ab, nachdem man die Meisterschaft auf dem 19. Platz beendete.

Die Saison 2004/05 wurde auf dem vierten Platz der Segunda División B beendet. Man gewann beide Play-Off Spiele und stieg somit in die Segunda División auf. In der Saison 2009/10 folgte der Abstieg in die Segunda B.

Erfolge[Bearbeiten]

Berühmte Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]