Castel del Rio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castel del Rio
Wappen
Castel del Rio (Italien)
Castel del Rio
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Bologna (BO)
Lokale Bezeichnung: Castel d'e' Rè
Koordinaten: 44° 13′ N, 11° 30′ O44.21388888888911.504166666667215Koordinaten: 44° 12′ 50″ N, 11° 30′ 15″ O
Höhe: 215 m s.l.m.
Fläche: 52,56 km²
Einwohner: 1.215 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 23 Einw./km²
Postleitzahl: 40022
Vorwahl: 0542
ISTAT-Nummer: 037014
Schutzpatron: Ambrosius von Mailand (7. Dezember)
Website: Castel del Rio

Castel del Rio ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1215 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Bologna in der Emilia_Romagna.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 35 kmKilometer südsüdöstlich von Bologna am Santerno. Durch den westlichen Teil der Gemeinde fließt der Sillaro. Castel del Rio ist Teil der Comunità Montana Valle del Santerno und grenzt unmittelbar an die Provinzen Ravenna und Florenz.

Zu den Ortsteilen gehören Belvedere, Giugnola, Moraduccio und Valsalva. Größter Ortsteil neben dem Hauptort (733 Einwohner) ist Belvedere (65 Einwohner)[2].

Die Nachbargemeinden sind Casalfiumanese, Casola Valsenio (RA), Firenzuola (FI), Fontanelice, Monterenzio und Palazzuolo sul Senio (FI).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde geht auf eine keltische Siedlung aus dem 5. bzw. 6. Jahrhundert vor Christus zurück. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Ort als Castrum Rivi 1179[3].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Palazzo Alidosi, auch Castello Alidosi genannt, entstand am Beginn des 16. Jahrhunderts. Wurde 1841 Rathaus und enthält heute das Museo della Guerra[3]
  • Ponte Alidosi, 1499 durch Obizzo Alidosi in Auftrag gegebene Brücke, die durch Andrea Gurrieri realisiert wurde. Wurde mehrfach restauriert und 1897 zum Nationalen Monument (Monumento nazionale) erklärt[4].

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 610 Selice o Montanara Imolese von Lavazzola bei Conselice nach Firenzuola.

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. Offizielle Webseite des ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) zu den Einwohnerzahlen 2001 in der Provinz Bologna, abgerufen am 16. August 2012 (ital.)
  3. a b vgl. TCI
  4. Offizielle Webseite der Gemeinde Castel del Rio zur Ponte Alidosi, abgerufen am 16. August 2012 (Ital.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Castel del Rio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien