Champagne (1928)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Champagne
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1928
Länge 86 Minuten
Stab
Regie Alfred Hitchcock
Drehbuch Eliot Stannard
Alfred Hitchcock
Produktion John Maxwell
für British International Pictures
Kamera John J. Cox
Besetzung

Champagne ist ein britischer Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1928. Er basiert auf einer Erzählung von Walter C. Mycroft.

Handlung[Bearbeiten]

Um seiner verwöhnten Tochter Betty – die noch dazu einen Mann heiraten will, der nicht seinen Vorstellungen entspricht – eine Lehre zu erteilen, gibt ein wohlhabender Champagnerfabrikant vor, ruiniert zu sein. Seine Tochter zieht nach Frankreich, wo sie lernen muss, auf eigenen Füßen zu stehen, wobei sie immer wieder mit dem Motiv des Champagners konfrontiert wird. Am Ende überzeugt sie ihren Vater, der sie beobachten lässt, von der Ernsthaftigkeit ihres Charakters und ihrer Absichten.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Hitchcock brachte für dieses Filmprojekt, das ihm albern erschien, von Anfang an kein Interesse auf.
  • Der Autor der Vorlage, Walter Mycroft, war ein ehemaliger Filmkritiker. Bei der Produktionsfirma British International Pictures fungierte er als er Produktionschef und schrieb neben dem Buch zu Champagne auch an den Drehbüchern zu Hitchcocks Kriminalfilm Mord – Sir John greift ein! und dem Musical-Episodenfilm Elstree Calling mit, bei dem Hitchcock einer der vier Regisseuren war. Später arbeitete Mycroft als Produzent.
  • Gordon Harker, der Darsteller des Vaters der Hauptfigur, spielte auch in den Hitchcockfilmen Der Weltmeister, The Farmer’s Wife und Elstree Calling Nebenrollen.

Kritiken[Bearbeiten]

„‚Champagne‘ ist noch etwas schwächer als ‚The Farmer’s Wife‘.“ (John Russel Taylor: Die Hitchcock-Biographie)

„Ich habe mich sehr amüsiert, als ich ihn gesehen habe. Man muss oft an Komödienszenen bei Griffith denken, er ist sehr lebendig. (François Truffaut in Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?)

Einschätzung Hitchcocks[Bearbeiten]

„Das ist wahrscheinlich der absolute Tiefpunkt meiner Karriere.“ (Alfred Hitchcock im Gespräch mit François Truffaut in Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?)

Weblinks[Bearbeiten]